6

Minderwertskomplex bei Onlinespielen

Kleeblatt3

Kleeblatt3

104
10
78
Hallo zusammen,

Bei dem Problem, das ich schon sehr lange habe, werden jetzt vieleicht manche denken ,,deine Probleme hätte ich gerne,, aber da es bei mir auf ein viel tiefliegenderes Problem zurück führt belastet es mich sehr.
Dieses tiefligendere Problem ist mein Minderwertskomplex. Aber ich komme zum aktuellen Problem.
In meiner Freizeit spiele ich sehr viel am Pc und zudem auch Onlinespiele. Die meisten haben ein Lvl-systhem und genau das kann bei mir zu Problemen führen.
Wenn ich mit anderen zusammen spiele und sie ein höheres lvl haben als ich, fange ich an mich schlecht zu fühlen. Das geht schon los wenn sie auch nur 10 oder 20 mehr Erfahrungspunkte haben als ich und im selben lvl sind. Ich bekomme dann gedanken wie: ,,er/sie ist weiter als ich und ich schaffe es nicht mit zu halten.,, oder eben umgekehrt: ,, Ich bin nicht so weit wie er/sie, und deswegen fühlt es sich so an als sei ich ein kleines bischen weniger kompetent fürs spiel als er/sie.
Bestimmt kommt jetzt das Argument: ,, es ist nur ein Spiel ,,. Ja, das weiß ich eigentlich auch aber beim spielen fühle ich das manchmal nicht und dann gebe ich dem Spiel zu viel gewicht und fange an mich nach meinen Leistungen dadrin zu beurteilen.
Das Liegt warscheinlich dadran dass ich in Spielen eine chance sehe erfolgreicher zu sein als ich es ,,gefühlt,, im eigenen Leben bin. Und wenn ich das gefühl bekomme ich bin auch im spiel nicht gut drin (obwohl der lvl unterschied das ja eigentlich garnicht aussagt) gewinnt das Spiel plötzlich an Gewicht.
Der Ursprung liegt wie gesagt bei meinem Minderwertskomplex und durch meine Jahre langer falscher Verhaltensmuster bzw Gedankenmuster hat sich das so fest gesetzt dass es sich auf so unbedeutende Bereiche in meinem Leben auswirkt.
Ich wünschte ich würde den einfachen Gedanken ,,es ist nur ein Spiel,, auch fühlen können damit mein Mindertwertskomplex kein einfluss auf das Spiel hat.

Ich hoffe ich konnte mein Problem gut genug schildern und bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten.

20.04.2022 20:02 • x 1 #1


Avatar

Stromboli

12609
10
4419
Liebe Kleeblatt

Ich finde, du hast dein Problem sehr nachvollziehbar geschildert. Dass du dich damit hier sichtbar machst, zeigt, dass du dich selber ernst nehmen kannst damit. Darin möchte ich dich ermutigen! Egal was andere, die sich nicht hinein versetzen können, darüber denken oder sagen: Nimm dich selber ernst mit dem, was du fühlst.

Persönlich kann ich mir gut vorstellen, wie das scheinbar belanglose nur ein Spiel vor dem Hintergrund deiner Minderwertigkeitsgefühle schnell mal sehr ernst werden und dich runterziehen kann.

Ich habe das - wenn auch nicht mit Online-Spielen, denn die gab es da noch nicht - ganz ähnlich erlebt in meinem Leben. Auch ich hatte tiefe Minderwertigkeitsgefühle entwickelt in meiner Kindheit und später erlebte ich diese gerade in Spielsituationen, die andere locker nehmen konnten, sehr stressvoll wieder. Spielen war für mich als Kind eine bitterernste Angelegenheit, weil ich mich davon meist ausgeschlossen und abgeschnitten erlebte, und so triggerte es das auch später.

Du hast völlig Recht mit deiner Selbstdiagnose, dass die Onlinespiele bzw. wenn du dort in einen Rückstand gerätst, durch die tief liegenden Minderwertigkeitsgefühle für dich eben nicht nur ein Spiel bleiben. Und versuche nicht dir einzureden, dass du dir müsstest sagen können, es sei nur ein Spiel. Damit haust du, bildlich gesprochen, nur dem verletzten Teil deiner Seele eins auf die Finger, wie er das schon x-mal erlebt hat. Versuche lieber, dich diesem Teil mitfühlend zuzuwenden und ihm Verständnis entgegenzubringen dafür, dass er sich schwer tut mit diesen Spielen.

20.04.2022 20:24 • x 2 #2



Hallo Kleeblatt3,

Minderwertskomplex bei Onlinespielen

x 3#3


Kleeblatt3

Kleeblatt3

104
10
78
@Stromboli
vielen dank für deine einfühlsamen Worte. Sie haben mich sehr gefreut.

20.04.2022 20:55 • x 1 #3


Kleeblatt3

Kleeblatt3

104
10
78
Hallo allerseits,
ich möchte hier gerne ein Update zum oben genannten Thema verfassen.

Ich habe das Gefühl dass ich mir selber nicht mehr gerecht werde.
Wie oben beschrieben, komme ich nicht damit klar, wenn ich bei Onlinespielen unter dem Erfahrungslevel meiner Mitspieler bin. (Genauere Erklährung steht oben bei der Themaeröffnung).
Die Person mit der ich am meisten zusammen spiele hat das eine Spiel eine ganze weile nicht mehr gespielt. Somit hatte ich die Zeit ihn ein zu hohlen und bin jetzt sogar ein Level über ihm.
Seit dem habe ich das spiel nicht mehr gespielt. Nicht weil mir das Spiel keinen Spaß mehr macht oder so, denn es macht noch spaß, sondern weil ich so viel zeit da rein gesteckt habe um dieses Ziel zu erreichen, höher im Lvl zu sein als er. Ich habe dabei kommplet außer Acht gelassen warum ich das Spiel eigentlich spiele. Ich habe mich nur noch darauf konzentriert mit zu halten und jetzt wo ich höher bin als er, ist der Grund zu spielen nicht mehr so hoch.
Das ist doch nicht der Sinn am Spiel. Ich sollte es spielen, weil es mir spaß macht.
Ich werde das Spiel irgendwann wieder spielen, weil es ein gutes Spiel ist aber wie lange dauert bis ich wieder das Problem habe dass jemand, mit dem ich zusammen spiele, höher im Lvl ist als ich, und ich nur noch meine Zeit darein setze weil ICH höher sein MUSS, ob wohl das garnicht sein müssen sollte. Ich möchte das Spiel spielen können ohne den psychischen Druck meiner Minderwertskomplexe. Und ich möchte dass Spiel spielen, weil es mir spaß macht und nicht weil ich ein höheres Lvl haben muss als meine Mittspieler.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

15.05.2022 14:37 • #4


Avatar

Kate

11685
15
20028
Zitat von Kleeblatt3:
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

Sobald Du arbeiten gehst, erledigt sich das Problem von selbst. Dann bekommst Du nämlich mal mit was wirkliche Probleme sind.

15.05.2022 15:36 • #5


Kleeblatt3

Kleeblatt3

104
10
78
@Kate Danke für deine Antwort aber das Thema Arbeit hat mit diesem Problem nichts zu tun.

15.05.2022 15:54 • #6


Avatar

Kate

11685
15
20028
Ist mir schon klar. Aber wenn Du arbeiten gehst, Dir abwechslungsreichere Hobbys suchst etc. könntest Du erkennen, wie "einfach " das Problem ist.

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber es gibt so schwerwiegende Probleme auf der Welt, bei einzelnen Menschen, das man einfach sprachlos zurück bleibt wenn man obiges liest.

Das ist wahrscheinlich gerade mein Problem. Wenn man ums Überleben kämpft, kann man solche Probleme (die für Dich sicherlich schlimm sind) einfach nicht glauben.

Wirf mal einen Blick aus der Vogelperspektive auf das Problem, ist es dann noch eins?
Als würde ich mich im Straßenverkehr täglich aufregen, weil einer vor mir fährt!

15.05.2022 16:00 • #7


Kleeblatt3

Kleeblatt3

104
10
78
Zitat von Kate:
Dir abwechslungsreichere Hobbys suchst etc. könntest Du erkennen, wie einfach das Problem ist.

Da das Problem auf meine Minderwertigkeitsproblme zurück führen, hilft da keine Abwechslung weil das Problem in anderer Form da warscheinlich ähnlich auftritt und auf der Arbeit sowiso.

Das Pc etc. spielen ist nun mal eines meiner Hobbys und es kann doch nicht sein dass ich gleich mit meinem Hobby auf hören muss nur weil meine Psyche mir da im Weg ist.

Zitat von Kate:
Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber es gibt so schwerwiegende Probleme auf der Welt


Und von den Problemen besitze ich auch genug. Dieses ist nur eines von vielen was mich daran hindert normal meinen Alltag zu leben.

Zitat von Kate:
Wirf mal einen Blick aus der Vogelperspektive auf das Problem, ist es dann noch eins?

Dann sehe ich wie mein größeres Problem (Minderwertigkeitskomplex) mich in so einfachen situationen beeinflusst und da werde ich frustriert.

15.05.2022 16:57 • #8



Hallo Kleeblatt3,

x 4#9


ohneFunktion

858
4
1674
Zitat von Kleeblatt3:
Ich möchte das Spiel spielen können ohne den psychischen Druck meiner Minderwertskomplexe. Und ich möchte dass Spiel spielen, weil es mir spaß macht und nicht weil ich ein höheres Lvl haben muss als meine Mittspieler.

Ich würde sagen, das schaffst Du nur mit Konfrontation, indem Du ganz bewusst spielst, mit dem Ziel schlechter zu sein als diese von Dir anvisierten Gegner.
Anfangs wird das wohl richtig schwer sein, aber möglicherweise schaffbar?

15.05.2022 17:00 • x 2 #9