Halbwertszeit bei retardierten Medikamenten

etwas

1
1
Hallo,
weiß jemand wie es die Halbwertszeit bei retardierten Medikamenten ist?
Also Quetiapin als Beispiel. Das hat unretardiert eine Halbwertszeit von 9-12 Stunden.
Aber retardiert muss es ja mindestens einen Tag lang halten.
Kann man jetzt sagen es wirkt 24 Stunden oder 24 + 12 Stunden oder noch viel länger?
Vielen Dank für Antworten!

18.12.2018 14:38 • #1


ulysses

ulysses

138
5
89
Nein, ich weiß es zumindest nicht. Es ist eben relativ. Der Wirkstoff erzeugt einen Antagonismus am Serotonin- und Dopamin-Rezeptor. Serotonin selbst hat eine Halbwertszeit von 21 Stunden. Schon deshalb kannst du nicht wirklich etwas über die Wirkung aussagen. Das heißt dass es schlussendlich ziemlich egal ist ob diese Tabletten retardiert sind oder nicht ... jedenfalls nach meiner Sicht der Dinge ...

18.12.2018 15:50 • #2


ulysses

ulysses

138
5
89
:muede: ich hab Langeweile ... also schreibe ich noch etwas ... gaaanz langsaaaam ....


Man spricht bei bestimmten Medikamenten nicht umsonst von Halbwertszeiten. Wieviel des Wirkstoffes erzeugt wieviel (z.B.) Serotonin und wieviel Serotonin erzeugt wieviel Wirkung? Wer will das nach welcher Zeit sagen?

Will man Quetiapin als Dro. verwenden dann wird das mit dem retardieren schon wieder interessanter.


puuh, endlich geschafft :haha:

18.12.2018 18:48 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag