1

Klinik verwigert Psychiotherapie

RonnyLydia

RonnyLydia

13
2
7
hallo liebe forenbenutzer.

Ich wende mich heute an euch weil ich nicht mehr weiter weiss.
mein Name ist Ronny, 37 aus Nordhausen.
Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder.
Ich bin verheiratet mit Lydia.
meine frau hat sehr schwere Depressionen ausgelöst durch einen missbrauch in der Kindheit. ich lebe jetzt knapp 9 jahre mit ihr zusammen und mitlerweile hat sie eine derartig schwere Phase das wir bzw sie entschieden hat in eine Klinik zu gehen.
ich brachte sie an dem tag in eine Klinik c,a 40 km weg. nach dem coronascreening und Anmeldung usw gingen wir auf ihre Station um einen ersten eindruck zu erlangen. sie wurde einer offenen Station zugeteilt trotz suizidgedanken die immer stärker wurden.
nach einen tränenreichen abschied verlies ich die Klinik um heim zu fahren,bekam jedoch unterwgs eine Nachricht von ihr das sie wieder heim muss.
sie sollte noch ein Gespräch mit einen Arzt führen wie sich im nachhinein rausstellte war es kein Psychologe mit dem sie redete.
sie erzählte ihre geschichte von dem missbrauch bis heute. von unserer Beziehung bis hin zur ehe und unseren kindern,ihren Ängsten usw.
dieser typ sagte ihr das ihre Depressionen so umfangreich wären das es in der Klinik nicht behandelbar wäre sie sich einen Psychiater suchen müsste und privat eine Therapie machen sollte was für mich völlig unreal klingt das ein Patient erstens mit suizidgedanken in eine öffentliche Station soll zum zweiten wieder weg geschickt wird.für mich unverständlich.
natürlich gab es in unserer ehe auch schlechte Zeiten wie in fast jeder ehe die aber der werte herr nutzte um unsere ehe in frage zu stellen und ihr zur Trennung riet weil ich ja die wurzel allen übels sein sollte,
4 stunden später holte ich sie ab und ab dem tag nix mehr. sie ist nur noch eiskalt zu mir. will die Scheidung und ohne mich weiter machen. nun zu meiner frage . schickt eine Klinik einen suizidgefährdeten Patienten wieder weg weil er in ihren augen dort nicht therapierbar ist oder hat sie doch kurz vorher angst bekommen und wollte mit einmal nicht mehr rein.ich weiss einfach nicht was ich machen soll ich habe so angst um sie und liebe sie so sehr.ihr glauben? sie hat schon so oft gelogen.

07.06.2020 09:59 • #1


Avatar

Irgendeine

1391
10
1606
Zitat von RonnyLydia:
schickt eine Klinik einen suizidgefährdeten Patienten wieder weg weil er in ihren augen dort nicht therapierbar ist

Wenn deine Frau dort wirklich Suizidgedanken geäußert hat, darf die Klinik sie nicht wegschicken.
Dann ist es erst mal völlig egal, ob ihr Problem dort behandelt werden kann oder nicht. Bei akuten Suizidgedanken ist (oder sollte es zumindest sein....) das Hauptziel der Klinik, diese Person mit allen Mitteln am Leben zu halten.
Und das geht mMn nur auf einer geschlossenen Station.

07.06.2020 18:12 • x 1 #2


RonnyLydia

RonnyLydia

13
2
7
War ich ja auch der Meinung. Ich war nun bei dem Gespräch nicht dabei. Ich muss auf ihr Wort glauben.

07.06.2020 18:20 • #3


Avatar

Anima

1708
31
214
Ich denke, wäre es mein Familienmitglied gewesen, ich wäre ausgerastet. Kannst Du nachhaken? Selbst oder über den Arzt?

07.06.2020 18:24 • #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag