6

Einsamkeit und Angst vor Menschen

cloudylife

8
1
2
Hallo!

Ich habe seit vielen Jahren eine Ptbs. Durch ein schlimmes menschenverursachtes Ereignis.

Das letzte Jahr machte mir ein Mensch durchgängig das Leben zur Hölle.
Es war ständig anwaltliches Eingreifen meinerseits nötig.
Ob jetzt damit Schluss ist, ist auch noch ungewiss.


Dies laugte mich total aus!
Und jetzt ist auch wieder massiv die Angst vor Menschen da!
Bin durch wiederholt schlechte menschliche Erfahrungen jetzt total dünnhäutig geworden.
Fürchte nicht nicht nur wirkliche Übergriffe sondern derzeit selbst schon blöde Sprüche.
Gleichzeitig leide ich sehr unter Einsamkeit.

Kennt das wer?

02.08.2021 17:32 • x 1 #1


Avatar

Pilsum

2714
11
4366
Hallo Cloudylife,

hier im Forum begrüße ich Dich.
Schade, weil Du einiges an schlimmen
Erfahrungen gemacht hast.

Bestimmt kommst Du hier leicht mit anderen ins Gespräch.
Deine Schwierigkeiten sind mir nicht fremd. Ich wünsche Dir hier Mitglieder,
die Dir einige Hinweise geben können.

Viele Grüße
Bernhard

02.08.2021 18:48 • x 2 #2



Hallo cloudylife,

Einsamkeit und Angst vor Menschen

x 3#3


Avatar

Caro60

650
3
661
Hallo Cloydylife,
ich kenne das gar nicht, hoffe allerdings, dass jemand hier
mit Dir in Kontakt zum Gedankenaustausch treten kann.
Sicher keine einfache Zeit für Dich !

VG Caro60

02.08.2021 19:13 • x 1 #3


cloudylife

8
1
2
Hallo Pilsum,
Hallo Caro60,

danke für Eure lieben Zeilen und Wünsche!

02.08.2021 20:11 • #4


EmptyLife

232
1
267
Hallo cloudylife,
du hast mein Mitgefühl, dass du gewisse schreckliche Ereignisse mit Menschen durchleben muss(test).
Ich selbst habe das zum Glück noch nie erlebt, aber ich hatte mein Leben lang andere schlechte Erfahrungen mit Menschen, die mich in vielerlei Hinsicht dauerhaft geschädigt haben.
Das führte dazu, dass ich mich immer so gut wie möglich von Menschen fernhielt und deswegen die Einsamkeit mein ständiger Begleiter ist.
Daher behaupte ich mal zu wissen, was du meinst. Dieses Gefühl von ausgeliefert sein, Hilf- und Wehrlosigkeit kenne ich nur zu gut. Ich bin aktuell immer noch einem Menschen ausgeliefert, gegen den ich nichts unternehmen kann, was sich im Rahmen des Straffreien befindet.

Vielleicht findest du hier ein paar dir sympathische Menschen, mit denen du schreiben kannst und dich dadurch etwas weniger einsam fühlst?
Mir hilft das jedenfalls

Viele Grüße

02.08.2021 21:45 • x 1 #5


cloudylife

8
1
2
Hallo EmptyLife,

danke für Dein Mitfühlen und die verstehenden Worte!

Ja Menschen können einen gehörig schaden... Und es noch so anstellen, dass sie selber straffrei davonkommen.
Das ist so bitter.

Und man bleibt ja dennoch ein Mensch mit gewissen sozialen Bedürfnissen, nach Kontakten.
Doch immer schwingt dann die Angst mit.

Ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.
Angst oder Einsamkeit.
Beides unschön.

02.08.2021 22:17 • x 1 #6

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag