5

Dauernd vom Schlaf abgelenkt

Traube4

Nachts kommen die Gedanken, Gefühle heraus..Dann fallen mir plötzlich Dinge ein, die ich schon längst vergessen hatte...
Sie zwingen mich dazu, zwanghaft mitten in der Nacht danach zu suchen, meist sind das Namen, die mir plötzlich wieder einfallen, und die ich dann googeln muss..
Es hindert mich über Stunden am Schlafen, macht mich sehr unruhig, denn es könnten ja irgendwelche ehemaligen Schulkameraden sein, die ich dann wiederfinde, und die mittlerweile ein Leben führen, gegen welches ich mich mit meiner Frühverrentung nur schämen kann..

Kennt das jemand? Nachts sind diese Komplexe besonders hartnäckig..

08.04.2021 03:05 • x 1 #1


Avatar

Debra

464
8
490
An Traube,

Ich kann momentan auch nicht durchschlafen. Der Stress, das Kind, die Beziehung. Das sind alles Dinge die nachts schlaf fordern bei mir.
Ich habe im Moment prinzipiell zwischen 1 Uhr und zwei das Problem und in den Morgenstunden nochmal. Wache vor dem Wecker auf und fühl mich dann nur noch gerädert. Diese Nacht war ich definitiv 4x wach. Und ich bin nicht in Frührente sondern arbeite ausbildungstechnisch.
Ich habe aber auch Schwierigkeiten das psychisch hin zu bekommen.
Ich glaube nicht dass wir uns schämen müssen. Ich glaub wenn wir uns selbst erschaffen hätten, dann hätten wir bestimmt die psychische Erkrankung weggelassen.
Und immerhin bist du nicht arbeitslos. Es wirkt so als wärst du Künstler. Ich finde du solltest es ausstellen lassen. Du kannst was.

LG Debra

08.04.2021 09:06 • x 1 #2


Traumtänzerin

335
1
662
Eigentlich ist das selbsterklärend...nachts lenkt dich nix ab und damit öffnest du den Gedanken halt Tür und Tor aufdringlich zu werden. Ich glaube, das geht vielen hier so, denn Schlaflosigkeit ist in "unseren Kreisen" ja ein weitverbreitetes Übel. Mein Therapeut hat mir tatsächlich geraten aufzustehen, irgendwas zu machen und erst dann wieder ins Bett zu gehen, wenn ich denke, ich könnte weiter schlafen. Damit unterbreche ich die Grübelschleife.

Und das mit dem Schämen ist kontraproduktiv. Das weißt du bestimmt.

08.04.2021 09:26 • #3


Traube4

Ja, es ist kontraproduktiv. Aber abgestellt kriege ich es nicht..
Das versuche ich schon Jahre...

08.04.2021 10:48 • #4


Traumtänzerin

335
1
662
Es ist ein ewiger "Kampf". Meine Selbstzweifel sind auch sehr dominant. Aber wenn ich das Emotionale weglasse und mich auf die Sachebene begebe, dann weiß ich, dass es keinen Grund dafür gibt.

Wer hat denn festgelegt, wann man es "geschafft" hat. Wenn man sein Abi bestanden hat oder einen Berufsabschluss? Wenn man Haus, Porsche und 3x Urlaub im Jahr finanzieren kann? Oder reicht es auch schon, wenn man halbwegs zufrieden mit sich und seiner Umwelt lebt? Du malst doch toll. Sei stolz drauf. Bestimmt gelingen dir auch viele andere Sachen. Guck bitte da genauer hin.

Ich bin auch frühzeitig in Rente, weil ich bei "schneller, höher, weiter" nicht mehr mithalten kann...so what. Mit meiner Wertigkeit hat das nichts zu tun. Und mit deiner bestimmt auch nicht.

08.04.2021 10:56 • x 2 #5


Avatar

ZeroOne

968
3
2362
Mein Problem ist eher, dass ich nachts einfach "wach und fit" bin.

Ganz klar hat das auch mit der Psyche zu tun, aber es ist nicht so, dass ich mich gedanklich in irgendetwas derart reindrehe, dass ich deshalb nicht schlafen kann. Ich bin einfach nur hellwach.

Irgendwie gaga...

Ich hatte schon spekuliert, dass ich ein Vampir bin. Da ich aber bei Tageslicht nicht zu Staub zerfalle, ist das wohl auch nicht die Lösung.

Bei einem Schlaf-Coaching hat man mir mal eingetrichtert, dass man exakt nach 20 Minuten aufstehen und sich beschäftigen soll, wenn man bis dahin nicht (wieder) eingeschlafen ist und es später nochmals versuchen soll.

Hast du schon mal eine Schlaf-Hygiene-Schulung im Rahmen einer Therapie, oder ein Coaching gemacht? Vielen hilft das ganz gut, um mit der Nacht ihren Frieden zu schließen.

LG
ZeroOne

08.04.2021 18:05 • x 1 #6


Traube4

Nein, noch nicht. Vielleicht bringt es ja was..Danke für den Tip. LG Traube

08.04.2021 18:45 • #7

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag