5

Depressiver Partner - wer kennt sich damit aus?

Belly

2
1
4
Hallo,
Ich bin neu hier und möchte gerne was los werden.
Ich bin 39Jahre alt und habe seit 1 1/2 Jahren einen neuen Partner. Immer wieder hat er depressive Phasen in denen er sich komplett verschließt und niemanden sehen möchte, ausser mich.
Nun war es wieder soweit, wir hatten keinen Streit oder so, ich hatte nur nicht soviel Zeit für ihn da ich selbst bei mir zu Hause krank im Bett lag. Plötzlich bekam ich eine Nachricht von ihm das er niemanden sehen möchte und ich ihn die Tage nicht nerven soll.
Auf mehrmaligen Versuch ihn um ein Treffen zu bitten hat er abgelehnt.
Ich habe dies dann respektier.
Am nächsten Morgen bekomm ich einen Anruf von ihm, wo er mich dann aufs übelste beschimpft hat und von wegen ich sei nie da für ihn und wenn er in dem Loch sitzt möchte er das ich ihm da raus helfe egal was er sagt auch wenn er mich nicht sehen möchte. Das hätte ich wissen sollen da er mir das schonmal gesagt hat.
Hab dann gemeint das ich zu ihm komme, er meinte dann nein ich soll es nicht wagen zu ihm zu kommen sonst nimmt er mir den Schlüssel weg und wird mir in die . . schlagen.
Ich bin trotzdem zu ihm, so kenne ich ihn nicht.
Er ist wirklich komplett ausgerastet als ich da war. Er hat mich aber nicht angelangt.
Er hat viele gemeine Dinge zu mir gesagt.

Weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Er hat sich seither nicht mehr gemeldet und reagiert auch auf keinen Anruf von mir.

Hat hier auch jemand solche Erfahrungen gemacht?

LG

30.08.2022 12:16 • x 2 #1


Avatar

Bondgirl

37
2
31
Hallo,
Depressionen sind keine Entschuldigung dafür, sich so zu verhalten!
Du hast ihn doch sogar noch um ein Treffen gebeten, was er abgelehnt hat.
Du kannst ihm nur anbieten für ihn da zu sein. Annehmen muss er es dann und dir nicht noch vorwerfen, dass du keine Gedanken lesen kannst.
Und vor allem steht Selbstschutz an 1. Stelle... Wenn er dir schon droht, fahr auf keinen Fall hin!
Macht er eine Therapie?
Liebe Grüße

30.08.2022 16:31 • #2



Hallo Belly,

Depressiver Partner - wer kennt sich damit aus?

x 3#3


Avatar

aurora333

3612
4
1436
Ich möchte mich @bondgirls Meinung anschliessen: auch wenn sich bei manchen Männern die Depression in Aggression ausdrückt, darf sich niemand liebenden Menschen gegenüber so widersprüchlich und fies verhalten. Du bist nicht sein Blitzableiter für den eigenen Frust. Unbedingt möglichst schnell und klar Dich abgrenzen ! So nicht mit Dir ! Das darfst Du Dir nicht gefallen lassen @Belly.

30.08.2022 17:20 • #3


Belly

2
1
4
Danke für Eure Antworten, nein er macht keine Therapie. Er meint er muss das alleine schaffen.
So wie er da war kenn ich ihn nicht, er hatte schon öfters ein tief aber ich hatte immer Zugang zu ihm.
Und dann seh ich halt auch seine gute Seiten wenn er nicht in seinen Depressionen sitzt.

Dieses mal war es echt heftig, ich Schwank gefühlsmäßig in den letzten Tagen zwischen Wut, Mitleid, Hilflosigkeit und ich geb auf.

Danke nochmals für eure Rückmeldung.

30.08.2022 18:12 • x 2 #4


Avatar

Jedi

8580
16
17968
Zitat von Belly:
nein er macht keine Therapie. Er meint er muss das alleine schaffen.

Das haben schon so manche Betroffene geglaubt u. sind kläglich gescheitert.
Alles ist dann meist nur noch schlimmer geworden u. gerade die Partner/innen leiden dann sehr !

30.08.2022 20:15 • x 1 #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag