1

Ständig neue Symptomatik

Tasfariel

2
1
Guten Tag. Ich habe mich geziehlt hier angemeldet um mein leidensweg mitzuteilen und um vieleicht etwas hilfe zu bekommen.
Ich leide sehr sehr lange schon an Hypochondrie , diese ist so ausgeprägt da sich mir dinge einbilde,ganze symptome.Ich ziehe sogar die gesundheit meiner Frau mit rein , sprich wenn es ihr nicht gut geht , dann bekomm ich ebenso angst das es zu einer Verlustangst wird.Gerade beispielsweise habe ich angst vor irgenteiner nicht definierbaren nieren krankheit oder so. Alles fing damit an das ich vor einiger zeit ein Kribbeln im fuß bekamm was denn ganzen abend nichtmehr weg ging. Dazu gesagt war ich es der sich auf denn fuß gesetzt habe wie ich es gerne tu.Ich hatte direkt panik , warum das nichtmehr weg geht und bin direkt nächsten tag zu einen Arzt. Dieser hatte mir direkt gesagt das ich mir keine gedanken machen muss , das es wohl nichts schlimmes ist usw. Doch das genügte mir nicht , das kribbeln wurde zu einen brennen und zu einen schmerzen und ich bekamm angst vor Diabetes(Bin übergewichtig und ernähre mich nicht gut). Dann fing plötzlich an das ganze bein probleme zu machen und ich bekamm muskel schmerzen. Nun hatte ich angst vor einer Thrombose.Diese krankheit kenn ich von meiner frau und weis wie diese abläuft. Allerdings weiss ich auch das das bein irre prall wird und enorm schmerzt beim auftretten. Aber auch das hat mir nicht gereicht. So ging ich ins Krankenhaus und lies mir blutabnehmen um es testen zu lassen.Wie mann es sich denken kann war nichts von einer thrombose im blut erkennbar. Also konnte ich das ausschließen. Vorerst ging es mir wieder gut und ich ging nachhause , brachte was vom chinesen mit und dachte es würde alles wieder gut.Falsch , ich Ar. vom chinesischen essen und meine zunge bekamm ein trickenes gefühl welches sich enorm verstörend anfühlte , dies war am nächsten tag nochimmer da. Also ging ich in höchster panik zu einen anderen arzt , die ärztin dort hat mir blutabnehmen lassen und machte ein blutzucker schnell test. Es kamm 101 herraus , dies ist ein wert der völlig inordnung ist und da ich an dem gleichen tag bereits etwas eistee getrunken hatte ist dieser auch leicht höher. Wieder erleichtert ging ich zurück nachhaus , doch das gefühl im mund hörte nicht auf , dieses trockene pelzige gefühl auf der zunge. Also suchte ich mir am selben tag eine andere ärztin und ging zu dieser. DIese erklärte mir das es wohl das Glutamat vom chinesen ist was ich nicht vertragen habe. Und gab mir noch etwas mundspray mit. Jetzt war erstmal ruhe , für 2 Tage , dann fing die zunge an zu brennen , das war nun inzwichen gestern da wir nach 0 uhr haben. Und ich ging wieder zu ihr. Diese hat sich die zunge angesehen und gemeint das diese wohl leicht gereizt ist und ich ihr etwas zeit geben sollte. Meine angst war inzwichen das ich eine Multible Skerolose habe. Dies wiederlegte sie schnell. Tja , nun ist das mit der zunge besser geworden aber das nächste zeigt sich. Durch die angst dieser Skerolose habe ich auch in google nachgesehen und weiss das man probleme beim wasser lassen hat. Und ich habe gemerkt das ich seid gestern keinen harndrang mehr versprühre. Nun hatte ich eine leichte panik attacke hinter mir aus angst das etwas mit meiner niere ist oder ich diese Skerolose habe. Nun brennt meine harnröhre und ich weiss nicht weiter , ich sitze hier und kann nicht schlafen , probiere mich abzulenken. Ich habe mich heute 4 mal sozusagen selbst gezwungen auf toilette zu gehen habe mich darauf konzentriert und es ging. Nun könnt ihr gerne was dazu sagen. ich fühle mich fertig , dieses drückende brennende gefühl in der harnröhre geht nichtmehr weg und ich kann einfach nicht schlafen.

26.07.2018 23:48 • #1


CeHaEn

CeHaEn

248
1
209
Moin!

Gehst du nur zu deinen Ärzten, um die jeweiligen Symptome checken zu lassen? Oder hast du auch schon einmal versucht, deiner Hypochondrie aktiv zu begegnen?
Ich stelle es mir sehr schwierig vor, nach Ursachen zu suchen - aber ein anderer Umgang mit der Problematik könnte dir sicherlich helfen und diesen Umgang kann man erlernen.
Im Grunde ist es wie bei einem Gespräch, in dem man vor lauter Überinterpretation vom Hundertstel ins Tausendstel kommt. "Warum hat er mich heute mit Tschüss verabschiedet? Sonst sagt er immer, auf Wiedersehen. Der ist bestimmt böse auf mich..." Dabei macht eine Schwalbe noch keinen Sommer und das weißt du sicherlich auch selbst; ein Symptom allein muss noch lange keine Krankheit bedeuten. Das gilt, denke ich, besonders für so beliebige Erscheinungen wie das Kribbeln im Bein oder die pelzige Zunge.
Ich bin mir recht sicher: Selbst kerngesunde Leute könnten irgendwelche "Symptome" nennen, wenn man nur hartnäckig genug nachbohrt. Und sei es nur die Nase, die gerade ein bisschen trocken ist und deswegen ganz leicht juckt.

Es kann ja durchaus sein, du dich nicht bloß auf Signale deines Körpers achtest, sondern dass du regelrecht darauf fixiert bist und immer etwas erkennen musst. Symptome zu googeln ist dann auch alles andere als eine Hilfe. Deswegen erscheint es mir sinnvoll, dass du u.a. bei deinem eigenen Verhalten ansetzt. Du nimmst eine körperliche Empfindung wahr, okay. Anstatt nun Krankheitsbilder zu googeln, fährst du anders fort. Wie stark ist die Empfindung tatsächlich? Ist da noch was anderes? Gibt es eine simple Erklärung dafür, zum Beispiel zu wenig getrunken bei der heutigen Hitze?
So ungefähr könnte ich mir das vorstellen; ich stecke nicht in der Thematik drin. Dafür gibt es aber Profis, an die du dich wenden kannst.

27.07.2018 12:10 • x 1 #2


Tasfariel


2
1
Ich danke dir für deine Antwort , und ich denke das ich dir recht geben muss , ich war heute wieder beim arzt wegen des gefühls im harnleiter , und dieser hat ein urintest machen lassen wo nichts gefunden wurde und alles ok ist. Ich glaube inzwichen das es wegen meiner fehlhaltung ist beim sitzen , und ich einfach zu oft auf denn bauch liege um fernzusehen. Denn besonders beim liegen und sitzen taucht dieses drückende brennende gefühl auf. Ich habe auch schon oft gemerkt das ich auf dinge achte auf die ich nie geachtet habe , wie oft ich auf klo gehe zb.Ich gehe bisher immernur zum arzt um meine symptome checken zu lassen , so das ich mir sicher bin das ich eigentlich gesund bin.

27.07.2018 15:02 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag