1

Ist der Bruder Meines Freundes ein Psychopath?

Blume12345

1
1
Hallo liebe Leute,

Ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen.
Seit nen halben Jahr bin ich sehr glücklich vergeben.

Glücklich mit ihm aber mit den Rest nicht.
Mein Freund (24) wohnt zusammen mit seinem Bruder (26) in einer Wohnung. Vor einem Jahr noch zusammen mit der Mutter.

Die Mutter hat einen neuen Mann und wohnt nicht weit entfernt.

Sein Bruder hat noch nie etwas gearbeitet gammelt zuhause rum und lebt "kostenlos" in der Wohnung. Er hat keinen Führerschein und kaum Freunde. Er ist ein krankhafter Lügner, er erzählt mortz Geschichten, die nicht mal Ansatzweise stimmen. Er beklaut seine Oma und bestellt oft Handys die er dann im Internet wieder verkauft um so an Geld zu kommen. Die Handyrechnung bezahlt dann anscheinend die Mutter. Jeder hat sich abgewendet von Ihm. Sogar der leibliche Vater.

Oft kommen auch mal Inkassobriefe ins Haus. (Hab ich durch Zufall mal gesehen).

Zur Mutter: Sie ist ganz nett zu mir okay. Säuft wie ein Loch fährt betrunken Auto ist selbst Arbeitslos und gibt den älteren Bruder immernoch regelmäßig Geld. Sie lügt in der Verwandtschaft rum, das er doch jetzt eine Arbeit hätte usw. Das er nicht hat.

Der Leidtragende ist mein Freund. Er bezahlt die Miete und eigentlich auch den Einkauf sprich Essen usw.

Wir haben oft darüber geredet warum sein Bruder nicht arbeiten geht. Er erzählte mir das er stinkfaul ist und auch damals nie zur Schule wollte geschweige denn Hausaufgaben. Die Mutter ihn aber immer beiseite stand. Sie würden beide auf ihn einreden das er sich doch endlich Arbeit suchen solle. Er tut es aber nicht.

Mein Freund möchte auch demnächst ausziehen weil er sagt er möchte glücklich mit mir sein und das ich das nicht mehr mitbekomme was da ständig los ist.

Was haltet ihr davon? Ist sein Bruder wirklich nicht mehr ganz sauber?

26.12.2018 22:15 • #1


Ex-Mitglied

Also ein Psychopath ist er nicht. Zumindest nicht nach deiner Beschreibung.

Ich würde sagen er musste nichts alleine machen und hat die Erfahrung gemacht, er findet immer einen "Dummen" der ihm hilft.

Die Idee das ihr euch eine eigene Wohnung nehmt - ist perfekt - wird aber sicher nicht ganz einfach werden.

26.12.2018 22:20 • #2


Acon

Acon

491
708
Hallo Blume 12345,
Ich schließe mich Floricas Meinung an. Den Bruder Deines Freundes würde ich nicht als Phsychopat sehen. Eher ist er für mich ein Parasit, der sich auf Kosten anderer sich durch das Leben schleicht. Um sich anzunähern finde ich es auch gut, wenn Dein Freund schnellstens aus der gemeinsamen Wohnung zieht und sich nach seinem Auszug von seinem Bruder distanziert, denn sonst könnte es sehr bald passieren, dass der Bruder weiterhin versucht Deinen Freund auszunutzen.

Liebe Grüße
Andrea

27.12.2018 02:55 • #3


issabella

issabella

463
7
252
Hallo, Andrea,
Du hast es auf Punk gebracht.
Ich kenne solche Menschen auch und die sind mit Sicherheit nicht psychisch krank.
LG
Magdalena

27.12.2018 04:16 • x 1 #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag