Bin ich psychisch krank / Albträume und Angst

VitoRomeo

1
1
Hallo liebes Board!

Ich bin neu hier und weiß gar nicht so richtig wie ich anfangen soll...
Mh einfach erstmal etwas zu meiner Person:
Ich bin männlich, 22 Jahre alt und Student im 5. Semester.
Ich habe seit einem Jahr eine feste Freundin und wir wohnen zusammen.

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß.
Nach einer sehr krassen Erfahrung vorgestern Nacht, fühle ich mich sehr hilflos und so ängstlich und hoffe, dass ich hier vielleicht ein paar Antworten finden kann.

Albträume, Angst und völlige Verzweiflung

Gestern morgen, gegen etwa 5 Uhr, bin ich hoch geschrocken, habe meine Freundin, die neben mir im Bett lag, geschüttelt und geschrien wie noch nie.
Ich war so furchtbar Angsterfüllt, dass auf das Schreien unglaubliches Zittern und unkontrolliertes Weinen folgte, und das in mehreren Schüben ungefähr 10 mal.
Ich konnte mich absolut nicht beruhigen.
Ich hatte noch nie solch eine Angst in meinem leben wie in dieser Situation.
Ich kann nicht mal beschreiben wie furchtbar es war.
Erfahrungen mit Albträumen hatte ich bis gestern noch eher wenig. Eigentlich habe ich einen sehr ruhigen Schlaf, der gleichzeitig sehr tief und ungestört ist.
Aufwachen kommt selten vor.
Doch diese unkontrollierte Situation gestern morgen hat mich so sehr erschüttert.
Ich bekomme immernoch so sehr Gänsehaut, wenn ich auch nur daran denke.
Diese Angst, einfach unbeschreiblich.
Jedesmal wenn ich zu meiner Zimmertür blickte, hatte ich das Gefühl, dass jemand herein kommt und mich umbringen will und ich war völlig machtlos und bekam einen Heulkrampf und habe gezittert, zusammen mit Gänsehaut und einem absoluten Zustand der Angst.
Ich muss sagen, dass wenn ich in dieser Situation nicht meine Freundin bei mir gehabt hätte, ich nicht wüsste was passiert wäre.
Ich konnte mich nur nach einem sehr langen telefonat mit meiner Mutter etwas bruhigen, die mir bestätigte, dass ich schoneinmal eine ähnliche Situation mit etwa 10 Jahren durchgeamcht hatte.
Damals bin ich nachts hochgeschreckt und habe furchtbar laut geschrien und stand im Bett und habe davon geredet, dass ich sterben will und weder meine Mutter noch mein Vater durften mich in diesem Moment berühren.
Sie sagte auch, dass ich sehr gezittert habe und am Ganzen Körper furchtbare Gänsehaut hatte.
Danach konnte ich lange nicht allein schlafen, weil ich Angst davor hatte, dass jemand ins Haus kommt um mich zu töten!
In dieser Situation damals, war ich sehr gestresst, da kurz vorher meine Großmutter gestorben war, meine Eltern sich fast getrennt hätten und ich erfahren habe, dass ich einen angeborenen Herzfehler habe.

In meiner heutigen Situation, würde ich mich ebenfalls als sehr gestresst bezeichnen.
Ich studiere im 5. Semester und mache meinen Bachelor of Sience.
Ich habe für jede Klausur 3 Versuche, ansonsten muss ich die Uni verlassen und darf nie wieder in dieser Fachrichtung studieren.
Diese Situation würde bedeuten, ich würde meine Freundin verlieren, die mein ein und alles ist, ich würde meine Freunde verlieren udn vor allem, ich könnte meine Beruflichen Ziele nicht mehr erreichen.

Aktuell stecke ich genau in dieser Situation.
Seit etwa 5 Wochen warte ich auf das Ergebnis einer Klausur, bei der ich den 3. Versuch in Anspruch nehmen musste.
Ich würde es zur Zeit als puren Psychokrieg definieren:
Ich habe den wichtigsten Teil meines Studiums seit 5 Wochen begonnen, weiß aber nicht ob ich diesen Weg überhaupt noch weiter gehen kann.
Selten habe ich mich so machtlos gefühlt.

Auch befinden sich meien Eltern wieder in einer Art Umbruch. Sie scheinen sich letztendlich doch scheiden zu lassen, was mich natürlich ebenfalls belastet.

Selbst wär ich wohl nie auf die Idee gekommen, dass ich vielleicht psychisch krank bin, oder gar unter dem BurnOut-Syndrom leide.
Darauf hat mich erst eine gute Freundin aufmerksam gemacht.
Sie kennt mich sehr gut und meinte, sie habe mich noch nie so gesehen.
Ich habe mir selbst seit beginn der Abiturphase keinen tag Urlaub gegönnt, und an jedem freien Tag, den ich von der Uni aus hatte gearbeitet oder Praktikum gemacht.
ich bin an der Uni sehr starkt engagiert und trage die Verantwortung für eine Gruppe von Menschen, die mir eigentlich sehr wichtig und wie eine zweite Familie für mich sind.
Aktuell jedoch sind sie mir jedoch egaler als jemals zuvor!

Ich hoffe ich konnte meine Situation verständlich klar machen und hoffe, dass ich hier vielleicht Antworten finden kann.
Und wenn es nur der Rat sein sollte, dass ich mich an eine professionelle Stelle wenden sollte, bin ich dankbar dafür!

Mit freundlichen Grüßen
Romeo

11.11.2009 08:41 • #1


Serafina

1263
14
8
Hallo Romeo,

sei willkommen hier bei uns.

Ich bin sicher, dass du hier einige Reaktionen bekommen wirst.

Für heute erstmal alles Gute für dich.

Serafina

11.11.2009 10:47 • #2



Hallo VitoRomeo,

Bin ich psychisch krank / Albträume und Angst

x 3#3


tinerl60

hallo romeo,
mir gehts grad selber nicht sooo gut, deshalb seh mir nach, wenn ich vieles wirr-warr schreibe. meine konzentration!!

du musst dich um dich selber gut kümmern!!!!!

laß diesen satz mal sacken!!!!!!

alles, was dir jetzt zu viel ist, weg damit!!!!
du darfst das!!!!
auch wenn du ein schlechtes gewissen hast und denkst, was denken die anderen. warum hauts mich vielleicht gleich um?
warum bin ich so überlastet? andere schaffen noch viel mehr! anderen geht vieles nicht so nahe!!!!!!!!

anderen geht vieles nicht so nahe, weil sie nicht so sensibel sind wie wir!!!!!!!!!!

das ist ein segen ,aber auch eine ganz schön große last!!!!!
weil wir so empfindsam sind, haben wir schwer an allem zu tragen!!!

und dein alptraum ist dein unterbewußtsein, dein signal für dich!!!
dein körper zeit dir ein signal, daß du dir zuviel zumutest!!!

eigentlich hast du es ja schon selbst erkannt! direkt nach dem abi , immer zu und immer weiter!!!!
die evtl. scheidung deiner eltern belastet dich (nachts im unterbewußtsein, der tod deiner oma, die angst, hoffentlich schaffe ich den 3. versuch))

all das macht dir druck!!!!
und nur DUUUUUU kannst da etwas machen!!!!
du musst selber gut auf dich aufpassen!!! wenn du auch (wie ich auc und viele hier) darauf hoffst, daß irgendwer sieht oder dir erlaubt kürzer zutreten, dann wartet du bis in alle ewigkeit!!!

mein leitspruch, der vor allem für mich selber gilt , lautet:
ich müsste ein kind oder eine freundin von mir sein, dann gings mir gut!!!!

also mein junger mann, ran an den speck!!!!

tu dir was gutes!!!
mach dir einen zettel, mit dingen, die dich belasten,
die du verändern kannst
die du verändern willst (und trau dich, der erste schritt ist schwer, ich weiß es)

gib dir jeden tag eine halbe stunde mindestens oder soviel zeit du kannst nur für dich!!! buch, oder cd, oder schokolade, oder spaziergang, oder muckibude, oder was d i r gefällt!!!!

laß es nicht zu, daß das ganze chronisch wird!!!!!
hau jetzt schon den stop rein und paß gut auf dich auf!!!

du hast noch viel vor und kannst nicht mit vollgas durchs leben sausen!!!!

du kannst alles schaffen, aber eben gemach, gemach!!!!

ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht zu sehr zugebrettert, sags mir ruhig!!!
schreib einen kommentar zurück!!!

du bist wichtig!! deine freundin ist wichtig!! und gesundheit ist das allerwichtigste!!!

wenn du jetzt einen fuß gebrochen hättest, oder irgendeine andere erkrankung müsstest du dich damit auch arrangieren und evtl. etwas aussortieren!!!

alles liebe für dich und deine freundin
tinerl

11.11.2009 16:27 • #3


GastAccount

Zitat von VitoRomeo:
gestresst bezeichnen.
Ich studiere im 5. Semester und mache meinen Bachelor of Sience.
Ich habe für jede Klausur 3 Versuche, ansonsten muss ich die Uni verlassen und darf nie wieder in dieser Fachrichtung studieren.
Diese Situation würde bedeuten, ich würde meine Freundin verlieren, die mein ein und alles ist, ich würde meine Freunde verlieren udn vor allem, ich könnte meine Beruflichen Ziele nicht mehr erreichen.

Das mit den beruflichen Zielen verstehe ich, nur absolut nicht, warum du deine Freundin und deine Freunde verlierst, wenn du den BSc nicht schaffst?

11.11.2009 17:12 • #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag