2

Die größten Herausforderungen bei Burnout?

kate4455

kate4455

27
1
22
Hallo an euch alle da draußen.
Wie sind denn Eure Erfahrungen mit dem Burnout?
Mit welchen Problemen kämpft ihr am Meisten?
Ich habe mich immer so wertlos, nutzlos und sinnlos gefühlt, wie ein kompletter Versager, der mit seinem Leben komplett gescheitert ist, also fast asozial - das war oft fast nicht auszuhalten für mich und für mich das Schlimmste, was ich so nicht mehr erleben möchte. Habe viel geweint und bin kaum noch aus dem Bett gekommen, weil ich so schwach und verzweifelt war. Geschweige denn wollte ich auch gar nicht mehr unter Menschen gehen.
Wie ist das bei Euch?

09.04.2020 18:19 • #1


Avatar

Dani82a

1112
1
1057
Hallo @kate4455 ,

Zitat von kate4455:
Ich habe mich immer so wertlos, nutzlos und sinnlos gefühlt, wie ein kompletter Versager, der mit seinem Leben komplett gescheitert ist, also fast asozial - das war oft fast nicht auszuhalten für mich und für mich das Schlimmste, was ich so nicht mehr erleben möchte. Habe viel geweint und bin kaum noch aus dem Bett gekommen, weil ich so schwach und verzweifelt war. Geschweige denn wollte ich auch gar nicht mehr unter Menschen gehen.
Wie ist das bei Euch?


Das kann ich GENAU so unterschreiben.

Sinnfrei hab ich mich empfunden.
Schlimm waren auch die Momente, wenn ich kurz was Kraft hatte und meinte wieder mit purer Action durch die Wohnung zu "fegen" - war ganz schnell wieder platt.

Habe meinen zweiten (offiziellen also diagnostizierten) Burnout/meine nächste Phase schwerer Depression seit Ende August letzten Jahres.
So langsam komme ich aus dem Tief wieder hervor - aber ich weiß einfach, dass ich nie wieder zu leistungsfähig sein werde, wie ich es einmal war. Genau dieses Denken hat ich ja immer wieder runtergerissen, in dieses "Loch".

Wie sieht es derzeit bei dir aus?
Besserung?

10.04.2020 09:04 • x 2 #2


kate4455

kate4455

27
1
22
Hallo @dani82a,
danke für Deine Antwort - ja! Ich habe dann oft den Fehler gemacht, dass ich mich in "Kraftschubphasen" natürlich wieder ein wenig verausgabt habe, wie Du!
Verrückt....
Aktuell geht es mir Gott sei Dank wieder ganz gut, habe Kraft und Energie und achte so gut es in meiner Macht steht auf mich und meine Bedürfnisse. Menschen haben mir schon mitgeteilt oder mich spüren lassen, dass ich "egoistischer" geworden bin, womit ich auch an neue Grenzen stoße und gerade lerne, diese Erfahrung für mich anzunehmen.

10.04.2020 11:35 • #3


kate4455

kate4455

27
1
22
Zitat von Dani82a:
aber ich weiß einfach, dass ich nie wieder zu leistungsfähig sein werde, wie ich es einmal war. Genau dieses Denken hat ich ja immer wieder runtergerissen, in dieses "Loch".

Wie sieht es derzeit bei dir aus?
Besserung?


ich bin mittlerweile "anders" leistungsfähig, achte mehr und mehr auf mich und meine Bedürfnisse. Mein Leben hat sich einfach total verändert seit meinem Burnout, ich denke ich habe kapiert, worum es bei mir ging und was wichtig und richtig ist in meinem Leben. Seitdem habe ich wieder viel mehr Spaß und Sinn in meinem Leben.

Ich denke, es ist auch nicht erstrebenswert, wieder genau die Leistungsfähigkeit von vor dem Burnout zu erreichen, denn diese hat uns ja ins Loch gebracht. Ich denke es geht darum, diese in eine neue Form von Kraft zu transformieren, in eine Kraft, die aus der Tiefe und der eigenen Mitte herauskommt.

Danke Dir für Deine Antwort @dani82a, du hast mir sehr geholfen

10.04.2020 11:39 • #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag