23

Für immer depressiv ?

Pessimist

Pessimist

294
29
262
Hallo zusammen,

Ich, fast 59, bin seit fast 35 Jahren wegen Depressionen in Behandlung, auch seitdem mit Antidepressiva.

In meinem näheren Umfeld höre ich immer wieder, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass ich jemals wieder richtig gesund werde! Möglicherweise lässt sich das mildern, aber ganz weg gehen würde das wohl nie.

Stimmt das ?

10.12.2021 18:15 • x 1 #1


Avatar

Lost111

5265
18
1683
Zitat von Pessimist:
Möglicherweise lässt sich das mildern, aber ganz weg gehen würde das wohl nie.
Stimmt das ?

Das ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden. Ich will dir die Hoffnung auf Besserung/Gesundung nicht nehmen!
Meine Erfahrung ist: ich leide auch seit vielen Jahren an chronischen Depressionen und einer Angststörung; mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. Und es ist inzwischen zu einem Teil von mir geworden. Das zu akzeptieren hat allerdings wirklich lange gedauert... Ich versuche halt, so gut es geht damit zu leben. Jeden Tag aufs neue.

10.12.2021 19:54 • x 4 #2



Hallo Pessimist,

Für immer depressiv ?

x 3#3


Pessimist

Pessimist

294
29
262
Ich bin mir sicher, Du hast Recht! Vielen Dank an dieser Stelle!

10.12.2021 19:56 • #3


Avatar

Mira13

246
2
408
Zitat von Pessimist:
wegen Depressionen in Behandlung, auch seitdem mit Antidepressiva.


Hast du einen Therapeuten?
Hattest du bereits eine stationäre od teilstationäre Therapie?
Ich sehe es auch wie Lost... dass das von Mensch zu Mensch verschieden ist
LG.

10.12.2021 21:08 • x 1 #4


Avatar

SchwesterOlga

23
3
29
@Pessimist ich denke das die Tabletten keine Lösung sind , die wirken nur Unterstützend und um Depression los zu werden muss man mit Therapeuten ein Grund finden woher das kommt und das mit Therapeuten zusammen zu verarbeiten . Wenn man schmerzen hat nimmt man Ibuprofen , die Schmerzen gehen für kurze Zeit weg ja und dann kommen sie wieder und wieder solange man nicht herausgefunden ist warum die Schmerzen kommen . Man muss man immer die Ursache finden und so ist das mit Depressionen , denke ich mal . Ich habe viele Bücher gelesen und kann nur so was sagen , selber weiß ich natürlich zu 100 Prozent nicht wie das ist weil ich erst seit 1 Jahr das habe … aber man muss wirklich sehr viel mit sich selbst arbeiten , eigene Denkweise ändern . Mir fehlt das immer noch schwer , man muss eigenen Kopf komplett neue programmieren , weil so wie es früher war hat zum Depressionen geführt .
Tut mir leid für mein deutsch

10.12.2021 21:32 • x 3 #5


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@SchwesterOlga Bei mir geht das seit 35 Jahren so. Solange bin ich auch schon im Behandlung. Die Ursachen für meine Depressionen haben wir nun bereits ermittelt. Es liegt in der Kindheit/ Erziehung mit viel Prügel und selten Zuwendung!

Mein Therapeut vermutet, dass sich die Therapie bei mir einige Jahre hinziehen wird. Ich werde bald 59, bin also recht spät dran.

Tip nebenbei: Der Autor Raymond Unger hat genau dazu Bücher geschrieben. Aus eigener Erfahrung, er selber ist auch Jahrgang 63.

10.12.2021 21:41 • x 1 #6


Avatar

aurora333

1014
3
426
Ich stimme mit dem hier Geschriebenen überein, der Um- und Werdegang von Depressionen ist individuell und nicht wirklich voraussagbar. Was mich jedoch befremdet, ist dass Dein Therapeut sozusagen schon eine langwierige Behandlung einige Jahre voraussagt. Nicht gerade motivierend und auch nicht wahr. Bist Du zufrieden mit diesem Therapeuten ? In meiner Laufbahn als Klientin machte ich manche Therapien und arbeitete auch schon mit manchen TherapeutInnen zusammen. Vor drei Jahren durfte ich erleben, dass unsere Chemie auf besondere Weise stimmte, so dass dann auch mehr in Richtung Fortschritt möglich wurde.

10.12.2021 21:57 • x 2 #7


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@aurora333 Ich bin sogar sehr zufrieden mit ihm. Ich weiß auch von einigen anderen, bei denen es einige Jahre geht/ging.
Das passt schon...

10.12.2021 22:07 • #8


Avatar

aurora333

1014
3
426
Das klingt gut, lieber Pessimist. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute !

10.12.2021 22:10 • #9


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@aurora333 Vielen lieben Dank! Allerdings muss ich ab morgen immer in die Nachbarstadt zur Sitzung. Na ja, alle 2 oder 3 Wochen... passt auch.

10.12.2021 22:18 • x 1 #10


Avatar

bones

875
5
670
Nun wer eine psychische Erkrankung hat, der/die kann sich drauf befasst machen, dass der Freund immer wieder kommen kann. Man bleibt anfällig. Nur hat man dann in den Jahren gelernt damit umzugehen und sein Koffer voller Tipps , umzusetzen. Damit man im Falle des wieder auftreten ein angenehmeren bzw. besseren Umgang gebräuchlich machen kann. Weil wer glaubt , dass die depri weg sind, den muss ich leider enttäuschen. Ist es nähmlich nicht, man ist nur Symptomfrei.

Auch ich habe lange gebraucht damit klar zu kommen. Mittlerweile bin ich chronisch depressiv. Hab es akzeptiert. Und diesen Schritt, ist schon mal die erste gute . Natürlich kann Jed Depression unterschiedlich sein, aber wer versucht sein gelehrtes umzusetzen, der hat auch sehr gute Chancen wieder gute Tage vielleicht Monate oder Jahre erleben zu dürfen.

10.12.2021 22:27 • x 1 #11


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@bones Jooo, ich bin es auch gewohnt nach 35 Jahren. Hin und wieder schein ja auch mal die Sonne in mir, halt recht selten. Liegt vielleicht am Klima... man weiß es nicht.

10.12.2021 22:32 • #12


Avatar

SchwesterOlga

23
3
29
@Pessimist das bleibt leider nichts anderes übrig als Krankheit zu akzeptieren (

11.12.2021 11:18 • x 1 #13


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@SchwesterOlga Sehe ich auch so. Manchmal hat das auch etwas mit den Genen zu tun. Ist mal so...

11.12.2021 12:03 • #14


Avatar

SchwesterOlga

23
3
29
@Pessimist kann auch natürlich sein genau so wie andere psychische Krankheiten wie Demenz . Das Leben geht einfach weiter , Menschen die krebs haben oder chronische Schmerzen müssen auch durch . Einfach das beste draus machen .

11.12.2021 12:25 • x 1 #15


phaack43

12
2
12
Oh ja, das Gefühl kenne ich, man hat das Gefühl es hört nie auf.

11.12.2021 13:04 • x 1 #16


Michi87

107
11
111
@Pessimist Die Frage stelle ich mir in letzter Zeit auch öfter, auch wenn es bei mir jetzt nur 2 Jahre sind. In diesen zwei Jahren gab es auch immer mal wieder Hochs aber eher selten. Mit deinen 35 Jahren hast du bestimmt schon alles ausprobiert, so dass Ratschläge wahrscheinlich fehl am Platz sind. Ich glaube auch es kommt darauf an. Je länger so eine depressive Episode dauert, desto schwieriger wird es. Aber ein Therapeut kann Dir wirklich eine gute Stütze sein und dich ermutigen weiter an deinen Zielen zu arbeiten und das ist sehr wichtig.

11.12.2021 13:06 • x 1 #17


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@SchwesterOlga Ganz genau! So mache ich das auch Es gibt zig Millionen Depressive, das kriegen wir gar nich so mit, da niemand gerne darüber spricht!
Und in der Tat, es gibt noch echt schlimmeres! Solange man nicht Suizid-gefährdet ist hält es sich wohl noch im Rahmen.

11.12.2021 13:15 • #18


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@phaack43 Ich denke, bei mir wird es auch nicht aufhören.

11.12.2021 13:16 • #19


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@Michi87 Darüber kann ich Bücher schreiben, sollte ich vielleicht mal machen

Und natürlich ist es schwer nach so vielen Jahren da wieder rauszukommen! Und meine Lebensumstände sind auch nicht gerade rosig (ich hatte hier mehrmals berichtet). Große Erwartungen habe ich generell nicht mehr. Solange ich mich mit meiner Musik beschäftigen kann und immer wieder mal ein neues Stück gelernt habe ist die Welt für mich in Ordnung. Mehr ist da auch nicht!

11.12.2021 13:23 • #20


Träumer59

193
10
420
Zitat von Pessimist:
Liegt vielleicht am Klima... man weiß es nicht.

Das vermute ich stark, möglicherweise auch an der Umgebung bzw. dem Land und den Mitmenschen. Jedesmal wenn ich im südlichen Ausland Urlaub mache keine Spur von Depressionen. Bei Urlaub in Deutschland trotzdem.
Richtig heilbar sind Depressionen wohl nicht. Aber ich denke schon, dass es wie bei anderen Krankheiten auch, Klimaregionen gibt, die stark lindernd wirken. Nur verdient an einem Umzug die Pharmaindustrie nicht so viel.

11.12.2021 14:27 • x 1 #21


phaack43

12
2
12
Es wird immer gesagt, daß man Depressionen gut behandelt kann, aber davon merke ich nicht viel.

11.12.2021 14:39 • x 1 #22


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@phaack43 Ist wohl bei jedem anders. Sertralin und viel Reden bringt mir auch nicht wirklich viel. Aber mein Therapeut ist doch schon noch ein kleiner Lichtblick! Das war es dann aber auch schon!

11.12.2021 14:42 • #23


Pessimist

Pessimist

294
29
262
@Träumer59
Dem habe ich nichts hinzuzufügen! Das is eindeutig richtig! Mal ernsthaft, so richtig wohl gefühlt habe ich mich hier noch nie!
Das Schöne ist, ich wohne hier im Ruhrpott, das ist das allerletzte! Zum Glück wohne ich ganz unten im Süden nahe dem Bergischen Land, da geht es so einigermaßen noch.

Ich gucke mir oft andere Gegenden an, Google Earth und so. Bleibe jedoch in Europa. Wenn ich diese ganzen Bilder und Livecams sehe, das zieht mich wirklich runter! Was es doch für tolle Gegenden gibt! Bin ab und zu in Hessen, wo es schön ruhig ist und viel Wald gibt. Da würde ich mich definitiv schon wohler fühlen. Das wäre schonmal was!

Ich weiß noch als wir 1995/96 einen Kurztrip nach Venedig gemach haben, ich brauche wohl nicht weiter erklären wie ich mich auf der Rückfahrt gefühlt habe. Wieder zu Hause war ich so weit unten das ich mir sofort erstmal eine Flasche Korn geholt habe.

Dabei bin sogar noch ausgesprochen genügsam und anspruchslos, würde nur gerne woanders leben, muss auch gar nicht so weit weg sein, nur weg vom Ruhrpott! Aber für einen solchen Umzug und Neuanfang bin ich viel zu arm.

Und was hier die lieben Mitmenschen angeht, das unterschreibe ich sofort! Die meisten taugen nämlich nichts! Meine Erfahrung muss ich dazu sagen...

11.12.2021 14:44 • x 2 #24



Hallo Pessimist,

x 4#25


Träumer59

193
10
420
Zitat von Pessimist:
ch weiß noch als wir 1995/96 einen Kurztrip nach Venedig gemach haben, ich brauche wohl nicht weiter erklären wie ich mich auf der Rückfahrt gefühlt habe. Wieder zu Hause war ich so weit unten

Kann ich voll verstehen. Vor ein paar Jahren war ich in San Francisco und danach war ich ohne Witz vier Wochen in Trauer...

11.12.2021 15:06 • x 1 #25

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag