3

Nach Trennung in einem tiefen Loch und unzufrieden im Leben

Brokenheart-

1
1
1
Hallo zusammen,

Vor 3 Wochen hab ich eine ganz schlimme Trennung nach einer kurzen Beziehung hinter mir. Es ist die 2. Trennung in meinem Leben allgemein. Vor den Trennungen hatte ich natürlich ein glücklicheres Leben, aber nach der Trennung falle ich ein tiefes Loch immer. Ich bin allgemein jemand der viel rumliegt und dem alles egal ist, bin so komplett isoliert und habe keine Lust was mit Freunden Cousinen was zu machen.

Nur wenn ich in einer Beziehung bin fühle ich mich glücklich, ich mache mein Glück also von anderen abhängig. Ich hatte bisher auch nur 2 Beziehungen. War also auch nach der ersten Beziehung fast 2 Jahre Single. Ich könnte nicht einfach eine Beziehung eingehen nur um nicht alleine zu sein. Ich funktioniere nur noch. Meine Arbeit im öffentlichen Dienst macht mir auch keinen Spaß mehr, ich sitze da und zähle die Stunden ab. Es ist sehr schlimm. In den letzten Wochen war ich nicht gescheit ne ganze Woche an der Arbeit, immer zwischendurch daheim Urlaub genommen oder krank gemacht. Bin antriebslos und motivationlos. Gehe auch nicht mehr auf Geburtstage oder auf Feiern. Mir macht einfach nichts Spaß.

Auch bin ich daheim von meiner Familie genervt, aber kann leider nicht ausziehen, ist in unserer Kultur nur mit der Ehe möglich. Aber mit den Männern klappts einfach auch nicht. Will einfach im Kopf abschalten und nicht ständig so viel nachdenken, mein Ex ist auch sehr in meinem Kopf. Ich habe echt keine Kraft mehr. Finde diesen Sinn im Leben einfach nicht. Wie komme ich da raus? Meine Familie ist auch keine Hilfe, selbst meine kleinen Brüder sagen du bist ja nur am liegen und gehts kaum noch an die Arbeit.

Vielen Dank, das ihr es euch bis hierhin durchgelesen habt. Welche Tipps habt ihr?

20.02.2019 21:48 • x 1 #1


Dani96

19
22
Hey du

Erstmal willkommen hier!

Tut mir erstmal leid zu hören, dass es dir momentan so schlecht geht.
Erstmal denke ich, dass jeder nach einer Trennung erstmal ziemlich am Boden ist. Aber wie du schon beschreibst, bist du anscheinend sehr abhängig von anderen. Da gilt es erstmal heraus zu finden warum dies so ist. Machst du denn Therapie oder ähnliches ?
Ja das mit dem Kopf ist immer so ne Sache. da hab ich auch immer schwer zu kämpfen. Kann deine Situation echt gut verstehen. Ich fühle mich ohne Partner auch immer sehr einsam und suche Liebe irgendwie nur bei anderen. Naja zumindest war das mal schlimmer ich hab mich da schon gebessert


Das mit dem isolieren ist immer so ne Sache. Ich denke es ist gut wenn du dir Zeit für dich selber nimmst aber du solltest auch wirklich schauen, dass du dich mit etwas beschäftigst, dass dir Spaß macht.

Also ich finde, es ist absolut wichtig, dass du herausfindest woran das liegt, dass du dich eben nur mit einem Parnter wohl fühlst und dann auch daran arbeiten dich unabhängig von menschen usw. wohl fühlen zu können. Einfach du zu sein und damit glücklich zu sein.

20.02.2019 22:29 • x 1 #2


Frederick1

Frederick1

967
6
1452
liebe Brokenheart,

erstmal dir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Das mit den Trennungen tut mir jetzt echt leid, das tut immer brutalst weh. Und leider ist dir deine Familie zuhause auch keine Hilfe. Familie ist eigentlich was Schönes, aber wenn sie dich nur belastet.

Also ich mag auch Traditionen. Nur wenn es dir nicht hilft, du keine Hilfe erfährst, du ein Leben lang damit leben musst.

Kannst du mit dieser Tradition nicht brechen, damit du wieder glücklich wirst, Freude an deiner Arbeit wieder findest.

Oder darfst du in diese Richtung gar nicht denken.


Ich wünsche dir nur, das du für dich eine gute Entscheidung treffen kannst.


viele liebe Grüße,

Frederick

21.02.2019 17:55 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag