241

Unterschenkel amputiert nach Blutvergiftung und Diabetes

Avatar

Caro60

289
3
277
Da gibt es auch immer/leider viel zu wenig Berichte darüber.
Habe selbst auch zwei Bücher gelesen von Sportunfällen,
die Materialien werden immer feiner ausgetestet und leichter und gut verträglich..
Carbon,feinster Kunststoff und Holz.
Da hat sich die Med.Entwicklung total entwickelt (wenn ich da an das Holzbein meines Opa denke)

21.11.2020 14:15 • x 2 #91


Phinchen

136
16
222
Oh Mann, da hast du ja echt schweres erlebt, da weis ich gar nicht was ich sagen soll. Ich wünsche dir Freunde, die das Schwere mit dir ertragen und die Hoffnung, das du eines Tages wieder auf deinen Beinen (wenn auch ein künstliches ) stehen kannst

Ganz liebe Grüße
Phinchen

21.11.2020 14:44 • x 3 #92


Nullpunkt

117
1
98
Denke bei mir wird es Carbon sein - aber erst in einem halben Jahr

Mach gerade ein paar gymnastische Übungen - muss ja eh viel Sport machen,
um mit der Prothese klar zu kommen - außerdem lenkt es etwas ab - man ist
sonst so hilflos

Hab ja heute schon ein paar Schritte mit der Prothese und dem Gehbock gemacht
nun ein zwei Sekunden stand ich auch schon frei aber dann doch wieder festhalten
wie gesagt muss langsam anfangen

Dafür hab ich mir heute auch selbstständig die Haare am Waschbecken gewaschen
tat auch ganz gut

21.11.2020 15:56 • x 5 #93


Avatar

Caro60

289
3
277
Zitat von Nullpunkt:
Dafür hab ich mir heute auch selbstständig die Haare am Waschbecken gewaschen
tat auch ganz gut


Klar,erst wird alles richtig verheilt sein müssen ,
Massanfertigung dauert auch,wenn es perfekt sein soll.
Ohhh Haare waschen,das kann man nachvollziehen,
Das ist Wohlfühlprogramm ,wäre mir auch wichtig.

Sicher wirst Du nach der Reha auch Kurs für Ernährungsumstellung bekommen,
Kochst Du normalerweise selbst?
Deine Werte müssen ja runter,da kommt doch glaube ich sogar Ernährungsberatung dazu...

Das wird volles Programm,Pass mal auf ,viel Zeit zum Grübeln bleibt da bald nicht mehr.

21.11.2020 17:03 • #94


Nullpunkt

117
1
98
Nein, vorher hab ich selten selbst gekocht - hab aber auch oft Salat gegessen naja
hab halt gekauft was es im Kaufland gab auch mal Nudeln selbst gekocht oder Dosensuppen aus der Mikrowelle
Erst mal muss ich da hinkommen können - ich befürchte Grübeln ist dabei ständiger Begleiter
Leider kein Autofahrer dh entweder zu Fuß falls das möglich ist oder Straßenbahn falls das möglich ist
sonst sieht es mau aus ggf Bruder - Krankentransport = 200 Euro - bin ALG2 Empfänger war Aufstocker
sieht schwarz aus (auch wenn das jetzt schlechte Gedanken sind) die Wahrheit sieht für mich so aus

Mal sehen, was mich erwartet

21.11.2020 17:24 • x 1 #95


Avatar

Caro60

289
3
277
Aufstocken,was bedeutet das?
Ok viele Menschen leben ohne Pkw,
In der Stadt mit Bus oder Strassenbahn geht das alles.
Wirst sehen,wenn die Prothese richtig sitzt,wirst Du auch wieder gehen und
Treppen ,ergo auch in Bahn o.Bus steigen können.
Das findet sich ,braucht eben Geduld,Training und Kraft.

21.11.2020 17:35 • x 1 #96


Nullpunkt

117
1
98
Danke ich geb mein Bestes - kann ja morgen mal ein Foto (Trigger) von meiner Prothese/Bein posten, falls gewünscht

21.11.2020 17:37 • x 1 #97


Avatar

hlena

4251
4
309
Ja, ich möchte es sehen.


Hast du vorher ein Auto gehabt, bzw. bist du gefahren?
Soviel ich weiß bekommt man finanzielle Hilfe bei der Anschaffung eines Autos, bzw. bei der Umrüstung auf Handbetrieb.

21.11.2020 17:44 • #98


Nullpunkt

117
1
98
Nein - hab zwar einen Führerschein - aber irgendwie war ich immer Bus und Bahn Fahrer hat sich so ergeben
und irgendwann hätte ich dann auch wieder Fahrstunden nehmen müssen - ergab sich zeitlich nicht - und irgendwann
geht dann auch die Übung verloren - so ist das gekommen

21.11.2020 17:47 • #99


Avatar

Kate

2061
5
4257
Es ist das linke Bein, damit kann man doch eigentlich problemlos einen Automatik fahren?
Ich habe auch einen.
Wäre doch theoretisch möglich oder?

21.11.2020 17:48 • x 3 #100


Avatar

hlena

4251
4
309
Wenn du ein Vielfahrer mit Bus und Bahn bist, rentiert sich eine Wertmarke.
Evtl. mußt du sogar nichts dafür zahlen bei niedrigem Einkommen.
Damit kenn ich mich nicht aus.

21.11.2020 17:57 • x 1 #101


Avatar

Kate

2061
5
4257
Eventuell weiß @Albarracin sowas? Du kennst Dich doch gut damit aus. Auch bei sowas? Man könnte doch einen Behindertenausweis beantragen oder?

21.11.2020 18:19 • x 1 #102


Avatar

Caro60

289
3
277
Wenn Pflegedienst eh kommt ,hast du Einstufung vom Mdk und Behinderungsstufe sicher erhalten oder nicht?
Ansonsten muss das aus der Familie jemand forcieren bzw.Du selbst über Deine Krankenkasse.
Habe das selbst vor 2 Monaten angekurbelt für Nachbarin,
Damit Unterstützung möglich wird .

21.11.2020 18:35 • #103


Avatar

hlena

4251
4
309
Ich denke, Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen G ist problemlos möglich.
Beim MDK wirds schon schwieriger.

21.11.2020 18:39 • x 1 #104


Nullpunkt

117
1
98
Schwerbehiindertenausweis ist über sozialen Dienst des Krankenhauses beantragt - aber dauert ja lange
Weiß nicht ob ich ne Pflegestufe habe - im Prinzip brauch ich den Pflegedienst nur noch zum Anziehen
wenn ich stehen muss und ebenfalls beim Waschen - weiß nicht ob das ne Pflegestufe gibt
Wird man nach der Reha sehen was geht und was nicht - kenn mich mit dem ganzen Gedöns gar nicht aus
Gerade gegessen und der Pflegedienst war da und hat aber das Pflaster mal gewechselt auf der Wunde
morgen wieder ein klein bisserl üben und so langsam auf die Reha (Abfahrt Dienstag) vorbereiten
einige Sachen schon rausgesucht

21.11.2020 19:47 • #105


Avatar

hlena

4251
4
309
Ich glaub nicht,daß du eine Pfegestufe(jetzt heißt es ja Pflegegrad) hast.
Wer trägt dann die Kosten für den Pflegedienst, wenn du es nicht kannst?

Laß dir in der Reha einen Termin beim Sozialdienst geben, vielleicht können die dir weiterhelfen.

21.11.2020 19:56 • #106


Nullpunkt

117
1
98
Hat glaub ich mit der Nachsorge aus dem Krankenhaus zu tun - meine ich gilt nur bis zur Reha
muss mal meinen Bruder genau danach fragen

21.11.2020 20:01 • #107


Avatar

Caro60

289
3
277
Ruf mal deine Krankenkasse an ,die lösen das aus.
Klar ,wenn du Dich nicht selbst betun kannst,nicht raus kommst und auch psychologisch
brauchst Du Unterstützung.
Fragen hilft.....
Das dauert schon ne Weile bis der Antrag auf Pflegestufe durchgeht,gezahlt wird aber auch rückwirkend ab Tag der Antragstellung.
Du brauchst jemand z.einkaufen ,Essen ,Fahrt z.Arzt.
Naja misst Du selbst wissen aber besser man hat als man hätte.

21.11.2020 20:25 • #108


Nullpunkt

117
1
98
Der Pflegedienst wurde vom Krankenhaus bestellt - kann mich waschen, fast selbstständig anziehen,
Essen kaufen/zubereiten machen mein Bruder/Mutter - gibt es da schon eine Pflegestufe?

Hab gerade ein Pflegegradrechner im Netz besucht der gibt tatsächlich Grad 2 aus
muss ich morgen noch mal mit meinem Bruder bereden

21.11.2020 20:52 • x 2 #109


Avatar

hlena

4251
4
309
Ich glaub da hast du keine Chance.
Aber man könnte die Depression geltend machen.

Google doch mal den Pflegegrad Rechner, dann bist du schlauer.

21.11.2020 20:58 • x 1 #110


Avatar

Caro60

289
3
277
Wer ambulant pflegt,also zu Hause Pflege und das gehört dazu,denn Du kannst es ja nicht selbst zur Zeit und wird auch noch dauern,auch Betreuung /Begleitung z.Arzt u.v.a.
Das psychologische Unterstützen ,vieles gehört dazu.
Es kommt auf Veranlassung deiner Krankenkasse dann jemand vom medizinischen Dienst,begutachtet deine Situation,wobei du Hilfe brauchst u.s.w. und danach gibt es ein Gutachten wonach die Stufe festgelegt wird.
Du solltest mal anrufen bei Krankenkasse und die beraten mit dir,was zu tun ist.
Wenn z.bsp.Mutter /Bruder dich unterstützen kannst du sie als Pflegeperson angeben.
Ich würde es nicht unversucht lassen,denn das Geld kannst du sicher gebrauchen und deiner Mutter/Bruder davon für die Hilfe etwas Anerkennung geben.
Ausserdem kann davon auch Geld für Putzfrau bzw.Haushaltshilfe verwendet werden.
Lass dich mal beraten ,anrufen musst du allerdings bei der Krankenkasse.
Ich glaube kaum,das deshalb deine alg2 Bezüge gekürzt werden.
Versuch s einfach ,zu kannst nur gewinnen dadurch.
Depression und fehlende Kontakte nach aussen gehören auch dazu...da gibt's online die Testliste,
Geh das mal mit drinnen Bruder durch..
Stufe 2 würde ich mal denken(316Euro aktuellmonatl.)
Hallo probiert s wenigstens mal.
Bei uns war wegen Corona der MDK nicht im Haus,würde über Telefon Konferenz alles gemacht und HT geklappt so.
Also ....zu tun gibt s ...auf geht s
Viel Erfolg

21.11.2020 21:06 • x 2 #111


Avatar

hlena

4251
4
309
Wenn man eingestuft ist, stehen einem 125Euro Entlastungsbetrag zu.

Allerdings werden diese 125Euro nur als Sachleistung ausgezahlt.
Davon könnte man eine Haushaltshilfe finanzieren.
Wenn man eingestuft ist,werden von der Krankenkasse Rentenbeiträge für die Pflegeperson gezahlt, aber nur solange bis die Pflegeperson berentet ist.
Danach gibt's nichts mehr.

21.11.2020 21:26 • x 1 #112


Nullpunkt

117
1
98
Guten Morgen, einen schönen Sonntag

Bin noch müde, aber Pflege kommt immer 7 Uhr - jetzt warten aufs Frühstück um 8 wegen messen

22.11.2020 07:25 • x 1 #113


Nullpunkt

117
1
98
152 niedrigster Wert seit Aufzeichnung am Morgen

22.11.2020 08:09 • x 2 #114


Avatar

Jedi

3551
12
8442
Zitat von Nullpunkt:
152 niedrigster Wert seit Aufzeichnung am Morgen


- wird langsam @Nullpunkt

22.11.2020 13:27 • #115


Avatar

hlena

4251
4
309
Aber noch zu hoch.

22.11.2020 13:30 • #116


Avatar

Caro60

289
3
277
klingt gut Nullpunkt...
Übung macht den Meister....wird schon

LG Caro

22.11.2020 14:08 • #117


Avatar

hlena

4251
4
309
Hast recht, Caro.
Ich bin heute ziemlich pessimistisch.
Nimms mir nicht übel Nullpunkt.
Die Tendenz stimmt.

22.11.2020 14:11 • x 1 #118


Avatar

Jedi

3551
12
8442
Zitat von hlena:
Aber noch zu hoch.


Sicher, aber Nullpunkt ist noch in der Einstellungsphase, die sicher noch nicht abgeschlossen ist.
Und man darf auch nicht dabei vergessen, dass eine Amputation eine große Wundfläche ist,
die sicher innerlich noch in der Heilungsphase sich befindet - auch wenn die Wunde äußerlich betrachtet,
schon gut ausschaut.
Diese Wundheilung hat auch Einfluss auf die noch nicht so stabilen BZ -Werte !

Aber offensichtlich geht es in die richtige Richtung u. wenn das Diätische noch hinzukommt,
wird Nullpunkt sicher das gut hinbekommen. - es braucht eben weiter die Unterstützung einer Diätassistenz u.
einer guten Einstellung durch einen Diabetologen.

Denke, dass da in der Reha dazu auch noch einen besonderen Augenmerk darauf gelegt werden wird !

22.11.2020 14:27 • x 2 #119


Avatar

Daywalker1310

289
10
162
Zitat von hlena:
Ich glaub da hast du keine Chance.
Aber man könnte die Depression geltend machen.

Google doch mal den Pflegegrad Rechner, dann bist du schlauer.


Das stimmt so nicht ganz.
Ich habe 2012 Antrag auf Pflegegeld gestellt und nach 2 Wochen hatte ich die Zusage. Damals hieß es "Pflegestufe 0 mit erheblichen Einschränkungen im Alltag". Heute bin ich Pflegegrad 2 und erhalte, da ich mich selbst pflege, 316 Euro monatlich. Und alles nur auf Psyche. Körperlich bin ich soweit fit.

22.11.2020 15:07 • x 1 #120

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag