8

Wie erkenne ich eine Depression?

Lissy2

2
1
3
Hallo an alle, ich bin neu hier und noch recht unerfahren. Seit einiger Zeit habe ich immer wieder starke Stimmungsschwankungen und Tage an denen es mir nicht so gut geht. Ich kann mich nicht zum Lernen oder zu anderen Arbeiten und Aktivitäten aufrappeln. Ich fange grundlos an zu weinen wenn ich überfordert bin oder ich mich dazu ermuntere aktiv zu werden. Nichts tun macht mich aber auch traurig. Ich stehe gerade an einem Punkt im Leben wo ich nicht genau weiß, was ich mit meiner Zukunft anfangen soll und fühle mich verloren in der Gesellschaft und System.
Nun meine Frage: Ab wann kann bzw sollte ich mir Hilfe holen und bis zu welchem Grad ist es normal schlechte Tage zu haben?
Wie kann ich in solchen Momenten damit umgehen?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Grüße Lissy

06.05.2020 14:15 • x 1 #1


Avatar

maya60

10628
45
15981
Hallo Lissy2 und Willkommen im Forum!

Deine Beschreibungen können Symptome einer Depression sein oder auf anderes hinweisen, das können nur Fachärzte sagen. Bitte gehe damit zu deinem Hausarzt, jetzt, und beschreibe ihm deine Beschwerden, die man nicht auf die leichte Schuler nehmen sollte.
Unser Inneres merkt wie bei dir auch, wenn etwas nicht mehr normale Stimmungsschwankungen sind, sondern da ein ärztliches Nachforschen nötig wird. Vertraue deiner inneren Selbstfürsorge, die macht das gut gerade!

In einer Lebenssituation, in der die Zukunft noch offen ist, reagieren viele mit Ängsten. Sicherlich würde dir da eine Psychotherapie helfen, mit diesem Stress umzugehen.

Und wenn du magst, schau dich ein bisschen hier auf der Seite um:

https://www.deutsche-depressionshilfe.de/start

Außerdem steigere dich nicht in deine Angststimmungen hinein, wäre mein Tipp, sondern setze vertraute Rituale, die du magst und die dir das Gefühl von Sicherheit und Zuhause geben, dagegen. Bei mir war das immer Lesen in kuscheliger Lage mit dem ein oder anderen Kaffee oder Leckerchen.

Das ersetzt aber nicht den Arzt und Therapeuten, hilft aber im Moment.

Liebe Grüße! maya

06.05.2020 18:37 • x 3 #2



Hallo Lissy2,

Wie erkenne ich eine Depression?

x 3#3


Avatar

Dani82a

1112
1
1089
Hallo Lissy,

auch ich möchte dir ans Herz legen, dass du zu deinem Arzt gehst und ihm die Symptome alle schilderst.
Evtl. handelt es sich bei dir um Überlastung.
Zukunftsängste in Zeiten der Pandemie kommen auch verstärkt zu Tage.
Einfach zum Doc und ehrlich aus dem Bauch heraus erzählen.

Lieben Gruß

08.05.2020 09:07 • x 1 #3


Kürsche

Hallo Lissy,

ein Tipp noch: Höre auf Dein Bauchgefühl beim Arztbesuch. Es gibt nun mal leider solche und solche. Ich hätte mir lange Jahre der Quälerei ersparen können und womöglich auch die Chronifizierung meiner Depression, wenn ich mich nicht teilweise leichtfertig hätte abspeisen lassen.

Lieben Gruß

09.05.2020 11:44 • x 1 #4


Lissy2

2
1
3
Vielen Dank an alle Tips und die Hilfe. Ich werde mich darum kümmern und zum Arzt gehen.

11.05.2020 08:34 • x 2 #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag