Ich habe die Depression besiegt - hier mein "Trainingsplan"

Anika
Hallo Prometheus,
ich freue mich für dich, dass du deine Depression mit dieser Methode besiegt hast, denn ich spüre deine Freude über dein wiedererlangtes Wohlbefinden.

Ob es nun alleine das heisse und kalte Wasser gewesen ist, oder auch das du dich intensiv gut um dich selber gekümmert hast, oder beides, bleibt im Dunkeln.

Ich glaube, es gibt ganz viele Methoden und Wege, um die Depression zu besiegen bzw. mit ihr umzugehen. Bei mir hat es übrigens auch ohne Medikamente geklappt, einzig und alleine mit einer Gesprächstherapie, intensiver Arbeit an mir selber und der Veränderung meiner beruflichen Situation. Ich käme jetzt nicht auf den Gedanken, dass DAS DIE Methode ist und das Non plus Ultra

Was ich sehr gut finde, wenn viele hier ihren Heilungsweg beschreiben, so kann jeder Betroffene sich das heraus picken, was er / sie für nützlich befindet.

Schönen Gruss von Anika

11.06.2011 05:21 • #16


Hallo Anika,

Zitat:
intensiver Arbeit an mir selber


was genau hast Du an Dir selbst verändert, würde mich interessieren.

Viele Grüße
Scorpio

14.06.2011 08:52 • #17


Anika
Zitat von Scorpio:

was genau hast Du an Dir selbst verändert, würde mich interessieren.

Viele Grüße
Scorpio


An aller erster Stelle mein Selbst-Wert-Gefühl, mein Selbst-Bewusstsein, meine Selbst-Sicherheit, meine Selbst-Liebe. Ich mag mich, so wie ich bin!!!!
Dazu war und ist es wichtig, dass ich meine Gefühle benenne. Die guten wie die unangenehmen. Aussprechen oder aufschreiben! Dann versuche ich die Gefühle bzw. belastenden Situationen aus diversen Blickwinkeln zu betrachten. Denn ich darf denken, was und wie ich will. Niemand kann mich hindern, Situationen positiv zu bewerten!!! Auch belastenden Situationen noch etwas Positives abzugewinnen. oder es auch einfach zu belassen und zu akzeptieren. Und dann löst sich meistens Beschwerliches in der Seele schnell auf.

Daraus folgte automatisch eine andere Einstellung in der Partnerschaft, Beruf, soziales Umfeld, Freizeit.........Kraft der Gedanken!

Mir geht es zur Zeit so gut, wie noch nie in meinem fast 52 Jahre währenden Leben

Lieben Gruss von Anika

26.06.2011 09:17 • #18


Hallo Anika,

das hört sich wirklich gut und erstrebenswert an.

Viele Grüße
Scorpio

30.06.2011 09:55 • #19


Der Thread ist nun zwar schon sehr alt und für mich schwer nachvollziehbar, ob das nun von dauerhaftem Erfolg gekrönt war, aber das hört sich für mich interessant an und ich denke ich werde es versuchen. Mein Problem ist hauptsächlich eine somatoforme Störung, die nun schon ein halbes Jahr besteht (genau genommen hat sie sich rückblickend recht langsam schon viel früher eingeschlichen). Insgesamt bin ich leicht depressiv, nur an vereinzelten Tagen schwer depressiv. Vielleicht ist es einen Versuch wert. Ich habe vor wenigen Tagen auch angefangen, 1 bis 2 mal am Tag sog. Runenübungen zu machen. Wie ich das momentan einschätze, haben die nur einen kurzen Entspannungseffekt, der etwa eine viertel Stunde anhält, aber vielleicht kann auch das helfen. Jeder Mensch ist auch etwas anders gestrickt und vielleicht sollte man einfach mehreres versuchen, quasi an sich selbst herumexperimentieren.

01.06.2019 19:34 • #20


Anika, da kann ich nur zustimmen! Ich habe hier schon vieles gelesen, aber kaum Erfolgsberichte. Ich verstehe auch die Enttäuschung von Menschen, denen das beschriebene nicht geholfen hat und die dementsprechend negativ reagieren, aber es hat doch auch einen Wert, wenn nur einer dabei ist, dem es hilft.

01.06.2019 19:38 • #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag