Peanuts - Charlie Brown über Depression

Steffi
Ich hatte es schon einige male ins Forum gestellt, und bis heute hat es an Akualität nicht verloren

06.12.2012 02:45 • #1


Danke Steffi.
Das hatte ich schon ganz vergessen. Ich habe zu viel Achtsamkeit geübt. Deshalb gehe ich achtsam, mit erhobenem Haupt durch die Gegend, und fühle mich gut, und vergesse vollkommen, dass ich doch eigentlich depressiv bin!!!!!! Wie kann man das nur vergessen?? Ich werde darüber nachdenken........

Liebe Grüße,
Harald

06.12.2012 07:58 • #2


Sehr passend...

06.12.2012 10:46 • #3


Ich vergesse es leider auch immer, deprimiert auszusehen.

06.12.2012 13:43 • #4


Eisbärchen
na dann müsst ihr mal wieder daran arbeiten, so richtig depremiert auszusehen

06.12.2012 22:25 • #5


Pandoras
Hehehe, das ist genial Steffi Aber manchmal ist es ganz schön schwierig, wenn man dann deprimiert ist, eine aufrechte Haltung einzunehmen. Was ja besser wäre
Aber das hat echt für nen Lacher gesorgt.

07.12.2012 14:37 • #6


Steffi
Hallo Pandoras,

wir tun ja vieles im Leben manchmal unbewusst. Dazu gehört sicher ganz oft auch unsere Körperhaltung. Wenn wir also gesenkten Hauptes durch die Gegend schlurfen und es bemerken, dann hilft es, diese Haltung zu korrigieren. Das Gefühl, das ein aufrechter Gang in sekundenschnelle erzeugen kann, beweist es.

07.12.2012 18:53 • #7


Nogua
Die Mundwinkel nach oben ziehen und das Lächeln bis in die Augen zu zwingen, soll ja auch helfen ;)

12.01.2013 21:55 • #8


LOL schön das es auch so ein Beitrag gibt.
Und schön zu sehen/lesen das Einige dasLlachen auch nicht verlernt haben.

20.03.2017 11:17 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag