49

Meine gesundheitlichen Probleme werden immer mehr

Phinchen

Phinchen

315
17
474
Hi ihr,
Ich habe eine Weile überlegt ob ich das hier überhaupt berichten soll, weil ich das Gefühl habe ich motz hier nur rum, wie schlecht es mir geht. Aber ich mach es jetzt trotzdem.
Meine Familie und ich haben schon länger vermutet/festgestellt das mein Gehör immer schlechter wird.
Bei mir hatte man vor Jahren schon mal eine Tieftonschweerhörigkeit und Tinnitus auf dem linken Ohr fest gestellt und mir ein Hörgerät angeboten. Aber damals war es noch nicht so schlimm und mein rechtes Ohr nahe normal. In letzter Zeit kann ich Gesprächen oft nicht mehr oder sehr schwer folgen. Darum bin ich zu einem anderen HNO Arzt gegangen. Der hat jetzt eine schwere Schwerhörigkeit auf den linken Ohr und eine mittelschwere auf dem rechten Ohr festgestellt. Und einen Verdacht auf Otosklerose gestellt. Am 18.12 habe ich einen Termin in der HNO Ambulanz einer Klinik. Ich hab so Angst taub zu werden. Warum wird es mit den Krankheiten bei mir nur immer mehr. Ich kann nicht mehr.
Ich weis gar nicht was ich von euch jetzt erwarte, wollte es einfach nur mal schreiben.
LG Phinchen

22.11.2020 12:25 • x 4 #1


Avatar

Mayke1

17130
20
15905
Liebe Phinchen,
du hast alles Recht zu klagen! Du motzt hier auf keinen Fall nur herum. Gut, dass du hier deine großen Sorgen beim Namen genannt und aufgeschrieben hast.
Es ist so sehr sehr schwer zu ertragen, wenn sich gesundheitliche Probleme anhäufen, vor allem, wenn man sieht, dass auch der Partner und die Familie dadurch belastet sind. Ich kenne es seit Jahren von mir auch.
Viele tröstende Grüße von Mayke

22.11.2020 12:39 • x 4 #2


Ex-Mitglied

Zitat von Mayke1:
Liebe Phinchen,
du hast alles Recht zu klagen! Du motzt hier auf keinen Fall nur herum. Gut, dass du hier deine großen Sorgen beim Namen genannt und aufgeschrieben hast.
Es ist so sehr sehr schwer zu ertragen, wenn sich gesundheitliche Probleme anhäufen, vor allem, wenn man sieht, dass auch der Partner und die Familie dadurch belastet sind. Ich kenne es seit Jahren von mir auch.
Viele tröstende Grüße von Mayke


Liebe Phinchen,
möchte mich den Worten Mayke's 1 anschließen.
Ich wünsche dir alles erdenklich gute. Mensch mensch mensch....warum nur muss es einem so oft noch schwerer gemacht
weden ? Als hätte man nicht schon genug durch im Leben...nein immer kommt noch etwas dazu.

Lg. Maiblume

22.11.2020 18:10 • x 2 #3


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Ich danke euch beiden
Ich weis gar nicht was ich noch sagen soll.
Mein Mann sagt ich solle mich nicht so verrückt machen und solle den Termin in der HNO Ambulanz erst mal abwarten. Ich versuche es ja, aber so ganz gelingt mir das nicht.
Viele Grüße Phinchen

22.11.2020 19:54 • x 3 #4


Ex-Mitglied

Zitat von Phinchen:
Ich danke euch beiden
Ich weis gar nicht was ich noch sagen soll.
Mein Mann sagt ich solle mich nicht so verrückt machen und solle den Termin in der HNO Ambulanz erst mal abwarten. Ich versuche es ja, aber so ganz gelingt mir das nicht.
Viele Grüße Phinchen


Ach liebe Phinchen,
das kenne ich auch irgendwoher.....wenn mich irgend etwas sorgt und ich mich bange mache, dann sagt mein Mann
mir auch immer ; ach mach dich nicht schon jetzt verrückt, warte doch erst mal ab.
Klar er meint es gut, aber dieses aushalten und versuchen nicht daran zu denken, das ist schwerer wie gesagt.
Also ich schaffe es auch nicht so einfach mal abzuwarten, mein Gedankenkarussel dreht sich und dreht sich


Lg. Maiblume

22.11.2020 20:03 • x 3 #5


Avatar

ClaraFall

2864
2
5631
Zitat von Phinchen:
Ich danke euch beiden
Ich weis gar nicht was ich noch sagen soll.
Mein Mann sagt ich solle mich nicht so verrückt machen und solle den Termin in der HNO Ambulanz erst mal abwarten. Ich versuche es ja, aber so ganz gelingt mir das nicht.
Viele Grüße Phinchen



Da hat er ja auch völlig Recht;) und du weißt das auch. Ändert aber nichts daran, dass man sich einfach manchmal nicht nicht verrückt machen kann.

Das Gute ist: es ist nicht mehr ganz ein Monat!

Ich wünsche dir viel Kraft und Ablenkung!

22.11.2020 20:19 • x 4 #6


Avatar

Frederick1

1452
2653
liebes Phinchen,

oh das tut mir jetzt echt leid, das du immer so viel leiden musst. Ja lasse es raus, lasse dein Innerstes nach außen,

Meine liebe Frau bekommt gerade auch ihr erstes Hörgerät. Oh, und was was ihr das am Anfang so peinlich.........

Aber es gibt heute so gute Hörgeräte, da siehst du so gut wie gar nicht mehr. Gut es braucht seine Zeit, bis du mit

Hilfe einer Hörakkustikerin das richtige Gerät findest. Aber die Krankenkassen beteiligen sich recht gut an den Kosten.

Warum du gerade so viel leiden musst............aber ich glaube das alles einen Sinn in unserem Leben hat.


in guten Gedanken für dich,

ganz viele liebe Grüße an dich,

Dein Frederick


22.11.2020 20:45 • x 2 #7


Avatar

Eis

1751
10
3792
Hallo Phinchen,

Der Sinn des Forums ist ja, dass man sich seine Sorgen von der Seele schreibt.

Es tut mir leid, dass sich dein Gehör so sehr verschlechtert hat. Die Hörgeräte sind aber mittlerweile sehr gut. Was hat denn der Arzt gesagt zu der Thematik Taubheit? Hat er das angesprochen oder ist das eine Sorge von dir selbst?

VG Eis

28.11.2020 15:49 • x 3 #8


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Ähhhhhhh
Ach so erst mal Hallo!
Jetzt ist auch mein tsh wert total hochgeschnellt schon wieder Medikamentenerhöhung. Hoffentlich läuft das Einstellen diesmal schneller als beim letzten . Mein VitaminD wert ist fast nicht vorhanden obwohl ich schon mit 4000IE täglich substituiere was mir meine Ärztin nicht glaubt,sie hat mir jetzt 1000IE verschrieben .
Alles doof

Viele Grüße Phinchen

08.12.2020 12:20 • x 1 #9


Phinchen

Phinchen

315
17
474
@Eis
Nein Otosklerose kann bis zur Taubheit führen.
Mein Termin in der Hno Ambulanz ist auf den 18.12 vorverlegt, vielleicht ist diese Op ja noch durchzuführen.

Viele Grüße Phinchen

08.12.2020 12:24 • x 1 #10


Avatar

Eis

1751
10
3792
Hallo @Phinchen
Zitat von Phinchen:
Mein VitaminD wert ist fast nicht vorhanden obwohl ich schon mit 4000IE täglich substituiere was mir meine Ärztin nicht glaubt,sie hat mir jetzt 1000IE verschrieben .

Nimm bitte hochdosiert Magnesium dazu, der Körper braucht für die Aktivierung des Vitamin D an verschiedenen Stellen Magnesium. Wenn hier ein Mangel vorliegt kannst du soviel Vitamin D schlucken, wie Du willst, der Spiegel geht nicht hoch. Und eine Bekannte hat mit hochdosiertem Vitamin D ihren Spiegel auch nicht hochbekommen. Sie hat dann morgens und abends je 1000 oder 2000 I.E. genommen (das weiß ich leider nicht mehr genau, müsste ich nochmal nachfragen). Hochdosiert ist nicht immer die beste Lösung.
Ist deine Ärztin jetzt auf 1000 I.E. runtergegangen oder meintest du die 10.000 I.E.?

Ich wünsche dir viel Glück beim HNO-Termin

VG Eis

08.12.2020 21:17 • x 1 #11


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Vielen Dank @Eis
Dann werde ich das mal machen. Meine Ärztin ist auf 1000IE runter gegangen.

Viele Grüße Phinchen

09.12.2020 07:53 • x 1 #12


Avatar

bones

642
5
480
Nun da ich selber mit dem Gehör Probleme hab aufgrund der Vererbung, da meine Eltern beide gehörlos sind, kann ich dich da nur beruhigen, dass es zig Möglichkeiten gibt und Hilfe, die du nicht kennst. Es bedeutet nicht das Ende. Im Gegenteil. Dein Körper lernt sich umzustellen. Es gibt zudem noch Zeichensprache, mit dem man kommunizieren kann. Auch das hab ich von klein auf gelernt. Auch ich trage Hörgeräte. Natürlich hab ich Schwierigkeiten gerade in der corona Zeit, wenn man seine Maske anlassen muss und ich nicht so gut versteh. Ich habe mich immer wenn ich nicht so gut versteh , zusätzlich auf mundablesen konzentriert. Da ging natürlich nicht. Daher im Moment immer bei Terminen meine Freundin dabei falls ich was falsch versteh. Aber ich schäm mich nicht. Im Gegenteil. Seh es als Herausforderung an. Auch gibt es viele finanzielle Hilfen. Hoff, ich kommt dir so im groben ein Bild davon machen und dir die Angst etwas mildern.

09.12.2020 08:08 • x 1 #13


Avatar

Eis

1751
10
3792
@bones , es ist soweit ich weiß, erlaubt bei Hörschwierigkeiten die Masken abzusetzen.

09.12.2020 09:37 • x 1 #14


Avatar

bones

642
5
480
Normalerweise ja. Aber alles nur Theorie. In der Praxis sieht das ganz anders aus. Ich bitte die Personen darum ob es eine Möglichkeit bestehe die Masken abzusetzen. Meine Ärztin hat Verständnis. Andere wiederum weniger. Sogar der hno-Arzt bestand darauf dass die Masken abbleiben. Lächerlich aber ist nun mal so.
Aber der Verband für Hörgeschädigte hat die Idee gebracht, die Masken so zumachen, dass man den Mund dennoch sehen kann. Find sowas ne gute Idee. Nur wer kauft sich sowas, außer die , die davon betroffen sind.

09.12.2020 11:06 • x 3 #15


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Danke @bones
Ja das Problem mit der Maske habe ich auch. Ich habe mir wohl unbewusst auch schon etwas das Lippenablesen angelernt. Beim einkaufen versah ich zum Beispiel fast nichts mehr, darum geh ich auch leider nicht mehr an Bedientheken oder auf den Markt oder in Geschäfe mit Bedienung. Zum Glück kann man ja meistens an der Kasse ablesen was man bezahlen muss. Ich bin auch noch mal mehr zum Einzelgänger Geworden ob aufgrund der Depressionen oder den Hörproblemen keine Ahnung, wahrscheinlich beides, bei meiner Psychologin brauchen wir zum Glück sobald wir am Platz sitzen keine Maske mehr. Sie hat aber da Sonne Plastikscheibe. Und sie redet extra laut und deutlich für mich.
Am schwersten ist für mich, wenn ich meinen Mann oder meine Kinder nicht richtig verstehen kann.

Viele Grüße Phinchen

09.12.2020 11:48 • x 1 #16


Avatar

bones

642
5
480
Kann ich sehr gut verstehen. Menschen , die Hörprobleme haben, sind grundsätzlich depressionsanfällig. Und wie du schon richtig schriebst, isolieren sich gern. Fängt schon an, wenn man in einer Gruppe ist, wo jeder redet. Da merkt man das schön. Aber bitte nicht sich isolieren lassen. Besser offen sein, sag dass du es nicht verstanden hast mit nen Lächeln oder immer wieder die Leute dran erinnern dass du hörschwierigkeiten hast. Ich würde dir aber raten, Hörgeräte anzuschaffen, es gibt gute und günstige , aber auch sogar zum null-Tarif, wo du nix bezahlen brauchst . Die kleinen Dinger werden speziell auf dein Gehör digital angepasst. Glaub mir, ne große Bereicherung.

09.12.2020 15:03 • x 2 #17


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Hallo @bones
Ich warte jetzt erst mal den Termin am 18.12 in der HNO Ambulanz ab. Je nach dem werde ich das dann machen. Ich habe hier zwei Hörgeräteakustiker in meiner Nähe einmal eine Kind Filiale und eine Filialle von Ifflandhören kannst du eine davon empfehlen oder nicht?
Das mit Gruppen habe ich auch auch weil ich jetzt kaum mitbekomme wer redet. Ich war vor einiger Zeit auf einem Elternabend meiner Tochter, das hätte ich mir echt auch schenken können, hab hinter her geheult. Helfen in größeren Gruppen mit mehr Abstand die Hörgeräte auch?

Viele Grüße
Phinchen

09.12.2020 18:09 • x 1 #18


Avatar

Frederick1

1452
2653
liebes Phinchen,

meine liebe Frau geht gerade regelmässig zu einer Hörakkustikerin von Iffland. Und sie ist sehr zufrieden damit.

Bekommt jetzt bald ihre ersten eigenen Hörgeräte..............


liebe, leise Grüße an dich,

Frederick

09.12.2020 18:13 • x 1 #19


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Danke @Frederick1
Darf man fragen wie lange das gedauert hat (die Anpassung)und wieviel sie zuzahlen mußte?
Viele Grüße Phinchen

09.12.2020 18:21 • x 1 #20


Avatar

Frederick1

1452
2653
liebes Phinchen,

so fünf Wochen, und so eintausend Euro müssen wir drauf bezahlen. Aber das ist von Kasse zu Kasse verschieden.

Es ist ein Hörgerät der Mittelklasse. Aber das ist es uns wert. Viele Menschen benutzen ihr Hörgerät schon gar nicht

mehr, weil es nicht passt.


liebe Grüße,

Frederick

09.12.2020 18:34 • x 2 #21


Avatar

bones

642
5
480
Ich habe von Kind die Hörgeräte und habe nix gezahlt. Bin damit zufrieden. Einzig was ich hätte noch dazu machen sollen, wäre Telefon. Das kostet bisschen was. Nun hab ich nur ein Magnet dran geklebt am Handy. Das geht auch , kostet nur paar Euro.
Nun in der Gruppe ist es dann schon besser mit den Geräten, aber ganz vermeiden kann man das nicht. Man muss es neu erlernen in dem Sinne mit den Geräten. Aber klar, wart jetzt erst mal ab bis zum Termin.

Was mir noch einfiel ist, wenn du schon nun so Probleme hast mit dein Gehör und Klingel nicht hörst, Jenachdem kannst du ein Gerät holen beim akkustiker, wo dann blinkt, wenn es klingelt. Ich komm nun nicht mehr auf den Name. Normalerweise übernimmt die Krankenkasse sowas. Sollte nicht , Widerspruch einlegen oder beim integrationsamt , dort gibt es ne Stelle für die Beeinträchtigung, die setzen sich für dich ein. Wollt ich nur mal erwähnt haben.

09.12.2020 19:20 • x 1 #22


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Guten Morgen @Frederick1 Danke ! Dann hoffe ich, daß deine Frau gut mit dem Gerät zurecht kommt!
Auch dir @bones einen guten Morgen und Dankeschön.
Viele Grüße Phinchen

10.12.2020 07:48 • x 3 #23


Avatar

Frederick1

1452
2653
liebes Phinchen,

ich bin überrascht wie meine liebe Frau gut damit zurecht kommt. Am Anfang fiel ihr das Annehmen, das sie so ein

Gerät braucht, doch recht schwer.........Doch gerade das Annehmen fällt uns im Leben schwer. Aber seit ich meine

Depression mehr und mehr annehmen kann, ich mich nicht mehr dafür schäme, kann ich mit meiner Depri viel

gelassener umgehen.


viele liebe Grüße an dich,

Frederick und Hund

10.12.2020 17:13 • x 2 #24


Phinchen

Phinchen

315
17
474
Hallo ihr,
Ich war ja heute in der HNO Ambulanz. Es ist tatsächlich eine Otosklerose. Ich habe einen OP Termin Ende März an dem schlechteren Ohr und ca ab 3 Monate später an dem anderen Ohr.
Sie können mir aber nicht versprechen das ich anschließend ohne Hörgeräte auskomme. Es besteht eine 1% Gefahr bei der OP zu Ertauben.
Ich muss am Montag mal mit meiner Therapeutin besprechen, wie das dann mit dem Aufenthalt in der Hohe Mark klappt, ob wir den nochmals nach hinten verschieben (halte ich eigentlich für nicht so praktikabel) oder die Op nach hinten verschieben auf nach dem Aufenthalt (auch nicht ideal, weil besser hören während dem Klinikaufenthalts wäre schon gut)
Ich hoffe meine Therapeutin hat noch keinen Urlaub am Montag. Das alleine zu entscheiden ist irgendwie schwierig. Mein Mann meint die Ohren gingen vor und ich solle die Klinik Hohe Mark vielleicht sogar ganz lassen. Aber ich denke das ist keine Option für mich.
Immer diese Entscheidungen
Viele Grüße
Phinchen

18.12.2020 19:54 • x 1 #25

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag