120

Grübeln / Gedankenkarussell stoppen

Avatar

Jedi

7679
16
16309
Zitat von Felidae:
Aber Hey!
Die Grübelei ist gestoppt.


Klar - dann soll es auch Ok sein !
--------------------------------------------------
Doch kann es beim Grübeln auch darum gehen, dass man es Nachhaltig in den Griff bekommt u.
sich diese Grübelgedanken weniger, bis gar nicht mehr melden.
Grübeln hat ja auch eine Ursache u. man möchte sich dauerhaft davon befreien.

01.01.2021 18:05 • x 3 #31


Felidae

167
2
284
Da hast du Recht!

01.01.2021 18:10 • x 1 #32



Hallo Greta,

Grübeln / Gedankenkarussell stoppen

x 3#3


Avatar

Kate

9843
15
17833
Zitat von Felidae:
Als meine Eltern beide fragten, was denn los mit der Leitung ist, da redet die ganze Zeit jemand dazwischen.

Da ist man wach

01.01.2021 18:10 • x 2 #33


Avatar

Kate

9843
15
17833
Zitat von Jedi:
Doch kann es beim Grübeln auch darum gehen, dass man es Nachhaltig in den Griff bekommt u.
sich diese Grübelgedanken weniger, bis gar nicht mehr melden.

Ich komme dabei grundsätzlich zu keinem zufriedenstellenden und vor allem langfristigem Ergebnis, spätestens nach 10 Minuten werfe ich alles übern Haufen und denke mich fast tot

01.01.2021 18:12 • x 3 #34


Avatar

Jedi

7679
16
16309
@Felidae

Da mich selbst für eine lange Zeit, auch diese Grübelei u. Gedankengreisel gequält hatten, habe ich hier im Forum
mal einen Thread eröffnet, Unseren schädlichen Grdanken ihre Macht nehmen u. darin mal meine Erfahrungen
im Umgang damit aufgeschrieben.
Villt. , wenn Du mags, ist da für Dich in den Beiträgen etwas dabei ?

LG Jedi

01.01.2021 18:14 • x 6 #35


Felidae

167
2
284
@Kate genauso geht's mir auch.
Wenn ich mich wirklich in der ungesunden Grübelei verfangen, kann ich in dem Zustand auch keine vernünftige Lösung finden.

Selbst wenn ich weiß, es ist noch nie so schlimm gekommen, wie ich vorher gedacht habe, aber es wird nicht besser.

@Jedi danke für den Hinweis, ich schau mal vorbei!

01.01.2021 18:18 • x 3 #36


Avatar

Bücherfüchsin

7
1
20
Mir hilft es manchmal eines meiner Lieblingsgedichte aufzusagen, ob nun richtig mit lauter Stimme, oder nur tonlos oder nur in meinem Kopf.
Beim Gedankenkarussell fällt mir natürlich zu erst dieses hier ein:

Das Karussell - Rainer Maria Rilke
Jardin du Luxembourg

Mit einem Dach und seinem Schatten dreht
sich eine kleine Weile der Bestand
von bunten Pferden, alle aus dem Land,
das lange zögert, eh es untergeht.
Zwar manche sind an Wagen angespannt,
doch alle haben Mut in ihren Mienen;
ein böser roter Löwe geht mit ihnen
und dann und wann ein weißer Elefant.

Sogar ein Hirsch ist da, ganz wie im Wald,
nur dass er einen Sattel trägt und drüber
ein kleines blaues Mädchen aufgeschnallt.

Und auf dem Löwen reitet weiß ein Junge
und hält sich mit der kleinen heißen Hand
dieweil der Löwe Zähne zeigt und Zunge.

Und dann und wann ein weißer Elefant.

Und auf den Pferden kommen sie vorüber,
auch Mädchen, helle, diesem Pferdesprunge
fast schon entwachsen; mitten in dem Schwunge
schauen sie auf, irgendwohin, herüber .

Und dann und wann ein weißer Elefant.

Und das geht hin und eilt sich, dass es endet,
und kreist und dreht sich nur und hat kein Ziel.
Ein Rot, ein Grün, ein Grau vorbeigesendet,
ein kleines kaum begonnenes Profil .
Und manchesmal ein Lächeln, hergewendet,
ein seliges, das blendet und verschwendet
an dieses atemlose blinde Spiel ...

Ich wünsche uns Mut in unseren Mienen und dass der weiße Elefant nicht so oft vorbei kommt, bis wir das Karussell wieder anhalten können! Aber auch, dass wir manchmal so seelige Momente erleben wie als wir unser erstes Karussell bestiegen haben und es uns nicht wild und schnell genug und lange genug im Kreis tragen konnte.

So bringen mich meine Gedichte oft von den kreisenden schlechten Gedanken zu schöneren Erinnerungen und Überlegungen, auch wenn es natürlich nicht immer klappt. Vielleicht habt ihr ja auch ein Lieblingsgedicht oder einen Lieblingsspruch oder einen Liedtext, der hilfreich sein kann?

01.01.2021 18:22 • x 5 #37


Avatar

Jedi

7679
16
16309
Zitat von Kate:
Ich komme dabei grundsätzlich zu keinem zufriedenstellenden und vor allem langfristigem Ergebnis,


Mir wude diese Grübelei bewusst, wenn ich meine Gedanken aufgeschrieben hatte.
Dabei war mir klar geworden, dass ich mich immer selbst mit den Dingen beschäftigt habe,
wie, diese Warum-Fragen - die zu nicht führen u. nur Wiederholungen sind.

Um diese Grübelgedanken in den Griff zu bekommen, da gibt es ein entscheidenes Thema, dass da heißt, Loslassen !

Erst wenn wir die Themen u. Gedanken, mit denen wir uns so beschäftigen, davon loslassen können,
hört auch diese Grübelei darüber auf.
Ist ein Prozess u. mit etwas Übung verbunden.

01.01.2021 18:39 • x 8 #38


Avatar

Pilsum

2927
12
4821
Grübeln ist deshalb oft so unangenehm, weil man ständig neue Gedanken beginnt, ohne die
alten Gedanken vorher beendet zu haben.
Leider ist es teilweise sehr schwierig Gedanken abzuschließen, gerade auch dann, wenn man
befürchtet, noch keine passende Lösung gefunden zu haben.

Eine geeignete Lösung kann darin bestehen, dass man die Fragen, mit denen man sich beschäftigt,
aufschreibt. Dadurch betrachtet man das eigene Denken wie in einer Super-Zeitlupe.
Wenn man die Gedanken auf dem Papier stehen hat, sieht man, womit sich der Kopf ständig beschäftigt.

Anschließend sollte man dann zu jedem offenen Problem eine mögliche Antwort (Lösung) dazuschreiben.
Es ist nicht erforderlich, dass man später diese Lösung auch ausführen wird.
Bei dieser schriftlichen Lösung erkennt man, dass es für fast jeden Gedanken eine sinnvolle Antwort gibt.
Das unangenehme Grübeln sollte dadurch stark nachlassen und der Kopf wird sich dann bald etwas beruhigen.

01.01.2021 23:01 • x 7 #39


Avatar

Jedi

7679
16
16309
@Pilsum

Zitat von Pilsum:
Grübeln ist deshalb oft so unangenehm, weil man ständig neue Gedanken beginnt,
ohne die alten Gedanken vorher beendet zu haben.

Ja so ist es ! - u. das Gedankenkarussell dreht u. dreht sich !

LG Jedi

02.01.2021 13:51 • x 1 #40



Hallo Greta,

x 4#11


Greta

Greta

807
16
1192
@Bücherfüchsin
Danke für das schöne Gedicht
Auch die Idee, ein Gedicht aufzusagen, es also nicht nur still zu lesen, finde ich gut.
Gegen das Grübelkarussell hilft ja alles, was den Kopf beschäftigt.

@Jedi
Gedanken aufschreiben mache ich auch hin und wieder.
Dann habe ich das Gefühl, sie sind irgendwie raus aus dem Kopf.
Manchmal verbrenne ich dann noch den Zettel im Ofen. So stelle ich mir vor, dass sie endgültig verschwinden.
Irgendwann kommen sie natürlich wieder, aber für den Moment hilft das ganz gut

02.01.2021 15:29 • x 2 #41

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag