682

Gläubig und depressiv

Avatar

Jedi

5197
14
11589
Zitat von DownTown:
Meine Güte:heute mal wieder Theatralik vom Feinsten


Ist doch Ok u. hat doch auch hier seinen Platz
-----------------------------------------------------------------------------
Zitat von DownTown:
Ich habe mich immer wieder darauf berufen, dass ich seine Idee war, die meine Eltern in die Tat umgesetzt haben...

Interessante Sicht !

Ich konnte mir lange nicht Denken oder eine Idee entwickeln, warum meine Eltern überhaupt Kinder in die Welt gesetzt haben
Zwei Menschen, die hätten niemals Kinder bekommen dürfen, weil ihnen jegliches Verantwortungsgefühl für so kleine Wesen gefehlt hat - Mitgefühl war auch gleich Fehlanzeige.
Habe lange gebraucht, bis ich meinen inneren Frieden damit finden konnte, doch viele Jahre, wo der Mensch sich entwickelt,
waren einfach nur die Hölle.
Da hätte ich mir einen "Gott" gewünscht (natürlich ein kindliches Denken), der da hätte eingreifen können.
Deshalb empfinde ich heute auch für alle geschundenen u. missbrauchten Kinder sehr viel Mitgefühl u.
weiß recht gut, was die durchmachen müssen.
Heute, wenn auch schon Erwachsen, leiden immer noch so heftig unter ihren Erfahrungen u. gerade die Kirchen
sollten auch ihre Verantwortung übernehmen u. sich nicht immer wegducken.
Geld Zahlungen helfen den Betroffenen wenig, da ist was anderes Dran u. ein Blick, auf die Jesu Worte
würde den Priestern schon reichen, um zu Wissen, was zu tun wäre.

05.02.2021 21:48 • x 4 #331


DownTown

DownTown

563
4
1166
Was ist aus diesen beiden Wesen geworden, die dich in die Welt gesetzt haben, wenn ich fragen darf?
Es ist grausam was einem Kind passieren kann. Unfassbar ohne Halt und Vertrauen aufzuwachen. Bei meinen Kindern merke ich gerade in der aktuellen Zeit wie wichtig Zusammenhalt, Vertrauen, sich anlehnen können ist. Oft denke ich daran, wie vielen Kindern das verborgen bleibt und wie vielen in der aktuellen Situation aufs Übelste mitgespielt wird...
Aber auch wenn du eine wirklich furchtbare Kindheit hattest, glaube ich, dass du nicht der geworden wärst, der du jetzt bist. Also jetzt nicht falsch verstehen. Natürlich wünschte ich, das wäre dir nie passiert und dass du in einem geliebten, verantwortungabewussten Umfeld aufgewachsen wärst. Aber schon alleine die Tatsache, dass du dich besser wie viele andere in Kinder hineinversetzen kannst, die dieses Martyrium heute erleben, ist eine besondere Gabe, die nicht jedem zu Teil wird...und gerade solche Menschen braucht es.

Was die Mißbrauchsskandale angeht. Ich gehe da völlig mit dir, dass da noch mehr laufen muss, wie das, was bis jetzt getan wird. Ich kann dir aber auf der anderen Seite auch sagen, dass es heute Katholiken in hohen Positionen gibt, die daran emotional kaputt gehen. Die Aufdeckung dieser perfiden Machenschaften zieht denen auch den Boden unter den Füßen weg. Nicht vergleichbar mit dem was die Opfer durchmachen. Natürlich gibt es auch noch jede Menge Geistliche, die damit zu tun hatten oder es sogar noch tun. Es ist einfach ein Fass ohne Boden und es wird nie aufhören. Und das macht mich unglaublich wütend.

05.02.2021 22:26 • x 2 #332


Avatar

Jedi

5197
14
11589
Zitat von DownTown:
Was ist aus diesen beiden Wesen geworden, die dich in die Welt gesetzt haben,

Sind beide schon Tod u. villt. mussten sie sich ja vor einem "göttlichen Gericht" sich verantworten,
vondem sie mir immer sehr Bildlich erzählt hatten.
Ist mir aber auch völlig egal, ob u. wie !

05.02.2021 22:32 • x 3 #333


DownTown

DownTown

563
4
1166
Zitat von Jedi:
Sind beide schon Tod u. villt. mussten sie sich ja vor einem "göttlichen Gericht" sich verantworten, vondem sie mir immer sehr Bildlich erzählt hatten. Ist mir aber auch völlig egal, ob u. wie !


...es kann nicht anders sein

05.02.2021 23:38 • x 1 #334


DownTown

DownTown

563
4
1166
Hallo ihrs,
ich habe mitbekommen, dass Frederick nicht mehr hier ist. Keine Ahnung, was los ist...ich hoffe nur es geht ihm gut...guter Vater, pass' auf ihn auf...Amen

19.02.2021 18:30 • #335


wozu

16
2
28
Heute Nachmittag hatten wir eine schöne Veranstaltung. Es nennt sich sonntägliche Weggemeinschaft : normalerweise geht das über den ganzen Tag, Beginn mit einer Hl. Messe, dann gemeinsames Mittagessen mit einem Mitbringbuffet und dann geht es in unterschiedliche Kleingruppen, Erwachsene und Kinder getrennt. Alle Gruppen arbeiten zum gleichen Thema. Normalerweise sind wir so ca 60-70 Personen, aber heute haben wir uns digital getroffen und so waren es wesentlich weniger, aber dennoch schön.
Ich hatte eine Impulsgeschichte über die Wüste rausgesucht, dann konnte jeder eine Kerze entzünden und wir hörten das Evangelium vom 1. Fastensonntag. Im Vorfeld haben wir allen Tln. ein Paket zukommen lassen, das konnten sie jetzt auspacken. Drin war die Rose von Jericho und 3 Umschläge mit mehreren Impulsen. Die Rose wurde begossen und dann "ging" es in Kleingruppen: in unserer Gruppe gab es einen guten Austausch darüber, was bei uns z.Zt. karg und öde ist und welche Wüstenerfahrungen wir in unserem Leben (über Corona hinaus) gemacht haben.
Im Plenum wurde dann ein Musikstück gehört und geschaut, wieweit sich die Rose bis jetzt entwickelt hat. Danach ging es das 2. Mal in KG: diesmal mit der Fragestellung, gibt es bei mir Aufbrüche oder was will in mir aufbrechen, und die 3. KG- was blüht bei mir, aber gibt es auch Blühendes in unserer Pfarrei. Und das fand ich dann doch sehr positiv und auch aufbauend. Mir hat das gut getan. Ich habe auch mal wieder gespürt, dass Glaube und Leben zusammengehören und nicht 2 unterschiedliche Dinge sind.
Ich bin sehr dankbar über die Erfahrung heute.
wozu

21.02.2021 22:51 • x 3 #336


DownTown

DownTown

563
4
1166
Das hört sich nach einer richtig tollen Aktion an. Das mit dem Paket im Vorfeld finde ich klasse....ja und die Rose von Jericho...die ist auch ein schöner Hoffnungsbringer...ich sollte meine auch mal wieder ausgraben. Danke dass du uns hast teilhaben lassen

21.02.2021 23:33 • x 2 #337


DownTown

DownTown

563
4
1166


Einen gesegneten Sonntag Ihr Lieben

Vor 11 Minuten • #338

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag