4

Probleme Antidepressiva in Apotheken zu bekommen

Funnycat
Hallo in die Runde,

seit einiger Zeit hat meine Apotheke Probleme Venlafaxin zu besorgen.
Hat noch jemand diese Probleme?
Falls ja, wie reagieren eure Psychiater darauf?
Umstellen auf andere Antidepressiva?
Mein Apotheker hat mir geraten auf Duloxetin umstellen zu lassen. Aber das nehme ich ja schon in Kombi mit Venlafaxin.

LG Funny

11.02.2020 19:20 • #1


Mark78
Morsche,
das stand vor langer Zeit (Mitte 2019) bereits in den dt. Medien das die Apotheker auf einen Lieferengpass hinwiesen.

Wie das wohl enden wird?

11.02.2020 20:05 • x 1 #2


Irgendeine
Meine Medis sind auch öfters nicht lieferbar. Bis jetzt hat es aber immer irgendwie grad so hingehauen.
Eine Bekannte von mir hatte 3 Tage lang eine heftige Psychose, weil sie kein Venla mehr hatte.

Ich hab allerdings den Vorteil, dass ich mir zur Not ein paar Tabletten auf der Arbeit mitnehmen kann.
Ansonsten versuche ich früh genug einen möglichst großen Vorrat anzulegen. Schwierig wird es, wenn man ein Medi (Elvanse) nimmt, was aktuell in D nur von einem Hersteller vertrieben wird und das es auch nur in 30er Packungen auf BTM-Rezept gibt.
Das haben wir im KH micht und das könnte ich (wegen BTM) natürlich auch nicht einfach so mitnehmen.

Aber auch im KH haben wir mittlerweile Probleme manche Medis, wie z.B. Propofol (einwirklich wichtiges Medikament!), zu bekommen. Und das kann es echt nicht sein

11.02.2020 20:21 • x 1 #3


Irgendeine
Zitat von Funnycat:
Aber das nehme ich ja schon in Kombi mit Venlafaxin.

Funktioniert das bei dir gut? Hattest du schon mal Venla alleine? Ich bin auf der Suche, nach einer Alternative zum Elontril, aber Venla alleine hat bei mir selbst in Höchstdosis nicht ausgereicht.

11.02.2020 20:28 • x 1 #4


Funnycat
@irgendeine

Ich hatte zuvor Duloxetin alleine. Das hatte nur wenig gebracht.
Erst mit Kombi ging es langsam immer besser.
Nehme jetzt 300 mg Venlafaxin plus 90 mg Duloxetin.

Habe halt Angst dass ich es ins Zukunft nicht mehr bekommen kann.
Deshalb interessiert mich sehr, wie Andere das Problem gelöst bekommen.

11.02.2020 20:52 • #5


Irgendeine
Zitat von Funnycat:
Nehme jetzt 300 mg Venlafaxin plus 90 mg Duloxetin.

Ich hatte Venla 300mg alleine. Das hat auf Dauer nicht mehr gewirkt. Wusste gar nicht, dass man das mit Duloxetin kombinieren kann.

11.02.2020 20:57 • x 1 #6





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag