3

Therapeut verhält sich manchmal seltsam

Mabaja

Mabaja

1723
22
2247
Meinen Therapeuten für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie suchte ich mir sorgfältig aus. Das ist inzwischen zwölf Jahre her. In der Zeit gab es Veränderungen in den Therapiegesprächen. Vor ein paar Jahren fing es an, dass er während der Gespräche müde wurde, gähnte und ihm fast die Augen zufielen. Ich tolerierte es - war jedoch in Sorge, dass ich daran Schuld sei.

Er beschwert sich auch öfters über meine Unpünktlichkeit bei den Terminen mit ihm. Er findet diese Unpünktlichkeit aggressiv . Anfangs sagte er nur dazu: Wenn Sie nicht pünktlich sind, geht es von Ihrer Zeit ab.
Das sah und sehe ich auch so, sodass es doch eigentlich allein mein Problem sei und nicht seins.
Allerdings beginnt das Gespräch aber auch nie pünktlich. Egal, ob ich nun pünktlich erscheine oder sieben Minuten verspätet - immer muss ich noch fünf Minuten im Flur warten, weil er noch irgendetwas wurschteln muss. Darüber müsste ich mich eigentlich bei ihm beschweren, weil mir ja die Gesprächszeit zusteht - aber das mache ich nicht.

Zeigen eure Therapeuten manchmal auch verwirrendes Benehmen oder Verhalten?

23.03.2019 14:05 • #1


Anchiwa4964

Liebe julienne,
meine Therapeutin ist ein gutes Stück älter als ich. Während der Sitzungen gähnt sie auch oft oder schließt die Augen für etliche Sekunden. Zuerst fand ich das alles seltsam, dachte wirklich, sie sei eingeschlafen. Einige Sitzungen später war ich besorgt um ihre Gesundheit. Außerdem hatte ich das Gähnen auch auf mein Thema bezogen: zu anstrengend, zu langweilig. Ich habe die Th. ganz höflich darauf angesprochen. Die Antwort überraschte mich. Sie sei tatsächlich sehr müde und würde unsere Termine gern auf die Abendstunden verlegen, damit sie sich mittags niederlegen könne. Mir waren die Abende sowieso lieber.
Pünktlichkeit war nie ein Thema. Wenn abzusehen war, dass ich mich verspäte ( ich bin immer direkt nach der Arbeit zu ihr gefahren und hatte etliche Kilometer über Land) , habe ich angerufen. Die verpasste Zeit wurde einfach hinten an gehängt.
Beziehe bitte nicht sein Gähnen auf dein Thema!
Lieber Gruß von Mayke

23.03.2019 18:12 • x 1 #2


Avatar

Flocon_de_Neige

492
517
@ Ihr beiden

Therapeut(in) wechseln !

Dieses Verhalten Euch gegenüber zeugt von Desinteresse und ist inakzeptabel.

Es sollte sicher auch nicht so sein, daß Ihr Euch noch verantwortlich dafür fühlt wenn er/sie geähnt oder halb einschläft.
Dieser Therapeut sollte da sein, um EUCH zu helfen. Das ist keine Beschäftigungstherapie (gehe ich mal stark davon aus).

LG

23.03.2019 18:46 • x 2 #3

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag