Lebenslügen und Familiengeheimnisse aufdecken - und was dann?

Martina

Martina

1979
14
3
Das eine oder andere Geheimnis trägt jeder mit sich herum. Welche können das sein?

Da gibt es die großen Lebenslügen

Die Frau, die den außerehelichen Erzeuger eines ihrer Kinder verschweigt. Der Mann, der schon lange keine Intimitäten mit seiner Frau zulässt – er ist gleichgeschlechtlich.

Es gibt kleinere Lügen

Die Frau entdeckt Quittungen und kommt hinter die Spielsucht ihres Mannes. Ein Mann sieht seine Frau in den Armen eines Fremden. Der Mann wird vom Nachbarn beim Spaziergang in der Stadt gesehen – seine schon länger andauernde Arbeitslosigkeit kommt ans Licht.

Es ist gleich, ob jemand sich outet oder die Wahrheit zufällig bekannt wird. Die Welt kracht zusammen. Sowohl für den, der bisher ein Geheimnis gewahrt hat, als auch für den Partner. Die Erde bebt, wenn ein Doppelleben entdeckt wird.

Was tun?
Was bedeutet es für den Betroffenen?
Kann man jemals wieder Vertrauen fassen?


Die Entdeckung eines Geheimnisses lässt einen ja doppelt zweifeln! Das Vertrauen in den anderen wird erschüttert aber auch das Vertrauen zu sich selbst. Warum habe ich nichts bemerkt?

Wie kann es nach so einem Einbruch weiter gehen?
Kann es überhaupt weiter gehen?

17.10.2015 20:06 • #1


Nogua

Nogua

1266
17
4
Das hört sich "spannend" an. Ein ganz großes Thema. Ich denke, dazu kann ich nicht wirklich was beitragen. Verlorene Liebesbeziehungen gehören da nicht zu.Das sind einfach Enttäuschungen mit denen man leben muss.

17.10.2015 21:45 • #2


Knoten

Knoten

1012
19
6
Hallo Matina,

bei diesem Thema muss ich leider passen. Mein Schatz hat mich durch die ganze Zeit begleitet. Keine Geheimnisse zwischen uns.
Auch die Jahre davor, als ich noch verheiratet war... Mein Ex-Mann stand immer hinter, neben und vor mir. Je nachdem was wichtig war. Auch Heute haben wir noch ein sehr gutes Verhältnis.

20.10.2015 14:20 • #3


Martina

Martina


1979
14
3
Ich habe zwar kein großes Geheimnis herausgefunden, es waren eher mehrere kleine...

Das Vertrauen wird bei mir dadurch nachhaltig gestört. Vordergründig ging die Beziehung zwar erstmal weiter, aber die Verletzung saß tief. Und es kamen immer wieder neue Geheimnisse und Verletzungen hinzu.

Das Fass ist dann irgendwann doch übergelaufen. Es war auch kein großer Knall, sondern nur eine weitere "Kleinigkeit". Aber eben eine zuviel.

20.10.2015 18:16 • #4