Prozess Schwerbehinderung-eigenen Gutachter beauftragen

morganti

5
1
6
Hallo in die Runde.
Ich befinde mich aktuell in einem Prozess um die Erhöhung des GdB, physisch 30, psychisch 40 die aktuelle Entscheidung. Nun rät mein Anwalt mir, einen eigenen Gutachter hinzuzuziehen.
Kann mir jemand aus seinen Erfahrungen sagen, was für Kosten da auf mich zukommen? Ich bin zwar rechtsschutzversichert, aber gehe davon aus, dass wenn ich das Widerspruchsverfahren verliere, ich die Kosten selber zahlen muss (?).
Ich habe vergessen, meinen Anwalt zu fragen, und Telefontermine bei ihm sind immer länger im Voraus, daher dachte ich, ich frage mal hier.
Dankeschön!

11.11.2021 10:00 • #1


Avatar

Anneklatsche

312
1
363
@morganti wenn du rechtsschutzversichert bist, trägt deine Rechtsschutzversicherung die Kosten, wenn sie dir kostentragenden Deckungsschutz für das Widerspruchsverfahren gewährt hat. Sollte dies nicht der Fall sein, musst du die Kosten selbst zahlen. Die Anfrage für den Deckungsschutz stellt man eigentlich vor dem Verfahren, so dass dein Anwalt dir sagen wird, ob du die Kosten selbst zahlen musst oder nicht.
Theoretisch könnte man die Rechtsschutzversicherung fragen, ob sie die Kosten für einen eigenen Gutachter tragen. Aber wenn du im Widerspruchsverfahren bist, wird wahrscheinlich ein Gutachter vom Gericht bestellt. Ein Parteigutachten hat dann nicht mehr viel Aussagekraft, deswegen verstehe ich nicht, was dein Anwalt mit einen eigenen Gutachter bezwecken will.
Aber da ich den genauen Sachverhalt nicht kenne, kann man da nicht wirklich einen Rat geben. Ich würde dir daher empfehlen, deinen Anwalt nochmal anzurufen und dir vorher die Fragen aufzuschreiben, damit du nichts vergisst.

11.11.2021 14:31 • #2



Hallo morganti,

Prozess Schwerbehinderung-eigenen Gutachter beauftragen

x 3#3


Avatar

Albarracin

Experte
1545
25
804
Experte

11.11.2021 15:20 • #3


morganti

5
1
6
Kostendeckung ist da, habe in den Unterlagen geschaut; ist am Ende ein riesiger Wust...

Eigenes Gutachten kommt dann zum Tragen, wenn die gerichtlich gestellten Gutachter, Gericht treu, 70 Jahre plus natürlich, ihr Gutachten erstellt haben, man mit diesem aber nicht einverstanden ist.

11.11.2021 19:16 • #4

Pfeil rechts