27

Burnout aber Freunde verstehen es nicht

Anonym_74

1
1
3
Hallo zusammen,
es bahnte sich über Wochen an.
Am 30.6 bin ich zusammen gebrochen und zum Arzt.
Burnout ( ich erläutere das nicht ausführlich)
Bin ab nächster Woche auch in Therapie.

Mein Problem sind einige Freunde.
Die sagen das das doch nicht schlimm ist.Nicht so anstellen.
Usw
Macht mich fertig.
Sie können doch nicht in mein inneres reinschauen. geschweige denn das sie 24/7 bei mir sind.

Ich habe auch Probleme mit meiner Frau, die merkt wie sehr ich mich gerade verändere. Und das sind gemeinsame freunde.

Die verstehen das alles nicht.Und das setzt mir nun auch noch mal zu.

22.07.2022 10:04 • x 3 #1


LondonEye

Hallo @Anonym_74 ,
nicht anstellen, nicht so schlimm, das hören Betroffene so oft. Dazu noch 'anderen geht es doch viel schlimmer' oder 'schlaf mal tüchtig, dann geht's dir morgen besser'. Ist es nicht so?
Wer sich Freunden mit seiner Thematik öffnet, stößt auf Beschwichtigungen aus Hilflosigkeit, was wiederum den Betroffenen nicht hilft.
Selbst jetzt in einer prekären Lage bekam ich solche Ratschläge.

22.07.2022 11:18 • x 3 #2



Hallo Anonym_74,

Burnout aber Freunde verstehen es nicht

x 3#3


MaC

3
1
3
Hallo,

ich habe Ähnliches erfahren, ich würde in der Situation gegenüber meinen Freunden sehr mit Unverständnis reagieren und würde ihnen versuchen zu erklären das es bedeutet so eine Krankheit zu haben, wenn dann immer noch so dumme Sprüche kommen würde ich ihnen sagen das Sie sich mal informieren sollen und ich würde mich aus dieser mir nicht gut tuenden Diskussion zurückziehen...

Leider ist es so dass zuviele Leute sich nicht mal im Ansatz vorstellen können wie so etwas ist...

22.07.2022 12:49 • x 3 #3


Avatar

Rocker

721
5
198
Wenn man es nicht selbst erlebt hat wird man es nie nachvollziehen können. Ich hätte selbst nie gedacht wie hart so ein Burnout und vor allem die darauffolgenden Symptome sein können.

22.07.2022 13:52 • x 5 #4


Avatar

Mit180gen0

1142
7
423
Zitat von Rocker:
Wenn man es nicht selbst erlebt hat wird man es nie nachvollziehen können. Ich hätte selbst nie gedacht wie hart so ein Burnout und vor allem die darauffolgenden Symptome sein können.

Ich schließe mit Rocker an...

Auch ich hätte nie gedacht, dass sich so etwas dermaßen krass anfühlen kann. Dass es einem SO schlecht gehen kann, nur weil man irgendwie Stress/Probleme hat...

Besinne dich auf DICH. Tue Dinge, die DIR gut tun. Horche in DICH rein. Was andere sagen oder denken ist grad egal.

Ruh dich aus, deinen Körper und deine Seele.

Mir hat es sehr geholfen, in die Natur zu gehen, in den Wald. Ganz alleine und manchmal stundenlang. Außerdem Yoga.

Und ich bin bereits seit einem halben Jahr mit Burnout krank. Therapie nur rudimentär...

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass du dich erholen kannst.

22.07.2022 15:10 • x 5 #5


Tealight

1030
3
439
Zitat von Anonym_74:
Die verstehen das alles nicht.Und das setzt mir nun auch noch mal zu.


Es wird auch keiner verstehen ...

Burnout Depressionen haben was mit Gefühlen zu tun.
Wenn man handfeste Gründe angibt, wie zb Kopfschmerzen, Arme schmerzen, Beine schmerzen, Rücken schmerzt - das sind verständliche Symptome die bald jeder Mensch schon hatte...

Wenn man zb erklärt: ich bin schwach, ich habe keine Kraft, duschen ist zu anstrengend , man hat keinen Hunger und das wiederholt sich an mehreren Tagen, man möchte nur im Bett Couch liegen , man hängt nur rum ob wohl die Arbeiten sichtbar sind die man machen könnte ....
Die Dinge sind für die meisten Menschen nicht begreifbar.
Warum?
Weil die meisten Menschen sich damit nicht identifizieren können ...

Zb Kopfschmerzen sind nach einer Weile weg und andere körperlichen Symptome (meist) auch.

Burnout , Depression Symptome dauern seine Zeit dh ohne zeitliche Begrenzung. Manchmal ist es eine Dauerschleife

22.07.2022 18:28 • x 6 #6


Avatar

Grothszes

283
4
267
Zitat von Rocker:
Wenn man es nicht selbst erlebt hat wird man es nie nachvollziehen können.

So denke ich das auch - selbst bzgl. der Empathiefähigkeit wird gesagt, dass man nur zu einem bestimmten Maß das nachempfinden kann, was der andere fühlt... oder denkt. Wer denkt, dass er jemals hundertprozentig verstanden wurde, hat m.E. eine unzulässige Idealisierung von Bezugspersonen am Laufen. Aber gut, wer's braucht.

24.07.2022 00:02 • x 1 #7


Adri

Hallo, wenn deine Frau selber sowas noch nicht hatte wird sie es nicht nachempfinden können. Viele trennen sich auch in der Phase...Damit mußt du rechnen
Mein Kumpel konnte es auch nicht verstehen...da kamen dann solche Sprüche wie ..mach doch einfach Sport...dann kann man schlafen.
Er hatte aber dann eine Freundin die das selber hatte ...und ihm früh die Ohren zugeheult hat das sie nicht mehr schlafen kann...Dann hatte sich seine Einstellung dazu vollkommen verändert.

Es ist wichtig das du alles tust was dir gut tut,, viel ausruhen, spazieren, Meditation oder ähnliches.
Das ganze ist sehr langwierig...und auch wenn du denkst das du gesund bist ist es noch lang nicht so...Die Rückfallquote bei Burnout beträgt rund 50 Prozent...

01.08.2022 07:59 • x 1 #8

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag