Verschlimmerungsantrag und Widerspruch abgelehnt

Luzie

Luzie

539
29
Hallo Wolfgang, nein, die Bewertung ist nicht dabei gewesen, die TK, und Reha, hatte ich auch angegeben, und zu dem alten war ich nur nach der Reha einmal, danach im September hatte ich ja den neuen, nur meine Psychologin hat gar keiner angeschrieben, zählt die nicht, weil sie keine Ärztin ist, lg luzie

31.12.2010 17:24 • #16


Luzie

Luzie


539
29
Hallo, ich hatte auf anraten meines Anwalts einen Gleichstellungsantrag gestellt. Der wurde auch abgelehnt, weil ich momentan nicht arbeiten gehen könnte, aus meinen Felhzeiten ersehbar, und weil ich es , auf Anraten meines Anwalts abgelehnt hatte den Arbeitgeber zu informieren.
Seit dem 7.1 bin ich ausgesteuert, bekomme ALG 1, lg Luzie

12.03.2011 09:44 • #17


Luzie

Luzie


539
29
Ich warte immer noch auf bescheid, mein Anwalt hat nochmal geschrieben, wegen der Gleichstellung.

Auch die Erhöhung des GdB ist wieder abgelehnt, wir haben jetzt Klage eingereicht.Lg Luzie

11.05.2011 10:31 • #18


Luzie

Luzie


539
29
Mein Anwalt und ich hatten im April den Antrag auf Gleichstellung gestellt, er wurde erst abgelehnt, jetzt nach Wiederspruch bewilligt , endlich mal ein Erfolg, ich hoffe, das mich die Gleichstellung unterstützt, wenn ich irgendwann mal wieder arbeiten muß, der Rentenantrag läuft immer noch, lg Luzie

27.06.2011 09:43 • #19


mag

1133
12
1
Hallo Luzie,
super!!! Da siehste mal wieder, Kämpfen lohnt sich

27.06.2011 18:03 • #20


Luzie

Luzie


539
29
ja, und ich kann euch gar nicht beschreiben, wie gut das tut, nach so langem Kampf, lg Luzie

01.07.2011 20:07 • #21


Luzie

Luzie


539
29
Wegen der Gleichstellung habe ich am 24.7 einen termin beim Integrationsamt. Denen ist mein AG auch bestens bekannt, genau wie meiner Rechtsschutz, und meinem Anwalt....
Mal sehen, ob die mir wegen der Rente, oder der Umsetzung an einen anderen Arbeitsplatz weiter helfen können, lg Luzie

15.07.2011 09:02 • #22


Luzie

Luzie


539
29
Das ist voll in die Hose gegangen, im Dezember war das Gespräch, der LVR hat keinen anderen Arbeitsplatz als meinen alten.
Und ich sollte nochmal zur Betriebsärztin, war ich auch, die sagte, nach ihrer Einschätzung könne ich noch nicht arbeiten.
Im Januar war ich beim Gutachter, der sagte, er würde für die Erhöhung sein, aber ob sein Kollege da mitspielt wüßte er nicht, der Kollege muss das wohl absegnen abschließend.
Das ist auch beim Sozialgericht in Duisburg.

lg Luzie

19.04.2012 08:28 • #23


Luzie

Luzie


539
29
Ich habe die 50 % Schwerbehinderung bekommen.
Heutzutage muss man wohl alles einklagen.....

lg

24.07.2012 15:50 • #24


mag

1133
12
1
Super Luzie!! Aber wenn das Kämpfen sich lohnt, hat man wenigstens ein Erfolgserlebnis.

24.07.2012 21:17 • #25