1

Hypochondrie von Kindheit an

Seelenflug

1
1
1
Hallo Ihr lieben,
ich habe mich heute durchgerungen und mich hier im Forum angemeldet.
Mein Leben lang quälen mich Gedanken vor schlimmen Krankheiten und das macht einen auf Dauer wirklich kaputt.
Heute habe ich wieder was entdeckt und schon mache ich mir riesen Sorgen, jeder kennt das, wenn man gähnt oder den Mund weit aufmacht, da treten unter den Jochbeinen Muskeln hervor, die ziemlich hart sein können, jetzt denke ich, dass es auf eine Seite dicker ist und schon sind neue Ängste vor Krebs geboren.
Es ist bei mir seit Jahren so schlimm, dass ich mir einige Körperstellen an meinen Körper nicht mehr anschauen kann, weil ich denke da könnte was zu sehen sein, wie zb. Hautkrebs oder Knubbel usw.
Manche scheinen darüber jetzt vielleicht zu lachen, aber das ist soo schlimm für mich, der Teufelskreis der Angst, nimmt einen sehr viel Lebensqualität.
Man steigert sich da so rein, dass es dann meistens in Panik endet, ich fahre sehr viel Rad und bin dieses Jahr schon fast 2000 Kilometer gefahren ( Wohne in einem sehr Bergischen Gebiet ), eine Tagestour von 100+ Kilometer ist auch kein problem für mich, ich hoffe immer, das mir das ein wenig Trost gibt und ich mir sagen kann, wenn du das noch kannst, dann kannst du eigentlich gar nicht so schwer Krank sein.
Aber man kann dieses VERDAMMTE GRÜBELN nicht abstellen, ich habe mir heute einen Termin für Donnertsag gemacht bei meinem Hausarzt, naja mal schauen ob ich mich traue hinzugehen, ich habe solche Angst vor irgentwelchen schlimmen Diagnosen, dass ich meine letzte Blutuntersuchung im Jahr 2003 hatte.
Mein Hausarzt ist aber sehr einfühlsam und echt in Ordnung.
Das war es erstmal, was ich schreiben möchte.

LG Seelenflug

08.09.2020 11:17 • x 1 #1


Avatar

Heideblümchen

621
2
1173
Hallo @Seelenflug und herzlich willkommen. Ich denke schon, dass du hier richtig bist, weil die Nutzer durch die Bank weg die unterschiedlichsten Ängste kennen und sich hier darüber austauschen. Es ist eine gute Sache, dass du deine Bedenken beim Arzt deines Vertrauens abklären lassen willst. Das ist der erste und richtige Weg. Deine Ängste kann ich dir natürlich leider nicht akut nehmen, aber du machst es genau richtig, indem du abkläre lässt, ob du dir tatsächlich Sorgen machen musst. Und bis Donnerstag ist es ja gottlob nicht mehr lange hin. Ich wünsche dir erst mal alles Gute und wenn es dir hilft, dann tausch dich hier weiter mit anderen Betroffenen aus.....es ist immer auch wichtig, aus den Erfahrungen anderer Mut, Kraft und Hilfe zu ziehen und andere widerum auch an Erfolgen und Verbesserungen teil haben zu lassen. Alles Gute!

08.09.2020 11:24 • #2


Avatar

laluna74

6046
9
4957
Hallo Seelenflug,

Zitat von Seelenflug:
fahre sehr viel Rad und bin dieses Jahr schon fast 2000 Kilometer gefahren ( Wohne in einem sehr Bergischen Gebiet ), eine Tagestour von 100+ Kilometer ist auch kein problem für mich,


Respekt

Zitat von Seelenflug:
ich hoffe immer, das mir das ein wenig Trost gibt und ich mir sagen kann, wenn du das noch kannst, dann kannst du eigentlich gar nicht so schwer Krank sein.


das denke ich auch. Wer noch so fit ist und so viel für seine Körper tut, der ist i. d. R. gesund.

Zitat von Seelenflug:
ich habe mir heute einen Termin für Donnertsag gemacht bei meinem Hausarzt, naja mal schauen ob ich mich traue hinzugehen, ich habe solche Angst vor irgentwelchen schlimmen Diagnosen, dass ich meine letzte Blutuntersuchung im Jahr 2003 hatte.


Ich wünsche dir ganz viel Mut für die Umsetzung deines Vorhabens. So oder so ist es gut, wenn du es machst. Sei es dass du erfährst, dass du vollkommen gesund bist, dann hast du Gewissheit und bist beruhigt oder falls etwas auffällig sein sollte, so hast du zumindest die Möglichkeit entsprechend behandelt zu werden.

Du schaffst das und danach geht es dir besser.

laluna

08.09.2020 20:37 • #3


Avatar

laluna74

6046
9
4957
PS Ich weiß wovon du sprichst, ich bin auch so ein Angsthase, wenn es um meinen Körper und meine Gesundheit geht, aber es ist besser geworden, viel besser.

Und da hilft nur das richtiges Maß Vorsorge zu betreiben. So kann man nur gewinnen.

Dass du deinen Körper forderst ist auf alle Fälle gut. Das mache ich auch

08.09.2020 20:41 • #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag