13

Warum lügt er mich an? Eure Meinung

Hallo, ich bin seit 4 Monaten in einer Beziehung. Zufällig haben wir uns kennengelernt und nun fürhen wir eine Fernbeziehung. Meistens sehen wir uns am Wochenende oder wenn er beruflich in meiner Gegend ist, sehen wir uns auch unter der Woche.
Am Mittwoch meinte er, er ist am Donnerstag bei mir in der Gegend und kommt mich besuchen. Donnerstag früh meinte er, er kommt am Freitag - also heute.
Eine Freundin folgt ihn dort und hat gesehen dass er doch hier war.
Angesprochen habe ich es nicht, da ich schaune wollte, ob er von sich aus was sagt.
Heute habe ich frühs zu gesagt, würde mich freuen wenn wir uns heute sehen. Dabei wusste ich, er ist nicht hier, sondern war gestern da.
Natürlich hat er mir für heute abgesagt. Er meinte er muss wieder zurück in die Firma.
Ich habe weiterhin so getan, als ob ich von nichts wüsste. Habe gehofft dass er so ehrlich ist und mir sagt dass er am Donnerstag hier war.
Morgen kommt er zu mir, wir haben geplant, dass er meine Familie kennenlernt. Nach dieser Sache bin ich mir sehr unsicher. Sagen will ich erstmal nichts zu ihm, nicht dass er meint ich kontrolliere ihn.
Wie seht ihr das? Mach ich mir zu viel Gedanken? Wie seht ihr sein Verhalen?

16.08.2019 21:29 • x 2 #1


Hallo Sonnenblume,
Hm hört sich schon seltsam an.
Ich würde das erstmal mit der Familie kennen lernen verschieben und ihn direkt darauf ansprechen, warum er am Do. da war und dich da aber nicht sehen wollte. Am besten persönlich, so siehst du seine Reaktion. Dass ihr nicht deine Familie trefft kannst du ja unter einem Vorwand absagen.
Dass das alles so spontan ist, wie er ist gerade in der gegend und dann könnt ihr euch treffen könnte darauf hindeuten, dass er die Sache nicht so ernst sieht wie du. Weiss ich natürlich nicht, das ist nur mein erster Eindruck von dem was du schreibst. Alles Gute für dich, liebe Grüße

17.08.2019 06:40 • x 2 #2


Lilly-18
Hallo Sonnenblume,
4 Monate Fernbeziehung und er lügt dich jetzt schon an? Ganz ehrlich, lass die Finger davon. Stell ihn zur Rede und vor allem sei ehrlich.
Der Familie vorstellen ist doch erst angesagt, wenn man sich näher kennt und es ernst wird.
Ich finde, das solltet ihr vorher noch in Ruhe besprechen.
Wie gesagt, Lügen sind eine ganz schlechte Basis.
Aber ich bin da wahrscheinlich auch besonders sensibel, habe extrem schlechte Erfahrungen. Wider besseres Wissen habe ich mich auf einen Mann eingelassen, der schon von Beginn unserer Beziehung an gelogen hat. Ich wusste das immer, hab drüber hinweg gesehen, aus Liebe und ich dachte mir, das wird schon noch. Es wurde nicht, er hat nie aufgehört zu lügen. Das ist eine Charaktereigenschaft, die man nie ablegt. Das hölt dich aus, macht dich zu einem misstrauischen Menschen und irgendwann kannst du niemandem mehr vertrauen.
OK., da ist vielleicht jetzt sehr weit ausgeholt und schwarz gemalt. Ich möchte dich nur warnen. Jetzt hast du es noch in der Hand.
Vielleicht war es ja wirklich nur eine einmalige Sache und für ihn einfach nur bequemer, dir nicht zu sagen dass er da ist. Vielleicht wollte er dich auch nur nicht enttäuschen, weil er eigentlich gar keine Zeit für dich hatte, obwohl er in deiner Nähe war, und ist den einfachen Weg gegangen und hat es dir deshalb nicht gesagt. Trotzdem würde ich auf der Wahrheit bestehen, gib ihm keinen Grund, zu lügen!

17.08.2019 07:20 • x 2 #3


Hey, noch als Ergänzung zu Lilly:
Zitat:
Vielleicht war es ja wirklich nur eine einmalige Sache und für ihn einfach nur bequemer, dir nicht zu sagen dass er da ist. Vielleicht wollte er dich auch nur nicht enttäuschen, weil er eigentlich gar keine Zeit für dich hatte, obwohl er in deiner Nähe war, und ist den einfachen Weg gegangen und hat es dir deshalb nicht gesagt

Also allein das würde ja schon ausreichen, um zu sehen, dass er es nicht ernst meint!
Also wenn er dich sehen will, FINDET er die Zeit dazu.
Und Bequemlichkeit wäre in so einer frischen Beziehung doch ein schlechtes Zeichen.
Und da bin ich ganz Lillys Meinung, solche lügen haben in einer Beziehung nichts zu suchen.
Liebe Grüße

17.08.2019 07:43 • x 1 #4


Danke für eure Antwort.
Wir kennen uns schon länger aber seit 4 Monaten sind wir zusammen.
Weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll, soll ich alles abblasen und ihn doch nicht vorstellen? Ich bin mir so unsicher. Ansprechen kann ich ihn nicht, da ich es nur über eine Freundin erfahren hat, nicht dass er denkt ich eng ihn ein und kontrollier ihn.

17.08.2019 09:08 • x 1 #5


ZeroOne
Hi!

Ich würde noch eine andere Möglichkeit zum drüber Nachdenken in den Raum stellen, auch wenn es vielleicht bescheuert klingt und abwegig ist: könnte es nicht auch sein, dass vielleicht die Freundin gelogen hat (aus welchen Gründen auch immer)?

Ich denke, dass da nur ein offenes Gespräch mit dem Freund hilft. Und wenn das fair, offen und nicht gleich vorwurfsvoll gestartet wird, dann hat er bestimmt kein Problem damit und wird sich nicht gleich ausspioniert fühlen.

Und wenn danach die Aussage des Freundes gegen die der Freundin stehen würde, dann würde ich persönlich ein Dreier-Gespräch einfordern.

Es aus Angst totzuschweigen, würde ich als sehr belastend empfinden, da mich das offene Thema und die Frage nach Ehrlichkeit und Vertrauen (bzgl. Freund und Freundin) immer wieder quälen würde.

Das war aber nur meine Meinung - das muss nicht die richtige sein!

LG
ZeroOne

17.08.2019 11:44 • x 3 #6


Meine Freundin hat nicht gelogen. Sie hat es mir am Handy gezeigt. Wir sind auf sein Profil und im Status hab ich es dann gesehen.
Das mit der Familie vorstellen hat sich auch erledigt. Es ist von meiner Seite etwas dazwischengekommen. Ich warte ab wie er sich die nächste Zeit verhält, ob nochmal sowas vorkommt.

17.08.2019 20:13 • #7


Resi
Guten Morgen Sonnenblume!
Zitat von Sonnenblume90:
. Eine Freundin folgt ihn dort und hat gesehen dass er doch hier war. Angesprochen habe ich es nicht, da ich schaune wollte, ob er von sich aus was sagt .

Ich kenne solche "Spiele" aus meiner Jugend, aber glaube mir, da schleicht sich nur das Gift des Mißtrauens ein, wenn man die Dinge nicht klar ausspricht.

Und ich noch was anderes zu bedenken geben:
Warum könnte er denn lügen?

Du, ich hatte auch mal eine Beziehung, in der mein damaliger Freund jeden meiner Schritte wissen wollte, (nicht auszudenken, wenn es damals schon WhatsApp gegeben hätte ).
Er wollte einfach nicht verstehen, daß es auch noch ein Leben außerhalb von ihm oder uns als Paar gibt, also habe ich ihm irgendwann, um meine Ruhe zu haben, vorgeschwindelt, daß ich dies und jenes zu tun habe.
Ich will damit sagen:
Für mich sieht das Genze eher nach Ausweichen, als nach Lügen aus.

Wieso folgt ihm deine Freundin?
Wird er kontrolliert?

Besuchst du ihn eigentlich auch ab und zu?

18.08.2019 08:33 • x 2 #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag