Freund zieht sich komplett zurück!

elly3176

5
1
Seit 2 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen und so glücklich alles war perfekt, bis er mir sagte er ist sich nicht mehr sicher ob er mich liebt. Will keine Beziehung mehr keine Verpflichtungen und keinen Stress.
Hat keine Lust mehr..
Ich verstehe die Welt nicht mehr den Tag zuvor haben wir das Ganze Wochenende gemeinsam verbracht... und dann plötzlich das. Ich kann mir nicht vorstellen das er mich nicht liebt da er mir das auch immer wieder gesagt hat wie froh er um mich ist und wie gern er mich hat.
Von seiner Mama habe ich erfahren, dass er sich von der ganzen Familie abschottet keinen Kontakt will und seine Ruhe haben will.
Er ist momentan arbeitslos und spielt den Ganzen Tag ohne Pause ein Ballerspiel und wenn ich frage ob er zeit hat und reden will sagt er nein er wil seine ruhe und spielen...
Er will mich nicht mehr sehen...
Wir wissen das er depressiv ist. Beim Psychologen war er genau 1x und dann nie wieder hat keine Lust mehr hinzugehen.
Auf Nachrichten reagiert er nur noch agressiv und sagt ich soll ihn in Ruhe lassen er will zocken und ich soll das Ganze einfach hinnehmen.
Ich weiß echt nicht mehr was ich noch tun soll ich merke das es ihm schlecht geht aber er beteuert immer wieder das es im Gut geht und ich mir keine Sorgen machen muss...

Was kann ich tun? Ich will ihn nicht gehen lassen will ihm helfen!

03.05.2017 08:22 • #1


Avatar

Eloise

704
7
Huhu elly,

du kannst ihm nicht helfen. Das kann er nur selbst. Und dazu muss er auch wollen. Es klingt nicht so, als sei er dazu bereit sich helfen zu lassen.

Von meinem Partner kenne ich es, dass er die Spiele als Gedankenstop nutzt. Manchmal geht einfach nichts anderes, aber auf Dauer macht es die Sache eben auch nicht besser.

Mein Partner und ich habe beide Depressionen, daher kenne ich beide Seiten. Aktuell ist er in einer tiefen Depression und ich habe ihn rausgeworfen, weil ich sein Verhalten mir gegenüber einfach nicht mehr ertragen konnte.

Und das möchte ich dir einfach sagen: Mach dich nicht für ihn kaputt. Es fängt ja schon mit der Frage an liebt er mich, liebt er mich nicht? Du kannst hier ganz schnell in eine Co-Abhängigkeit geraten. Was du tun kannst ist ihn tatsächlich in Ruhe lassen egal wie weh es tut und für dich selbst sorgen. Er wird jetzt nicht mit sich reden lassen. Wenn ihm etwas an dir liegt, wird er sich melden sobald er wieder kann. Und dann solltet ihr reden.

LG

Eloise

03.05.2017 12:04 • #2


elly3176

5
1
Hallo Eloise,

Danke für deine Antwort!
Tief in mir drin weiß ich das es das richtige ist ihn zu lassen. Aber es tut so weh in so zu sehen und ich wünsche mir so den alten Menschen zurück der er war. Aber er ist nur noch agressiv gegen mich wenn ich frage ob ich ihm helfen kann...
Dabei waren wir schon soweit das er sich mir anvertraut hat.
Ich hoffe er meldet sich wieder ...

03.05.2017 14:13 • #3


Avatar

Eloise

704
7
Liebe elly,

da bist du doch schon mal wesentlich schlauer als ich es bin. :)

Ich weiß, es ist ein ganz schreckliches Gefühl. Ich mache das gerade nach über 15 Jahren Beziehung durch.

Du denkst, dass da doch irgendwo noch der Mensch sein muss den du kennengelernt hast, entschuldigst vieles mit seiner Depression, aber wie sagte eine Freundin: eine Depression ist kein Grund sich wie ein Ar. zu verhalten. Bei allem Verständnis muss man am Ende sich selbst vorziehen. Sonst geht man daran zu Grunde.

Setz dich aber bitte nicht Zuhause hin und warte und hoffe. Lebe dein Leben so wie es dir gut tut. Und wenn er sich meldet und du möchtest den Kontakt, dann nimm ihn wieder auf.

Soweit die Theorie. Das ist alles nicht so einfach, aber du scheinst ein gutes Gefühl für dich selbst zu haben. Erhalte dir das.

03.05.2017 15:44 • #4


elly3176

5
1
Ja genau das trifft es ! warum sind sie denn so zu uns? wollen Sie uns schützen und nicht damit belasten ich verstehe das ganze einfach nicht...
nein ich unternehme viel und versuche mich abzulenken so gut es geht...
aber was tue ich wenn er sich nicht mehr meldet?

03.05.2017 17:13 • #5


kooper

29
8
Hallo Elly,

ja, genau so ist es bei mir. Ich bin auch depressiv. Wenn ich wieder eine depressive Phase habe, ist mir alles egal. Dann entferne ich mich auch von den Menschen, die mich lieb haben. Bei mir ist es schon soweit, dass einige von meiner Familie den Rückzieher machen, weil sie nicht wissen, was sie machen soll. Meine Frau hält an Allem fest, obwohl ich nicht immer nett zu ihr bin. Wenn ich meine Phasen habe lässt sie mich in Ruhe und wir quatschen nur noch das Nötigste. Ist unheimlich schwer für sie. Sie hat ca. ein Jahr gebraucht, um das zu kapieren.

LG

04.05.2017 13:07 • #6


Avatar

Eloise

704
7
Hi elly,

wenn er sich nicht mehr meldet solltest du ihn vergessen. Es ist schwierig, da einen Weg zu finden. Wichtig für dich ist, dass du für dich selbst sorgst unabhängig von ihm.

04.05.2017 21:35 • #7


elly3176

5
1
Hi Eloise!

das sagst du so leicht aber das ist sehr schwer für mich ich halte immer noch dran fest...

05.05.2017 07:41 • #8


Avatar

Eloise

704
7
Hi Elly,

ja, ich sage das so leicht, aber ich sage nicht, dass es leicht ist. Ich hatte sicher schon erwähnt, dass ich in einer ähnlichen Situation bin. Leicht ist daran garnichts. Trotzdem läuft es darauf hinaus.

Du musst wissen wieviel du wie lange aushalten kannst. Leider überschreitet man diese Grenze oft bevor man es selbst merkt. Aber das ist eine Erfahrung, die jeder für sich selbst machen muss.

05.05.2017 11:28 • #9


kooper

29
8
Hallo Elly,

ich habe dir eine PN geschickt und weiß nicht, ob sie angekommen ist, weil sie noch im Ordner "Postausgang" ist.

LG

06.05.2017 12:19 • #10


elly3176

5
1
Danke ja habe dir geantwortet! :)

06.05.2017 17:03 • #11


Avatar

wahnfritz

115
3
3
Zitat von kooper:
Hallo Elly,

ich habe dir eine PN geschickt und weiß nicht, ob sie angekommen ist, weil sie noch im Ordner "Postausgang" ist.

LG


Nur zur Info: PN bleiben hier so lange im Postausgang liegen, bis der Empfänger sie abgeholt hat...

09.05.2017 18:04 • #12

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag