15

Alles hinter mir lassen und komplett NEU starten?!

Dini86

Dini86

50
6
39
Guten Morgen,
Ich weiß nicht ob ich den Beitrag im richtigen Thema stelle, ansonsten bitte verschieben.
Seit einiger Zeit denke ich immer und immer wieder darüber nach einfach meine Sachen zu packen und irgendwo weit weg von allem nochmal ganz neu zu starten. Einfach ein ganz neues Leben zu beginnen.
Oder sagen wir so ich stelle mir vor einfach entführt zu werden und keine andere Wahl zu haben!
Hat von euch auch jemand solche Gedanken?
Ich finde die Gedanken schon irgendwie komisch weil ich schon an meiner Familie und meinen Freunden hänge, vielleicht auch deswegen der Gedanke mit der Entführung und keine andere Wahl zu haben.

Freu mich auf eure Antworten

Lg Dini

13.07.2020 10:05 • #1


Avatar

Kate

1358
5
2657
Liebe Dini,
die Frage die ich mir vielleicht stellen würde wäre, wovor läufst Du weg? Ich habe diese Gedanken auch sehr oft, das blöde dabei ist aber, sich selbst nimmt man mit. Was soll in dem neuen Leben anders sein? Wenn Du das weißt, wäre meines Erachtens das Ziel, dies im jetzigen Leben hier und heute zu erreichen.

LG Kate

13.07.2020 10:21 • x 4 #2


Dini86

Dini86

50
6
39
Hallo Kate,
Danke für deine schnelle Antwort.

Zitat:
die Frage die ich mir vielleicht stellen würde wäre, wovor läufst Du weg?


Das ist eine sehr gute Frage auf die ich selbst nich keine Antwort habe. Vielleicht davor eine falsche Entscheidung zu treffen, die ich später eventuell bereuen würde.

Zitat:
Was soll in dem neuen Leben anders sein? Wenn Du das weißt, wäre meines Erachtens das Ziel, dies im jetzigen Leben hier und heute zu erreichen


So richtig kann ich dazu auch nix sagen. Ich würde mir mehr Harmonie, Akzeptanz, Wertschätzung, Liebe wünschen. Einfach das man auch mal für mich da ist, meine Interessen teilt und ich nicht immer diejenige bin die für alle einfach alles gibt, sondern auch mal was zurück bekommt.

Lg

13.07.2020 12:06 • #3


Avatar

Kate

1358
5
2657
Zitat von Dini86:
Vielleicht davor eine falsche Entscheidung zu treffen, die ich später eventuell bereuen würde.


Falsche Entscheidungen trifft man überall.
Zitat:
Ich würde mir mehr Harmonie, Akzeptanz, Wertschätzung, Liebe wünschen.

Dafür muss man nicht den Ort, die Freunde, den Job und auch nicht die Familie wechseln. Ich glaube nicht, dass sich dies woanders so einfach ergibt. Fordere es ein, es ist ein Grundrecht.
All das verdienst Du jetzt wo Du bist, gib weniger, fordere mehr. Das ist ein ganz gesunder Egoismus. Es wird dauern, bis Dein Umfeld das begreift, aber sie werden es. Glaub mir, in der Flucht liegt nicht die Lösung. Setz Deine Träume und Ziele hier um und nicht woanders.
Mir wurde mal gesagt, man sucht im Tode dass, was man im Leben nicht erreichen kann. Und es liegt an einem selbst das zu erkennen und zu verändern, wenn man die Zuflucht Tod nicht wählen möchte. Ich glaube es gibt große Parallelen zur Flucht in ein vermeintlich neues Leben.

13.07.2020 12:38 • x 1 #4


Dini86

Dini86

50
6
39
Zitat:
Falsche Entscheidungen trifft man überall.


Da hast du auch wieder recht

Zitat:
Glaub mir, in der Flucht liegt nicht die Lösung. Setz Deine Träume und Ziele hier um und nicht woanders.
Mir wurde mal gesagt, man sucht im Tode dass, was man im Leben nicht erreichen kann. Und es liegt an einem selbst das zu erkennen und zu verändern, wenn man die Zuflucht Tod nicht wählen möchte. Ich glaube es gibt große Parallelen zur Flucht in ein vermeintlich neues Leben


Ja irgendwie stimmt das schon. Naja aber wenn man verzweifelt ist und so ein Kopf Mensch wie ich, dann geht man gedanklich tausende Möglichkeiten durch. Bin auch irgendwie noch zu kraftlos um irgendwas zu ändern.

13.07.2020 12:53 • #5


Avatar

Kürsche

191
5
216
Hallo Dini,
ich bin auch ein ausgesprochenes Fluchttier, was sich aber mit den Jahren gegeben hat. Nach der Schulzeit wollte ich auch unbedingt weg, am besten so weit wie möglich. Es hat nicht ganz geklappt, aber ja, ich saß schon auf gepackten Koffern im fremden Land ohne Rückflugticket und wusste genau so wenig wohin mit mir wie zu Hause. Man kann halt schlecht vor sich selbst weglaufen und vor seinen Mustern, die dazu führen, dass sich der gleiche Fehler immer wiederholt. Und das ging auch mir so. Durchbrich diese Muster, dann ist es egal, wo Du bist, um das zu finden, wonach Du suchst, denn dann ist es bereits in Dir.

13.07.2020 12:55 • x 2 #6


Avatar

Kate

1358
5
2657
Zitat von Dini86:
Bin auch irgendwie noch zu kraftlos um irgendwas zu ändern.


Fang vielleicht mit einem winzig kleinen Schritt an, das nennt sich die 1 ist besser als 10 Methode. Wenn man diesen Riesen Berg an Veränderungen sieht, der das Ziel sein soll, wirds nichts. Aber eine 1 bekommt man immer hin, das sind kleine Dinge die man bewegen und verändern kann, ohne allzu viele Mühe. Was fällt Dir da ein?
Machs aber nicht wie ich, ich hab lange wellige Haare und hab mir damals aus der Laune raus und dem Schrei nach Veränderung ein Bob schneiden lassen. Ich wäre lieber gestorben. Zum Glück wachsen sie schnell.

13.07.2020 13:00 • x 1 #7


Dini86

Dini86

50
6
39
Zitat von Kürsche:
Hallo Dini,
ich bin auch ein ausgesprochenes Fluchttier, was sich aber mit den Jahren gegeben hat. Nach der Schulzeit wollte ich auch unbedingt weg, am besten so weit wie möglich. Es hat nicht ganz geklappt, aber ja, ich saß schon auf gepackten Koffern im fremden Land ohne Rückflugticket und wusste genau so wenig wohin mit mir wie zu Hause. Man kann halt schlecht vor sich selbst weglaufen und vor seinen Mustern, die dazu führen, dass sich der gleiche Fehler immer wiederholt. Und das ging auch mir so. Durchbrich diese Muster, dann ist es egal, wo Du bist, um das zu finden, wonach Du suchst, denn dann ist es bereits in Dir.


Hallo Kürsche
Das klingt alles irgendwie sehr einleuchtend.
Werde mein bestes geben.

13.07.2020 13:10 • #8


Dini86

Dini86

50
6
39
Zitat:
Fang vielleicht mit einem winzig kleinen Schritt an, das nennt sich die 1 ist besser als 10 Methode. Wenn man diesen Riesen Berg an Veränderungen sieht, der das Ziel sein soll, wirds nichts. Aber eine 1 bekommt man immer hin, das sind kleine Dinge die man bewegen und verändern kann, ohne allzu viele Mühe. Was fällt Dir da ein?


Da fällt mir grad nix zu ein. Ich sehe zur Zeit irgendwie das große Ganze und das es nicht nur eine Sache ist die ich ändern muss.

Zitat:
Machs aber nicht wie ich, ich hab lange wellige Haare und hab mir damals aus der Laune raus und dem Schrei nach Veränderung ein Bob schneiden lassen. Ich wäre lieber gestorben. Zum Glück wachsen sie schnell.


Das kenne ich nur zu Gut. Hab zwar kurze Haare, aber immer wenn bei mir irgendwas war womit ich nicht umgehen konnte bin ich zum Friseur gerannt. 1000 verschiedene Haarfarben, mal die Haare abrasiert, ganz egal ich braucht ne Veränderung.

13.07.2020 13:18 • #9


Avatar

Kate

1358
5
2657
Zitat von Dini86:
Das kenne ich nur zu Gut. Hab zwar kurze Haare, aber immer wenn bei mir irgendwas war womit ich nicht umgehen konnte bin ich zum Friseur gerannt. 1000 verschiedene Haarfarben, mal die Haare abrasiert, ganz egal ich braucht ne Veränderung.


Ich hatte das schon als Kind ganz schlimm, ich hab mir permanent die Haare geschnitten. Später erfuhr ich, dass dies auch eine Form von selbstverletzendem Verhalten ist.

13.07.2020 13:25 • x 1 #10


Avatar

ZeroOne

543
3
1265
Hi @Dini86 !

Ich finde, das Schöne am Leben ist, dass es unzählige Möglichkeiten bietet. Warum also nicht ganz neu anfangen, wenn in einem dieses Bedürfnis kocht und auf Dauer keine Ruhe gibt? Viele Menschen folgen diesem Ruf.

Allerdings kosten diese Neuanfänge eine Menge Kraft, einen eisernen Willen und ein klares Ziel vor Augen, weil man sonst wie wild im Hamsterrad dreht, aber letztlich nicht von der Stelle kommt.

Ich selbst habe im Leben mehrfach diesen Schritt gemacht - zum ersten Mal direkt nach der Schule. Heute bin ich wieder da, wo ich einst losgelaufen bin und mache etwas, das ich mir damals niemals vorstellen hätte können.

Die Erfahrungen und Erlebnisse auf meinem Weg möchte ich nicht missen, muss aber auch ganz klar zugeben, dass ich es einfacher haben hätte können und mir einiges erspart geblieben wäre (z.B. mein Burn Out), wenn ich nicht vom ersten Tag an nach dem "großen Ganzen" und einem kompletten Neuanfang gejagt, sondern geschaut hätte, was sich aus meiner gar nicht mal so schlechten, damaligen Umgebung hätte aufbauen lassen.

Vielleicht helfen diese Gedanken etwas weiter, ansonsten ab in die Tonne damit. Am Ende helfen schlaue Worte von anderen aber meist nicht weiter. Wenn es in einem kocht, sollte man es ausprobieren.

LG
ZeroOne

13.07.2020 14:13 • x 3 #11


Avatar

Kate

1358
5
2657
Zitat von Dini86:
Seit einiger Zeit denke ich immer und immer wieder darüber nach einfach meine Sachen zu packen und irgendwo weit weg von allem nochmal ganz neu zu starten. Einfach ein ganz neues Leben zu beginnen.


Ich komme doch mit, auf gehts Dini. Ich will auch nur noch weg.

15.07.2020 06:48 • x 1 #12


Dini86

Dini86

50
6
39
@Kate

Guten Morgen,
Ja dann auf gehts. Was ist passiert das du auch unbedingt weg willst?

15.07.2020 07:15 • #13


Avatar

Kate

1358
5
2657
Zitat von Dini86:
@Kate

Guten Morgen,
Ja dann auf gehts. Was ist passiert das du auch unbedingt weg willst?


Das muss nichts passieren um weg zu wollen ich bin dafür, wir suchen zum Anfang eine schöne kleine ruhige Insel für maximal 500Euro warm. Was meinst Du?

15.07.2020 18:19 • x 1 #14


Dini86

Dini86

50
6
39
Zitat:
Das muss nichts passieren um weg zu wollen ich bin dafür, wir suchen zum Anfang eine schöne kleine ruhige Insel für maximal 500Euro warm. Was meinst Du?


Oh das klingt perfekt
Ich wäre den ganzen Tag im Wasser mit Schnorchel und Taucherbrille und würde die wunderschönen bunten Fische und Schildkröten beobachten.

15.07.2020 19:48 • x 1 #15

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag