5

Wohin mit meiner Trauer?

zauberwelt

36
17
41
Hallo.
Vor 11 Wochen hat mein Seelenpartner und Exfreund in meinem Beisein sein Leben verloren.
Ich habe niemanden, mit dem ich darüber reden kann, denn ich war ja für alle eben nur die Ex. Obwohl uns auch nach unserer Trennung noch viel mehr Verband, was Außenstehende aber nicht verstehen. er war mein seelenpartner und genau so fühlt es sich auch an. Als ob ich meinen Partner verloren hätte. Ich bin in sehr tiefer Trauer und habe zu dem auch seit Jahren Depressionen, die der Zeit gerade wieder echt heftig sind.
Ich habe Leute um mich Rum, auch eine. Neuen Partner. Aber sie wollen davon alle nichts wissen. Sie sagen nur, ich soll nach vorne gucken. So einfach ist das aber nicht.
Ich schreibe regelmäßig Briefe an meinen verstorbenen Seelenpartner, das hilft mir ein wenig. Was kann ich noch tun, um es nicht in mich rein zu fressen?
Ich vermisse ihn so sehr und will es nicht wahr haben, dass er nun woanders ist.

15.10.2022 21:54 • x 1 #1


Avatar

buddl1

559
794
... Trauer aufzuarbeiten, loszulassen und allein sich an den Erinnerungen zu erfreuen,
es wird Zeit brauchen...
so wie über Nacht er nicht mehr da war, loslassen musste vom Leben...
du nun allein damit leben musst
und ja auch lernen kannst.
erinnere dich,
an dem Gemeinsamen, was zum Austausch immer möglich ist und ses sprticht absollut nichts dagen,
Briefe zu schreiben, weiter Unterhaltungen zu führen, du weißt er wird es lesen, zuhören und
deine Gedanken dazu, darin dir antworten, gerade in den einsamen Stunden, wenn um dich herum alles so still und leer geworden ist.
Aber da ist auch noch die andere Seite, die die weiterlebt, sich am Tag, an der Sonne und ja auch an den anderen Menschen erfreuen kann. ignoriere sie nicht, lass diese Seite zu und lebe sie aus. das Lachen kommt wieder und wird dir guttun,
auch weil er dich so sehen möchte.
dazu muss man keinen anderen Glauben unterliegen, es genügt völlig der eigene.
buddl1,

16.10.2022 08:16 • x 1 #2



Hallo zauberwelt,

Wohin mit meiner Trauer?

x 3#3


zauberwelt

36
17
41
Zitat von buddl1:
... Trauer aufzuarbeiten, loszulassen und allein sich an den Erinnerungen zu erfreuen, es wird Zeit brauchen... so wie über Nacht er nicht mehr da ...

Danke für deine lieben Worte

16.10.2022 10:13 • x 1 #3


Avatar

Ziva

4267
1
2262
Mein herzliches Beileid für dich @zauberwelt
Ich kann verstehen, wie du dich fühlst. Das ist nicht leicht.

Die Idee Briefe zu schreiben finde ich für den Anfang gar nicht so schlecht. Wenn es dir hilft irgendwann loszulassen, damit du dein Leben gut weiterleben kannst - warum nicht. Nach vorn schauen - mhn, ja, aber für Trauer darf auch Platz sein. Lass dir nichts anderes einreden.

Ich lasse dir eine liebe Umarmung da und wünsche dir Kraft in der schweren Zeit.

16.10.2022 11:25 • x 2 #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag