Mit depr Partner zusammenziehen

Cukki

Seit Monaten geplant. Mit Eifer und voller Lust auf das endlich gemeinsame Nest. Mit allem pipapo, Küche entwerfen usw.
Einen Monat müssen wir aber in einer Ferienwohnung leben. Seit dem Umzug aus seiner gewohnten Umgebung. Ist er wie ausgewechselt. Plus seiner ganzen Vergangenheitsbewältigung. Depr. Phase. Wird es gerade schlimmer. Das schlimme ist, er weiss dass sich nichts geändert hat. Nichts negatives gibt. Trotzdem sieht er jetzt plötzlich alles negativ, nicht mal klare Gefühle hat er. Weiss nicht, ob das was er tut noch richtig ist. Er liebt mich, will das alles, aber er erkennt sich nicht mehr, sieht sich als Phsycho. Er stellt sich 1000 Fragen und hat doch keine Antwort. Höchstens Angst. Dass das, was er macht, falsch ist, er aber nichts mehr in seinem Leben falsch machen will. Ich weiss es von ihm. Nichts was ich mir ausdenke. Seine Behandlung bringt ihm etwas. Aber er hängt drin, versteht nicht mehr, warum er ausgerechnet jetzt alles in Frage stellt Monate vorher alles so klar und perfekt war. Sein Kopf sagt ja, hat aber Bauchschmerzen dabei und ich fühle mich hilflos, weil das positive seit dem Zeitpunkt weg ist, als wir in die Ferienwohnung zogen. Nur für einen Monat. Alles sehr verwirrend für mich.

07.12.2018 19:03 • #1


ulysses

Du schaffst das.

07.12.2018 22:52 • #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag