3

Schon 2 Jahre und ich kann mich nicht mehr freuen

blossom79
Hallo ihr,

die ambulante Atheistin geht voran, ich habe Erfolge-aber ich kann mich gar nicht mehr wirklich freuen. Über nichts mehr!

Trotz weiterer Medikamente - ich spüre keine Freude mehr. Ich spiele allen was vor.

Ich kann nicht mehr!

20.01.2023 16:05 • #1


blossom79
Ich HASSE mein Leben

20.01.2023 16:16 • #2


A


Hallo blossom79,

Schon 2 Jahre und ich kann mich nicht mehr freuen

x 3#3


Greta
Liebe @blossom79 ,

erstmal ein ganz lieber Drücker von mir
Zitat von blossom79:
ambulante Atheistin

Du meinst wahrscheinliche die Therapie?
Du schreibst, dass du erste Erfolge spürst. Das ist doch gut!
Magst du mehr darüber erzählen?

Was sagen die Ärzte/Therapeuten dazu, dass du dich so gar nicht mehr freuen kannst?
Vielleicht brauchen die Medikamente noch Zeit, bis sie richtig wirken. Oder es ist einfach noch nicht das richtige dabei

In einem anderen Thread von dir habe ich gelesen, dass du dich für einen Job in einem Pferdestall beworben hast.
Was ist daraus geworden?

Liebe Grüße
Greta

20.01.2023 16:29 • x 2 #3


blossom79
Liebe @Greta,

erst einmal DANKE für den Drücker .

Ambulante Atheistin-doofe Autokorrektur-das sollte „ambulante Therapie“ heißen

Der Pferdestall hat leider momentan genügend Arbeiter…

Ich meld mich später nochmal…

21.01.2023 14:19 • x 1 #4


blossom79
Ich werde nochmal stationär gehen.
Wurde heute auf die Warteliste gesetzt, ich werde eine CBASP machen. Und noch andere Medikamente oder Behandlungsmethoden versuchen.

Ich bin so froh, dass mir der Arzt heute morgen diese Möglichkeit angeboten hat….

Vor 29 Minuten • #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag