Angst vor Ärzten

Angel2

24
2
Angel 2
Seit März 2013 ist mein rechter
Fuß taub. Im März 2014 hab ich eine Augenoperation (ambulant)
Wegen grauem Star gehabt. Ich war fast blind, deshalb habe ich
Das machen lassen.
Vor der OP musste ich mich untersuchen lassen, EKG, Blutbild. Da ich schon mal gezwungener Weise beim Arzt war, hab ich auch wegen meinem Fuß gefragt.
Er dann kontrolliert ob der Fuß
Gut durchblutet ist und kalt oder
Warm ist, und ob ich noch etwas
Gefühl im Fuß habe. Das war auch alles in Ordnung. Dann
Aber hab ich einen Neurologen
Anrufen, der wollte mir Nervenwasser abnehmen.
Da ich nicht punktiert werden
Moechte hab ich bei keinem Neurologen mehr gemeldet.
Und als ich im April 2017
Nach meinem Unfall in einem
Krankenhaus war, (wo ich zum
Glück nicht bleiben musste) habe
Ich die Ärzte darauf aufmerksam
Gemacht. Es stand hinterher in dem Abschlussbericht Missimpfindungen im rechten Bein. Aber es ist immer noch so. Was kann ich tun?

22.12.2018 13:05 • #1


ulysses

ulysses

138
5
89
Frage doch einfach mal bei deiner Krankenkasse nach welcher Arzt für dich zuständig ist und ob sie einen empfehlen wollen.

23.12.2018 11:23 • #2


Angel2


24
2
Danke für die Antwort
Ich hab unter anderem auch noch eine Ärztephobie. Sonst mein rechtes Bein ja nicht seit
Fast (im März) 6 Jahre taub. Dann wäre es doch auch kein Problem für mich.

25.12.2018 10:11 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag