148

Politik abschalten

laluna74

Ich könnte mir ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen. . . ja ich weiß, ich wiederhole mich, aber gerade jetzt spüre ich wie sehr ich die Arbeit brauche. Sie hilft mir mich von bestimmten Dingen abzulenken.

Ich könnte mir ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen. Selbst wenn es auch da oft schwierig ist.

Geld spielt da eine Nebenrolle. Natürlich ist es schön, wenn man gebührend bezahlt wird, doch steht bei

mir die Tätigkeit ansich im Vordergrund.

Man kann froh sein, wenn man Arbeit hat. Mir gibt die Arbeit Halt, Struktur und im gewissen Sinne auch

Sicherheit.


Der Staat kann nur so viel investieren wie eingezahlt wird . . .

29.09.2021 19:04 • x 2 #31


Avatar

Lilly-18

1591
4
2807
Mir geht es genau wie dir, laluna. Arbeit gibt mir Struktur im Leben. Es ist ein schönes Gefühl, für sich selbst sorgen zu können, es gibt Sicherheit.
Und ich empfinde es auch als bereichernd, Teil eines Ganzen zu sein. Der Austausch mit Kollegen, Chefs, das "dazu gehören" bedeuten mir sehr viel. Zuhause würde ich mich nur um mich selber drehen und mich zu wichtig nehmen.

Natürlich respektiere ich, wenn jemand krank ist und nicht arbeiten kann. Es gibt viele Gründe dafür. Aber es sollte wirklich vorher alles versucht werden, bevor man ganz ausfällt. Man sollte nicht unterschätzen, welchen Wert eine sinnvolle und befriedigende Beschäftigung hat. Es stärkt den Selbstwert und macht einen zufrieden.

Wie gesagt, ich könnte mir ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen und wenn es so sein müsste, wäre es sehr schlimm für mich.

30.09.2021 06:00 • x 2 #32



Hallo Träumer59,

Politik abschalten

x 3#3


Träumer59

182
10
391
Das Thema Arbeit ist zwar off topic, aber ich möchte trotzdem gern meinen Senf dazugeben
Wer kann und möchte soll gerne arbeiten. Bin allerdings der Meinung, dass der Mensch von seiner Natur her kein abhängiges Beschäftigungsverhältnis braucht. In der heutigen Arbeitswelt gehts ja auch oft um Macht, Abhängigkeit und Unterordnung. Das finde ich höchst bedenklich, aber es soll ja Menschen geben, die sich gerne unterordnen.

Wer nicht arbeiten möchte, weil er zwar könnte, aber nur zu bequem dazu ist, der darf sich auch nicht über zu wenig Geld beschweren. Denn andere müssen ihn/sie mittragen und das ist wirklich nicht selbstverständlich.

30.09.2021 07:13 • x 1 #33


Avatar

Kate

9320
15
17065
Zitat von Träumer59:
Wer nicht arbeiten möchte, weil er zwar könnte, aber nur zu bequem dazu ist, der darf sich auch nicht über zu wenig Geld beschweren. Denn andere müssen ihn/sie mittragen und das ist wirklich nicht selbstverständlich.

Aber genau das, wird ständig bemängelt. Zu wenig Geld mimimi, blöde kleine laute Wohnung mimimi, miserable Umgebung mimimi, blöde Nachbarn mimimi, will ein Haus am Strand mimimida könnte mir der Kragen platzen.
Jeder der kann sollte unverzüglich arbeiten gehen, Natur hin oder her. Es lag schon immer in der Natur des Menschen, was zur Gesellschaft beizutragen, wenn man Teil derer ist.
Dann würde die Umverteilung der Gelder auch gerechter werden, in dem zum Beispiel diejenigen, die nicht können, mehr Geld bekämen.

30.09.2021 08:21 • x 4 #34


Träumer59

182
10
391
Zitat von Kate:
Jeder der kann sollte unverzüglich arbeiten gehen

Zwangsarbeit hatten wir schonmal, das brauchen wir wirklich nicht wieder.
Ich plädiere für ein kleines und bescheidenes bedingungsloses Grundeinkommen ab Geburt, dafür Kindergeld, ALG und HartzIV abschaffen, und wer mehr möchte darf dann arbeiten gehn.

30.09.2021 10:06 • x 5 #35


Avatar

Kitten

127
1
172
Ich finde das Thema bedingungsloses Grundeinkommen sehr interessant, Danke @Träumer59, dass du es hier erwähnst (auch wenn es nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat).

In der Schweiz gab es im Jahr 2016 eine Volksabstimmung darüber. Ja dazu sagten 23% der Bevölkerung, Nein 77%. Das ist fünf Jahre her, das Anliegen war zu früh und ich kann mich nicht mehr erinnern, was ich damals abgestimmt habe. Es wird wieder eine Initative mit Abstimmung geben, da bin ich mir absolut sicher. Ich habe mir schon überlegt, mich bei diesem Komitee oder Verein zu engagieren, denn ich bin wie du der Meinung, dass dies der richtige Weg ist, zwar ein sehr futuristischer, aber in ein paar Jahren kann die Zeit reif sein! Korrekt, es geht um eine Umverteilung. Jeder, der noch arbeiten möchte, kann dies tun. Wer mit dem Grundeinkommen seinen Lebensunterhalt bestreiten kann und möchte, soll dies auch tun. Ich bin sehr gespannt, welches Land das Grundeinkommen zuerst einführen wird. Es gibt bei uns derzeit ein paar Experimente dazu im kleinen Rahmen (es werden Grundeinkommen verlost).

30.09.2021 11:11 • x 1 #36


Träumer59

182
10
391
In Finnland gab es auch ein Experiment bzw. Studie dazu. Das Ergebnis: Deutlich weniger psychische Erkrankungen bei den Teilnehmern, weniger Depressionen.

30.09.2021 15:05 • x 2 #37


laluna74

Zitat von Träumer59:
Zwangsarbeit hatten wir schonmal, das brauchen wir wirklich nicht wieder.
Ich plädiere für ein kleines und bescheidenes bedingungsloses Grundeinkommen ab Geburt, dafür Kindergeld, ALG und HartzIV abschaffen, und wer mehr möchte darf dann arbeiten gehn.



verstehe ich nicht.

30.09.2021 15:19 • #38


Excellent66

Zitat von Träumer59:
Zwangsarbeit hatten wir schonmal, das brauchen wir wirklich nicht wieder. Ich plädiere für ein kleines und bescheidenes bedingungsloses Grundeinkommen ab Geburt, dafür Kindergeld, ALG und HartzIV abschaffen, und wer mehr möchte darf dann arbeiten gehn.

Gut gesprochen Träumer

30.09.2021 15:20 • x 1 #39


Excellent66

Ich denke aber unsere liebe Kate ,meint es gar nicht so böse

30.09.2021 15:22 • #40


laluna74

Wieso soll das Kindergeld abgeschafft werden?

30.09.2021 15:23 • #41


laluna74

Zitat von Träumer59:
Ich plädiere für ein kleines und bescheidenes bedingungsloses Grundeinkommen ab Geburt, dafür Kindergeld, ALG und HartzIV abschaffen, und wer mehr möchte darf dann arbeiten gehn.



das klingt für mich dann doch sehr utopisch. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ab Geburt?

ALG abschaffen?

Okay Hartz IV kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen. Schließlich ging das auch mal ohne.

30.09.2021 15:26 • x 1 #42


laluna74

Zitat von Träumer59:
In Finnland gab es auch ein Experiment bzw. Studie dazu. Das Ergebnis: Deutlich weniger psychische Erkrankungen bei den Teilnehmern, weniger Depressionen.


worauf lässt das schließen?

30.09.2021 15:27 • #43


laluna74

Zitat von Kitten:
Wer mit dem Grundeinkommen seinen Lebensunterhalt bestreiten kann und möchte, soll dies auch tun


woher kommt denn das Grundeinkommen?

Ähm ich kann mir nicht vorstellen, dass das Zukunft hat.

30.09.2021 15:30 • x 1 #44


laluna74

Sicher liegen meine Ansichten darin begründet, dass ich wie oben beschrieben es genau so empfinde wie Lilly-18.

Aber jedem das seine. Menschen sind verschieden.

30.09.2021 15:33 • #45


Träumer59

182
10
391
Zitat von laluna74:
Aber jedem das seine. Menschen sind verschieden.

Genau so ists. Zum Glück

30.09.2021 15:36 • x 1 #46


Excellent66

Zitat von Träumer59:
Zwangsarbeit hatten wir schonmal, das brauchen wir wirklich nicht wieder. Ich plädiere für ein kleines und bescheidenes bedingungsloses Grundeinkommen ab Geburt, dafür Kindergeld, ALG und HartzIV abschaffen, und wer mehr möchte darf dann arbeiten gehn.

Man sollte mal anfangen, weniger Geld in die Welt zu schicken, dann kann man hier auch was tun

30.09.2021 15:37 • #47


Excellent66

Als zu seiner Zeit um die Banken ging ,da war plötzlich Geld da so das alle Banken was bekamen , fürs Volk gibt es nichts , schon komisch oder ?

30.09.2021 15:52 • x 2 #48


Avatar

Kate

9320
15
17065
Zitat von Träumer59:
Zwangsarbeit hatten wir schonmal, das brauchen wir wirklich nicht wieder. Ich plädiere für ein kleines und bescheidenes bedingungsloses ...

Und wer mehr möchte darf gern arbeiten gehen! Ohne Worte! Und woher nimmst Du dann Deine Brötchen, Deine medizinische Versorgung, Deinen ganzen Lebensstandard? Angenommen jedem würde das Grundeinkommen reichen, was dann? Denkt hier eigentlich irgendwer mal nach?!

Zitat von Excellent66:
Ich denke aber unsere liebe Kate ,meint es gar nicht so böse

und ob sie das ernst meint!

30.09.2021 16:24 • x 2 #49


Ex-Mitglied

hallo ihr Lieben,

eigentlich sitzen die Falschen im Bundestag. Es ist wie im Fußball. Die Spieler, die nicht spielen, spielen am Besten.

Deshalb gehören wir alle in den Bundestag, auch ich......Spaß.........

Auch ich habe genug zum Schimpfen.......Warum muss heute so vieles aus China kommen......................

Selbst Lebensmittel, Fische......usw. Fische werden in Deutschland geangelt, fahren dann nach China, werden dort

zerlegt, und kommen wieder zurück nach Deutschland. Weil es in China billiger ist, Menschen mit politischer Gewalt

gedrängt werden, für einen Hungerlohn zu arbeiten, ohne Rücksicht auf die Umwelt...................

Das wären meine Wünsche für die neue Regierung................wieder mehr in Deutschland produzieren............


(aber ich bin nicht ausländerfeindlich und stehe politisch auch nicht rechts, eher Mitte..............)


liebe Grüße,

Frederick

30.09.2021 16:26 • x 1 #50


Träumer59

182
10
391
Zitat von Kate:
Angenommen jedem würde das Grundeinkommen reichen, was dann?

Das passiert garantiert nicht. Dazu ist der Mensch viel zu sehr aufs Haben konzentriert. So viele Menschen gehen arbeiten, weil sie daraus ihr Selbstwertgefühl ziehen oder einfach noch ein zweites Auto haben wollen etc. Es würde deswegen ja nicht jeder auf Eigenheim, Urlaub, Tauchkurs etc. verzichten.
Ob du das jetzt Hartz IV oder bedingungsloses Grundeinkommen nennst ist doch auch egal. Aber du kannst Menschen weder in die Arbeit zwingen, noch verhungern lassen.
Oder ist da gar ein wenig Neid im Spiel auf die Nicht-Arbeitende Bevölkerung?

30.09.2021 16:50 • x 2 #51


Träumer59

182
10
391
Zitat von Frederick:
Selbst Lebensmittel, Fische......usw. Fische werden in Deutschland geangelt, fahren dann nach China, werden dort

Oder Krabben werden von der Nordsee nach Marokko gebracht um dort gepuhlt zu werden. Dann wieder zurück nach Deutschland. Das ist kein Witz aber völlig daneben.

30.09.2021 16:52 • x 2 #52


Avatar

Kate

9320
15
17065
Zitat von Träumer59:
Oder ist da gar ein wenig Neid im Spiel auf die Nicht-Arbeitende Bevölkerung?

Im Gegenteil. Ich habe es satt mir anhören zu müssen, "Du hast aber ein schönes Auto" JA GENAU und damit komme ich auf Arbeit!
Zitat von Träumer59:
So viele Menschen gehen arbeiten, weil sie daraus ihr Selbstwertgefühl ziehen oder einfach noch ein zweites Auto haben wollen etc. Es würde deswegen ja nicht jeder auf Eigenheim, Urlaub, Tauchkurs etc. verzichten.

Oh man wie weit weg der Realität lebst Du eigentlich.
Das ist selbst für Dich peinlich, eigentlich hätte ich von Dir mehr erwartet.

30.09.2021 16:58 • #53


Excellent66

@Träumer59

Stimmt ,echt verrückt sowas

30.09.2021 16:58 • x 1 #54


Avatar

Kate

9320
15
17065
Zitat von Träumer59:
Oder Krabben werden von der Nordsee nach Marokko gebracht um dort gepuhlt zu werden. Dann wieder zurück nach Deutschland. Das ist kein Witz aber ...

Es findet sich hier ja auch niemanden der sie auspulen würde. Obwohl, es gäbe eigentlich genug, die Zeit hätte!

30.09.2021 17:00 • x 1 #55


Excellent66

Man darf sich doch gerne Unterhalten , ohne Persönlich zu werden BIDDE

30.09.2021 17:01 • x 1 #56


Ex-Mitglied

lieber Träumer,

dieses schei. Machtdenken macht so viel kaputt, uns Menschen, unsere ganze Umwelt...........................................

Leider steckt dieses Gen auch in mir. Wäre ich ganz einfach Briefträger geblieben, hätte ich vielleicht heute nicht

mehr so unter der Depression zu leiden. Jeder Mensch sollte das arbeiten können, was er am Besten kann.

Und die Bezahlung müsste einheitlicher sein, nicht zu große Unterschiede haben.

Aber das ist ein Traum von mir. Wir Menschen werden immer streiten, nie zufrieden sein, für das was wir haben.

Gemeinsam arbeiten, gemeinsam leben, ohne Hass, Streit, Neid...................auch behinderte und nicht behinderte

Menschen versuchen gemeinsam zu arbeiten.....................................ich habe einen Traum........


liebe leise Grüße,

Frederick

30.09.2021 17:06 • x 1 #57


Avatar

Kate

9320
15
17065
Zitat von Frederick:
Wir Menschen werden immer streiten, nie zufrieden sein, für das was wir haben.

Da brauchst Du mich nicht dazu zählen! Ich bin absolut mit dem zufrieden was ich habe, denn das ist alles was ich brauche und mir gewünscht habe. Und dafür habe ich bisher auch hart gearbeitet!

30.09.2021 17:09 • x 4 #58


Excellent66

Zitat von Kate:
Es findet sich hier ja auch niemanden der sie auspulen würde. Obwohl, es gäbe eigentlich genug, die Zeit hätte!

Ich mach das, ich mach die Krabben fertig

30.09.2021 17:10 • x 1 #59



Hallo Träumer59,

x 4#30


laluna74

Zitat von Frederick:
Wir Menschen werden

Zitat von Frederick:
nie zufrieden sein, für das was wir haben.


davon schließe ich mich jetzt mal aus. . .


Zitat von Träumer59:
Oder ist da gar ein wenig Neid im Spiel auf die Nicht-Arbeitende Bevölkerung?


Auch würde mich interessieren, wie ein Arbeitsloser zu dieser Annahme kommt.

Ganz ehrlich es sagt ganz viel über dich selbst aus . . .

Schon mal darüber nachgedacht.

30.09.2021 17:14 • #60

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag