2

Tiefes inneres Einsamkeitsgefühl

Ella59

1
1
Ich bin 59 und neu hier . Mit Depressionen habe ich seit etwa 8 Jahren zu tun. Trotz Medikament (Venlafaxin) kommen immer wieder für mich unkontrolliert Tiefpunkte. Dann fühle ich tiefe Einsamkeit und Ausweglosigkeit. Letztes Jahr war ich 8 Wochen in der Schön-klinik in Bad Arolsen. Dort war ich wegen meiner Eßstörung. Mit einem kleinen Stundenanteil konnte ich an der Gruppe Depression teilnehmen. Den Aufenthalt habe ich als sehr gut empfunden. Die Klinik ist absolut empfehlenswert. Das Essen hat sich seitdem positiv verändert. Da ich schwerpunktmäßig bei den Eßgestörten war, dosierte man das Antidepressum weit runter. Wieder zuhause lief alles zunächst recht gut. Meine behandelnde Neurologin war skeptisch gegenüber dieser Medikamentenreduktion, da ich bereits einige Rückfälle in die Depression hatte. Dann war ich doch wieder etwa 4 Monate arbeitsunfähig. Momentan arbeite ich per Wiedereingliederung 10 Wochenstunden in der Schule. Ich habe nur einen kleinen Freundes- und Bekanntenkreis. Meine Partnerin muss sehr viel arbeiten auch am Wochenende. Dass ich mich einsam fühle, so dass es fast körperlich wehtut, kommt immer häufiger vor. Heute habe ich mich bei einer Selbsthilfegruppe angemeldet. Aber wenn das schlimme Einsamkeitsgefühl da ist, weiß ich nicht, wie ich rauskomme. Kennt das jemand? Ella.

14.05.2018 13:30 • #1


Anthea

Anthea

529
13
5
Hallo Ella..

Das Gefühl der Einsamkeit kenne ich auch nur zu gut..

Was mache ich dann?
Ich suche nach Kontakten..
Und wenn es nur per Whatsapp als Beispiel geht..

Liebe Grüße Anthea

14.05.2018 13:56 • x 1 #2


Saonserey

Saonserey

24
1
12
Hallo Ella,

ich bin jetzt eher so ein Laie, was Depressionen angeht, aber ich fühle mit dir.
Woran hast du denn Spaß, wenn du gerade keine solche Phase hast? Malst du vielleicht gern oder gehst spazieren? Oder was wäre vielleicht mit einem Haustier, einem Hund oder einer Katze? Es ist ja, zumindest habe ich das schon gelesen, wissenschaftlich erwiesen, dass Haustiere einen spürbar positiven Effekt auf uns Menschen haben. Und daran glaube ich ganz fest, denn ich hab auch eine Katze und die spürt, wenn es mir nicht gut geht und kommt dann kuschelt mit mir.

Viel Kraft wünsche ich dir
Saonserey

15.05.2018 11:14 • x 1 #3