6

Agression bei Depression Partner

Resi

2
1
1
Hallo.
Mein Mann hat seit Jahren Depressionen, mal mehr oder weniger. Sonst meist im Winter, nun aber seit Monaten, auch im Sommer. Er sagt selbst so schlimm war es lange nicht wie jetzt. Nur geht er nicht zum Arzt.
Wir haben nur noch Streit, was mit belanglosen Dingen losgeht. Jetzt mache ich mir langsam Sorgen. Er wird immer gereizter und aggressiver. Nun hat er mir vor Wut das Glas Wasser ins Gesicht geschüttet. Was kommt als nächstes? Nur sind immer alle anderem an allem Schuld . Bin total verzweifelt. Und da hatte ich erst eine Beziehung mit einem Narzisten hinter mir.
Kann mir bitte jemand einen Tipp geben wie ich in der Situation weiterkommen?

17.07.2022 22:29 • x 1 #1


Avatar

Grothszes

283
4
257
Zitat von Resi:
Nun hat er mir vor Wut das Glas Wasser ins Gesicht geschüttet.

Das hört sich ja gefährlich an. Sowas würd ich niemals machen. Ich bin Pazifist und empfinde das als tätlichen Übergriff. Das einzige, was ich mache, ist mir verbal Luft zu machen. Oft genug aus gutem Grund. Was die Nullchecker aber nicht verstehen mit ihrer vermeintlich grenzenlosen Empathie Wobei das schon ein Doppelstandard von mir ist, denn ich bin eigentlich ein Verfechter des linkslibertären Nicht-Aggressions-Prinzips (NAP), solange es nicht um ethisch gebotene (Selbst-)Verteidigung geht.

17.07.2022 22:51 • x 1 #2



Hallo Resi,

Agression bei Depression Partner

x 3#3


Tealight

1030
3
438
Zitat von Resi:
Hallo. Mein Mann hat seit Jahren Depressionen, mal mehr oder weniger. Sonst meist im Winter, nun aber seit Monaten, auch im Sommer. Er sagt selbst so ...

Vielleicht solltest du dir 14 Tage Urlaub, außer Haus, machen.
Damit dein Mann sieht, wie es ist, wenn er keinen Prellbock hat

18.07.2022 00:00 • #3


Avatar

Stromboli

12589
10
4370
Liebe Resi
Ich würde an deiner Stelle erstmal etwas für meine Sicherheit tun, das meine ich sowohl äußerlich als auch seelisch.
Hast du eine Anlaufstelle, an die du dich unkompliziert wenden kannst? Sozialberatung, Angehörigen-Selbsthilfegruppe, gute Freundin, Hausarzt, Telefonseelsorge ...? Wenn dein Mann sich nicht will helfen lassen, musst du es ihm nicht gleichtun. Versuche nicht alleine damit klarzukommen, bis du dann selber am Limit bist.
Liebe Grüsse, Stromboli

18.07.2022 13:59 • x 4 #4


Resi

2
1
1
Nein, leider habe ich noch keine Anlaufstelle. Wo findet man die passende Selbsthifegruppe für Angehörige?
Liebe Grüße

18.07.2022 23:01 • #5


Avatar

Kate

11631
15
19934
Zitat von Resi:
Nein, leider habe ich noch keine Anlaufstelle. Wo findet man die passende Selbsthifegruppe für Angehörige? Liebe Grüße

Hast Du mal im Internet geschaut?
Wir haben zum Beispiel auf der Seite der Stadt diesbezüglich auch eine Rubrik. Da findet man für jedes Problem die passende Selbsthilfegruppe. Vielleicht gibts das bei Dir auch.

19.07.2022 10:08 • #6

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag