41

Zurück mit einer Message an mich

Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Guten Tag alle miteinander und ein freundliches Hallo,
vor knapp zweieinhalb Monaten hatte ich mich dazu entschieden, mich hier im Forum abzumelden .
Mir ging es damals psychisch ganz gut, doch leider nahm mich emotional vieles im Forum mit, was meinen Entschluss
zu gehen unterstrich. Meine damaligen Beweggründe brauche ich hier nun nicht erneut erwähnen, denn diejenigen
die mich noch kennen und die meinen Beitrag damals gelesen haben, werden es evtl. noch in Erinnerung haben.

In den letzten zweieinhalb Monaten ist sehr viel geschehen, wie bei manch einen von euch sicherlich auch.
Ich habe mir viele Gedanken gemacht, über mich, meine Persönlichkeit, meine Selbstwahrnehmung, aber auch wie andere
Menschen mich wohl sehen könnten. Ich war, oder sagen wir mal, ich bin auf der Suche mich selbst zu finden.
Vieles habe ich mir immer und immer wieder gründlich durch den Kopf gehen lassen. Weshalb ich mich häufig angegriffen
fühle ?, warum ich mir häufig verletzt und unverstanden vorkomme? Das ich sehr häufig meine, das die Menschen mir
etwas wollen. Ich glaube ich bin einfach zu dünnhäutig., zu sensibel.Naja, es hat doch irgendwie seinen Grund das ich so bin wie ich bin. Das ich so denke wie ich denke und fühle wie ich fühle. Wir alle werden doch durch unsere Erlebnisse im Leben geprägt. Wir alle eignen uns ein Verhalten an, welches nicht immer auf die Zustimmung unserer Mitmenschen stößt, obwohl man persönlich selbst eine andere Ansicht und Einstellung hat. Viele Gedanken habe ich mir auch darüber gemacht, wie ich lernen kann Dinge oder Worte einfach mal stehen zu lassen, die mich zwar berühren oder auch mal verletzen.
Meine Message an mich selbst heist nun ; das meine Gedanken dazu nicht nur Gedanken und Überlegungen bleiben sollen, nein ich möchte daran arbeiten die Erkentnisse meines Überdenkens dann auch umzusetzen . Die letzten Wochen gehts mir wieder psychisch schlechter, mehrere Faktoren spielenz.Zt. eine Rolle. Heute habe ich mir allen Mut zusammengenommen um hier wieder zu schreiben, mich hier wieder bei
euch zu regestrieren.

Viele Grüße, Tierliebe

05.12.2021 18:45 • x 12 #1


blue_

190
201
Liebe Tierliebe,

willkommen zurück

05.12.2021 20:15 • x 1 #2



Hallo Tierliebe,

Zurück mit einer Message an mich

x 3#3


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Zitat von blue_:
Liebe Tierliebe, Willkommen zurück

Lieben Dank und noch einen schönen 2.Adventabend, dir und allen anderen dieses Forums.

Lg. Tierliebe

05.12.2021 20:17 • x 1 #3


Marylu

2123
2290
Liebe Tierliebe, herzlich willkommen zurück, schön, dass du wieder da bist und dir eine Menge vorgenommen hast. Mach nur ganz in Ruhe und übernimm dich nicht. Magst du schreiben, warum es wieder schlechter geht? Viele Grüße.

05.12.2021 20:17 • x 1 #4


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Liebe @Marylu ,
dankeschön, ja ich freue mich auch wieder bei euch zu sein.
Und wie ich schrieb, muss ich vieles , nein will ich vieles versuchen zu ändern, an mir zu erarbeiten.

Naja, das Thema was wohl den größten Teil der Menschheit die letzten Monate beschäftigt macht mir sehr zu schaffen.
Meine Ängste steigen,meine Sorgen , dazu machen mir meine körperlichen Symptome zu schaffen.
Trigger

Selbstverletzungsdrang und ......das schreibe ich nicht aus


Dazu hat sich nun auch bei meinen Mann der sonst immer stark ist eine Depression entwickelt und er nun seit einer
Woche dbzgl. krank geschrieben ist. Morgen muss er wieder zum Arzt. Jetzt machen wir beide uns daheim irgendwie
gegenseitig fertig, dabei täte es gut wenn man sich untereinander stützen würde. Aber keiner von uns beiden hat
momentan die Kraft dazu.

Lg. Tierliebe

05.12.2021 20:29 • x 2 #5


blue_

190
201

05.12.2021 20:36 • x 2 #6


Avatar

Stromboli

11822
10
3157
Liebe Tierliebe
Ich freue mich grad riesig, dass du wieder unter uns bist, mitsamt deiner dünnen Haut und Verletzlichkeit, die dich beide zu genau dem so wertvollen Menschen machen, der du bist.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du dich wieder geborgener und sicherer fühlen könntest, um hier zu bleiben und dich mitzuteilen. Denn du hast viel zu teilen.
Ganz herzlich grüßt dich Stromboli

05.12.2021 21:19 • x 5 #7


Avatar

Jedi

7663
16
16285
Hallo @Tierliebe

Zitat von Tierliebe:
Heute habe ich mir allen Mut zusammengenommen um hier wieder zu schreiben, mich hier wieder bei
euch zu regestrieren.


Respekt-

LG Jedi

05.12.2021 21:42 • x 2 #8


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
huhu ihr Lieben,
dir liebe @blue_ ein Dankeschön für das tolle Video, ich liebe Mark Forster.

Zitat von Stromboli:
Liebe Tierliebe
Ich freue mich grad riesig, dass du wieder unter uns bist, mitsamt deiner dünnen Haut und Verletzlichkeit, die dich beide zu genau dem so wertvollen Menschen machen, der du bist.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du dich wieder geborgener und sicherer fühlen könntest, um hier zu bleiben und dich mitzuteilen. Denn du hast viel zu teilen.
Ganz herzlich grüßt dich Stromboli

Lieber Stromboli, deine Worte berühren mich sehr, vielen Dank dafür. Deine Worte machen mich nachdenklich
und ermutigen mich an mir weiterhin zu arbeiten, auch wenn es wieder zu Rückschlägen kommen sollte.
Ich will das unbedingt durchziehen. Danke dir.

Lieber @Jedi , auch an dich ein liebes Dankeschön.

Seid lieb gegrüßt, Tierliebe

06.12.2021 19:28 • x 2 #9


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Zitat von hlena:
Hallo Tierliebe!
Willkommen zurück.Wie geht's deinem Hund?

Hallo liebe @hlena ,
danke für dein liebes Willkommen zurück.
Habe deine Frage bzgl. unseres Hundes hierher verschoben .

Unserer Kleinen geht es wieder besser,endlich.
Drei Monate haben wir nur an ihren Grützbeutel am Hals rumdoktern müssen.
Trigger

Mehrmals und immer und immer wieder zum Tierarzt. Diverse Salben, Antibiotika, Tinkturen.
Immer wenn es zuheilte aber nicht kleiner wurde platzte das Teil erneut. Nun hat der Tierarzt es vor zwei
Wochen gespalten und geleert. Sie hatte ein Loch im Hals in dem wir ihr morgens und abends eine Kanüle
legen mussten und ihr den Hohlraum ausspritzen.

Seit einigen Tagen ist es nun endlich flach .
Sie trägt aber noch jeden Tag Halstuch und eine Babyloopschal damit sie nichts aufkratzen kann.
Danke das du nachgefragt hast, das ist wirklich lieb von dir.

Lg. Tierliebe

06.12.2021 20:18 • x 1 #10


Avatar

hlena

20933
4
2366
Aber wolltet ihr nicht auch zum Kardiologen?

06.12.2021 20:36 • #11


Marylu

2123
2290
Schön, dass es euerm Hund besser geht. Geht ihr viel mit ihm raus? Das hilft mir immer, wenn es mir nicht so gut geht. Es ist ja echt Mist, dass dein Mann nun auch krank ist. Schafft ihr es, euch gegenseitig etwas Mut zuzusprechen? Ich wünsche es euch. LG.

06.12.2021 20:36 • #12


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
@hlena ,
die Geschichte mit dem Kardilogen ist schon länger her, das war vor diesem Trara mit ihrem Grützbeutel.
Damals im Sommer waren wir bei einer Kardiologin und es stellte sich raus das bei unserer kleinen
die linke Herzklappe nicht richtig schließt, aber das sie keine Medikamente braucht und wir es aber jährlich kontrollieren lassen sollen. was wir selbstverständlich auch machen werden.

@Marylu ,
danke dir.
Ja wir gehen täglich mehrere male und lange Strecken mit ihr. Morgens gehe ich schon das erste mal immer kanpp 40min. ehe ich dann Frühstücke.Mittags eine bis eineinhalb Stunden und am Abend dreiviertel Stunde im Winter und im Sommer auch länger.

Naja, wenn ich ehrlich bin schaffen wir es momentan eher weniger uns gegenseitig zu ermutigen.
Die letzten Tage sind echt schlimm. Mein Mann wurde heute nochmals bis Weihnachten krank geschrieben,
im Anschluss hat er erstmal Urlaub. Mal gucken wie es danach weiter geht. Er entwickelt Symptome die
nicht ohne sind. Das ängstigt alles.

06.12.2021 20:45 • x 1 #13


Avatar

Lost111

5244
18
1677
Hallo @Tierliebe ,

willkommen zurück.

VG Lost111

06.12.2021 21:00 • x 1 #14


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Zitat von Lost111:
Hallo @Tierliebe , willkommen zurück. VG Lost111

Dankeschön @Lost111 . Lg. Tierliebe

06.12.2021 21:09 • #15


Avatar

Hope2021

16
3
12
Du hattest mir mal geschrieben und ich war mehrere Monate such nicht online! Ich wollte dir schreiben, aber das alte Profil war weg! Da bist du ja wieder, schön!

18.12.2021 01:31 • x 1 #16


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Am 5.12.21
schrieb ich folgendes ;
Zitat von Tierliebe:
Meine Message an mich selbst heist nun ; das meine Gedanken dazu nicht nur Gedanken und Überlegungen bleiben sollen, nein ich möchte daran arbeiten die Erkentnisse meines Überdenkens dann auch umzusetzen .

Ich schaffe es immer weniger . Mein Mut dazu und meine Hoffnung das sich etwas ändern wird, schwindet von Tag zu Tag
dahin. Ich empfinde es ganz schlimm, das mich ein Mensch der selbst an Depressionen leidet und daher nicht immer der Mensch ist so wie ich ihn kenne, das dieser Mensch mir Vorwürfe macht das ich teilweise in meiner Depression anders handele und denke. Ich selbst versuche diese Person ständig so zu nehmen und zu akzeptieren wie sie in ihrer Depression ist, aber wehe ich tanze dann mal während einer schlechten Phase ausser der Reihe. Oh dann bin ich die böse. Aber eigentlich weiß diese Person ganz genau ,das dann nicht ich bin, sondern meine Erkrankung.
Ich soll immer alles über mich ergehen lassen und akzeptieren , ja gar verstehen, aber wehe ich habe Probleme,....
Diese Person kennt leider nur ihre Depression.

Dabei habe ich mir feste vorgenommen vieles einfach stehen zu lassen,
ich habe mir vorgenommen eine andere Ansicht zu bekommen von vielem, es fällt mir aber sehr schwer.
Was wird nun aus meiner Message an mich ? Aufgeben , oder doch weitermachen, neue Kräfte sammeln um mein
Vorhaben durchzusetzen. ?

28.12.2021 20:27 • x 2 #17


Marylu

2123
2290
Liebe Tierliebe, du weißt doch, Aufgeben ist keine Option und wenn es nur Minischritte sind, versuche bitte nach vorne zu denken. Ich weiß, es ist oft schwer, aber es lohnt sich. Ich drücke dich ganz fest.

28.12.2021 20:50 • x 2 #18


Avatar

Lost111

5244
18
1677
Zitat von Tierliebe:
Was wird nun aus meiner Message an mich ? Aufgeben , oder doch weitermachen, neue Kräfte sammeln um mein
Vorhaben durchzusetzen. ?

Hallo @Tierliebe ,

es lohnt sich definitiv, weiter zu machen, schon alleine für deine Fellnase und deinen Mann. Beide brauchen und lieben dich bedingungslos (sage ich jetzt einfach mal so). Was wäre die Alternative?
Es sind schwere Zeiten, in denen wir leben (müssen); da muss man ganz besonders gut für sich selbst sorgen. Und dazu gehört vielleicht. auch, sich von Menschen, die Einem nicht gut tun, endgültig zu lösen. Das ist verdammt schwer und tut weh! Freundschaft sollte im Idealfall ein Geben und Nehmen sein. Ich wünsche es dir - gib die Hoffnung nicht auf.

LG Lost111

28.12.2021 21:03 • x 3 #19


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Zitat von Marylu:
Liebe Tierliebe, du weißt doch, Aufgeben ist keine Option und wenn es nur Minischritte sind, versuche bitte nach vorne zu denken. Ich weiß, es ist oft schwer, aber es lohnt sich. Ich drücke dich ganz fest.

Liebe Marylu, ja du hast natürlich Recht, Aufgeben ist keine Option.
Aber an vielen Tagen, nicht nur an manchen, da frage ich mich wozu ?
Ich habe von Kind an das Gefühl nicht willkommen auf dieser Welt zu sein.Und das zieht sich
mein ganzes Leben lang so durch. Vor Jahren habe ich meiner damaligen Ärztin schon gesagt, das meine
Eltern hätten mich nicht zeugen dürfen.
Ich drücke dich ganz lieb zurück.
Zitat von Lost111:
es lohnt sich definitiv, weiter zu machen, schon alleine für deine Fellnase und deinen Mann. Beide brauchen und lieben dich bedingungslos (sage ich jetzt einfach mal so). Was wäre die Alternative?
Es sind schwere Zeiten, in denen wir leben (müssen); da muss man ganz besonders gut für sich selbst sorgen. Und dazu gehört vielleicht. auch, sich von Menschen, die Einem nicht gut tun, endgültig zu lösen. Das ist verdammt schwer und tut weh! Freundschaft sollte im Idealfall ein Geben und Nehmen sein. Ich wünsche es dir - gib die Hoffnung nicht auf.

Für unsere Hündin allemal, sie würde ich niemals alleine lassen wollen. Mein Mann liebt mich sicherlich auch, aber er käme auch ohne mich klar. Was wäre die Alternative fragst du mich ?
Das schreibe ich lieber nicht aus. Ich halte diese Zeiten nur sehr schwer aus, eigentlich lassen sie mich immer mehr in einem Sumpf sinken wo ich mich frage, wozu noch ? Tja und mit Freundschaften,das bedeutet für mich auch ein geben und nehmen. Aber wenn man immer selbst nur gibt und nichts bekommt,
dann tut das schon weh. Und trotzdem halte ich weiterhin solch Menschen feste, da ich nicht allein sein möchte. Hm...dabei wird mir gerade bewusst, das ich allein bin.

29.12.2021 18:41 • x 1 #20


Marylu

2123
2290
Nein, bist du nicht liebe Tierliebe, wir sind für dich da, auch wenn es nicht ganz echt ist.

29.12.2021 21:55 • x 1 #21



Hallo Tierliebe,

x 4#22


Tierliebe

Tierliebe

274
4
332
Zitat von Marylu:
Nein, bist du nicht liebe Tierliebe, wir sind für dich da, auch wenn es nicht ganz echt ist.

Vielen lieben Dank liebe Marylu.

30.12.2021 20:27 • #22

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag