5

Alternative Heilmethoden bei Depressionen

Sona

Sona

30
5
8
Huhu,

gib es vielleicht jemanden, der Erfahrungen mit Alternativen heilmethoden gemacht hat, um die Depression zu verbessern?
Da herkömmliche Therapieansätze bei mir oft ins Leere laufen.
Also ich meine sowas wie Gestaltungstherapie, irgendwelche kreativen Sachen oder Gruppen, k.A.
Außer Meditation. Damit kenne ich mich schon aus.
Merci pour les reponds en avant!

Liebe Grüße

08.12.2018 17:51 • #1


Pilsum

Pilsum

396
3
220
Hallo Sona,

hier im Forum begrüße ich Dich.
Zitat:
Da herkömmliche Therapieansätze bei mir oft ins Leere laufen.


Warum denkst Du, herkömmliche Therapien können Dir nicht helfen?

Schön wäre auch, wenn Du etwas über Dich und die Entwicklung Deiner
Depression schreiben kannst.

Viele Grüße

Bernhard

09.12.2018 05:02 • #2


Sona

Sona


30
5
8
Danke erstmal für die Antwort.
Naja das habe ich Erfahren, also denke ich nicht nur. ^^ Ich hatte schon eine Verhaltenstherapie und eine Psychothrapie-Sitzungen, bei denen mir die Therapeuten gesagt haben, sie könnten mir nicht wirklich helfen, da ich nicht unter einer schweren oder akuten Depression leide. Also die haben mir auch empfohlen, mal was anderes auszuprobieren.

Ich habe nämlich keine akute Depression, sondern meine damalige Psychologin hat eine mittlere Dysthemie (also chronische Depression) festgestellt. (Mit dem Hinweis, etwas anderes als Therapie zu versuchen^^) Also diese Art von Depression habe ich schon seit mehreren Jahren, mal mehr mal weniger ausgeprägt, aber immer im Hintergrund vorhanden. (Ca. seit 7 Jahren)

09.12.2018 13:41 • #3


Pilsum

Pilsum

396
3
220
Was Du schreibst verstehe ich nicht so ganz.
Du hast eine immer mal wieder auftretende Depression, aber ein Therapeut sagt Dir,
er kann Dir dabei nicht helfen?

Wie passt das zusammen?

Bernhard

09.12.2018 14:12 • #4


Sona

Sona


30
5
8
Ja ich weiß hört sich strangean aber so war es halt. Erst meinte der Therapeut er erkenne keine Depression bei mir und die zweite Therapeutin war nicht wirklich darauf spezialisiert.
Deshalb wollteich mal was anderes ausprobieren.

09.12.2018 14:40 • #5


Pilsum

Pilsum

396
3
220
Nun gibt es aber doch ein Problem.
Es gibt scheinbar Sorgen, warum Du zu einem Therapeuten gegangen bist.

Was war das denn?
Kannst Du darüber reden?

09.12.2018 15:04 • #6


Sona

Sona


30
5
8
Oh, naja Sorgen nicht so wirklich, also zum Ersten wegen Depression (damals nur ein Verdacht allerdings). Und die zweite war eher auf Essstörungen spezialisiert (die ich damals durch die Depression entwickelt hatte-mittlerweile aber wieder weg :) ), deshalb konnte sie da natürlich nicht viel machen.
Ich würdegerne mal wieder etwas versuchen, aber ich will meine Zeit nicht verschwenden wenn es mir dann doch nicht hilft oder der Therapeut nutzlos ist...

09.12.2018 15:09 • #7


Pilsum

Pilsum

396
3
220
Zitat von Sona:
Oh, naja Sorgen nicht so wirklich, also zum Ersten wegen Depression (damals nur ein Verdacht allerdings). Und die zweite war eher auf Essstörungen spezialisiert (die ich damals durch die Depression entwickelt hatte-mittlerweile aber wieder weg :) ), deshalb konnte sie da natürlich nicht viel machen.
Ich würdegerne mal wieder etwas versuchen, aber ich will meine Zeit nicht verschwenden wenn es mir dann doch nicht hilft oder der Therapeut nutzlos ist...


Spielst Du da nicht den Punkt Sorgen etwas herunter.
Gerade habe ich etwas in Deinem anderen Thema gelesen.

Zitat:
sagt mal kennt ihr das Gefühl, sich einfach nicht dazugehörig zu fühlen, egal mit wem ihr gerade seid?
Also bei mir ist das so, dass ich, egal bei welcher Gruppe ich gerade bin, mich immer fühle, als passe ich überhaupt nicht dazu.


Wenn das für Dich in Ordnung ist, werde ich Dir heute Abend mal dazu etwas schreiben.

Viele Grüße

Bernhard

09.12.2018 15:17 • #8


Sona

Sona


30
5
8
Ja kein Problem. ^^

09.12.2018 17:06 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag