4

Überfordert mit der Frau die ich liebe / richtiges Verhalten?

Marcel92

Marcel92

1
1
Hallo Leute,

Aktuell bin ich stark mit der Frau die ich liebe überfordert. das mit uns lief seit August 2019, wir hatten ständig eine On und Off Beziehung aufgrund von viel Streit, aufgrund ihres Ex Partners mit dem sie ein kleines Kind hat, die Beziehung von den beiden war sehr eingeschlafen und eigl war sie nur wegen dem Kind mit ihm zusammen. irgendwann hat Sie den Absprung geschafft und dann kam ich. Noch heute hängt er an ihr, was uns immer Probleme bereitet hat, dadurch das ich sehr eifersüchtig bin. Sobald wir Streiten blockiert sie mich ständig überall, womit ich nicht klar komme, ich bin deshalb auch in Therapie. Naja, jedenfalls sagt sie schon länger Sie kann sich keine Zukunft vorstellen mit mir, aber kommt dennoch ständig her, und ist eifersüchtig etc. Dezember 2020 der letzte Streit. seit dem blockiert sie durch gehend und reagiert auf nichts mehr. dann rief sie Weihnachten sehr spät an, und wollte kurz vorbei kommen weil sie bei ihrer Mutter war, die hier in der Nähe wohnt. ( Sie und ich wohnen 80km auseinander) kennen uns aber von früher (13 Jahre her) aus der gemeinsamen Clique. Sie wollte nur kurz meinen Geruch wahrnehmen der ihr fehlt und mich umarmen. Wir haben länger telefoniert. 2-3 Tage später hab ich mich langsam per Mail gemeldet da ich überall blockiert bin, und es kam nichts zurück, irgendwann rief sie an und sagte bitte lass mich etc. das hab ich dann getan. 2 Wochen später circa hab ich sie nochmal angeschrieben und sie rief auch an und sagte wieder sie will keinen Kontakt etc.

Dann am nächsten Tag ( Mitte Januar) rief sie per FaceTime an und wir telefonierten 30 Minuten und lachten etc sie sagte ich sei der erste mit dem sie sich wieder was hätte vorstellen können und warum ich so bin, und bewunderte mich ständig per Videochat. Den Tag dadrauf (Dienstag) wieder das Spiel das sie anrief. Freitags hab ich mich dann gemeldet und sie blockte sofort ab, als ich fragte ob wir uns sehen können. Betonte aber es gäbe dort keinen neuen, was auch schwer ist aufgrund von Kind und Homeoffice etc. Und sie ist nicht so. Ich lies sie dann, und versuchte es 1 Woche später Donnerstag nochmal vorsichtig mit dem Kontakt und habe nach einem Telefonat gefragt, sie wollte es sich überlegen. Abends die absage. Ich fragte sie ob dort wirklich kein neuer Mann ist, sie sagte ich rede mit dir über sowas nicht, als ich dann sauer sagte seit wann geht das schon? Vor 6 Tagen war nichts sagte sie kannste ja rechnen. Ich hab sie dann gelassen weil es mir das Herz gebrochen hat. 1 Woche später rief sie an(Sonntag) ich habs ignoriert und sie schrieb sofort eine SMS sorry war nicht absichtlich. Mittwoch rief sie wieder an, mehrmals. Als ich sie zurück rief wollte sie nur wissen wie es mir geht etc. und betonte das es ihr auch nicht gut geht.

Dann rief sie letzten Freitag an, weil sie bei ihrer Mama war, wollte kurz vorbei kommen. Sie kam dann Samstag mit der kleinen. circa 1h. Ich hab sie sehr oft in den Arm genommen und sie mich. Irgendwann sagte sie nicht das du Ärger bekommst, und lachte. Ich fragte von deinem Freund? Sie sagte vielleicht und lachte wieder. Ironie denke ich. Ich nahm sie später nochmal in den Arm meinte ich lass es lieber sonst gibts ja Ärger, und sie sagte ist doch egal, weiß doch keiner. naja als sie dann fuhr sagte sie guck nicht so traurig, als ich meinte du wärst auch traurig wenn ich eine neue Freundin hätte meinte sie, vielleicht hab ich ja niemand neuen, lächelte und stieg ins Auto. Dann wieder keine Meldung. Sonntag Rief ich sie an, hab gefragt ob wir das nicht irgendwie hin bekommen und sie sagte du änderst dich nicht ich kann dir nicht mehr glauben etc. um so näher ich versucht habe zu kommen umso kälter wurde sie, ich sprach sie wieder auf ihren "Freund" an angeblich hat sie nun 2 Wochen nach dem kennen lernen schon mit ihm geschlafen und meinte sie weiß nicht ob es was wird etc. Ich lies sie danach und sagte sie soll mich lassen. Gestern wieder eine SMS von ihr, ob ich arbeite. Ich ignorierte es. 3h später rief sie an.

Als ich auch dort nicht ran ging schrieb sie eine SMS sie würde mir gerne was anvertrauen, aber wenn ich nicht will kann sie es verstehen. Ich rief sie irgendwann zurück, und sie sagte sie war beim Arzt und hat ihm einiges erzählt und er sagte sie wäre krank, starke Depressionen und er kümmert Sich um einen Platz und hat ihr Tabletten verschrieben. ich war für sie da und hörte ihr zu. Hab ihr angeboten her zu kommen und dann machte sie wieder dicht, als ich fragte wegen dem anderen meinte sie das es so war, dann das dort kein neuer Freund ist vielleicht hat sie sich das eingebildet, dann wieder sie sagt mir nicht was da ist und dann sagtensie tschüss. Seit dem reagiert sie kaum noch. schreibt ich soll sie lassen ich nerve sie etc.

Ich weiß nicht weiter aber für mich geht das in Richtung borderline. Ich will einfach richtig und fair mit ihr umgehen. Nur wie?

13.02.2021 18:06 • #1


Avatar

blossom79

112
12
95
Also ganz ehrlich: hör auf und beende es!
Ständig meldet sie sich, wenn SIE will. Willst du aber Kontakt, blockt sie ab.
Das ist keinesfalls auf Dauer gesund für Dich.

Das kann nicht gut ausgehen...

13.02.2021 20:57 • x 2 #2


Avatar

buddl1

385
552
hm, eigentlich ist dem vorgeschriebenen nicht wirklich viel hinzuzufügen
auch wenn es sich anfühlt als ob man gerade eine Ohrfeige bekommen hat,
dass man aufwachen sollte.

und doch,
wenn du dein geschriebenes selbst noch mal liest...
merkst du nicht, dass du nur ein Spielball warst, der geholt,
genommen und letztlich wie selbstverständlich weggeworfen wurde?

du kannst ewig hinterher-schreiben-rennen und dich noch so bemühen,
ein Ball bleibt ein Ball.
alles andere hat sie schon wieder gefunden und du musst dich von weiteren
Gedanken mit hier trennen,
es ist einfacher als ewig daran sich zu verbrennen.
buddl1,

14.02.2021 10:21 • x 2 #3

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag